Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

23.12.2016 – 11:09

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Frau angetanzt, bedroht und bestohlen;Container in Brand gesetzt;Grill zerstört;Handy gestohlen;BMW angefahren;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Frau angetanzt, bedroht und bestohlen

Marburg: Vor einer Gaststätte im Steinweg wurde eine 17-jährige Frau am Freitag, 23. Dezember bestohlen und bedroht. Die Polizei nahm fünf Personen kurzfristig in Gewahrsam. Wie das Opfer berichtete, wurde sie zunächst gegen 2 Uhr von einem jungen Mann angetanzt. Kurze Zeit später bemerkte sie den Verlust ihrer Scheckkarte und sah, dass innerhalb der Gruppe ein "roter Gegenstand" herumgereicht wurde. Die Bestohlene nahm an, dass es sich hierbei um ihre Scheckkarte handelt und forderte die Herausgabe. Ein 17-jähriger im Landkreis gemeldeter Asylbewerber hielt der Frau nun eine Spielzeugwaffe (Federdruckpistole) an den Kopf und drohte damit sie zu erschießen, sollte sie die Polizei rufen. Die bereits alarmierten Beamten stellten bei dem 17-Jährigen die vom Opfer beschriebene "Pistole" sicher und nahmen alle fünf Personen kurzzeitig in Gewahrsam. Das Quintett bestreitet die Vorwürfe. Die gestohlene Scheckkarte wurde bisher nicht gefunden. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben und sich bisher nicht gemeldet haben, setzen sich bitte mit der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung.

Container in Brand gesetzt

Marburg: Unbekannte warfen am Donnerstag, 22. Dezember gegen 20.50 Uhr in der Temmlerstraße Böller in einen Altkleidercontainer und setzten ihn so in Brand. Dabei entstand ein Schaden von 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Grill zerstört

Marburg: Auf einem Grundstück im Hainweg zerstörten Unbekannte am Donnerstag, 22. Dezember, zwischen 2 und 8 Uhr einen gemauerten Grill. Der Schaden beläuft sich auf 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Handy gestohlen

Marburg: Die Gunst der Stunde nutzte ein Dieb am Mittwoch, 21. Dezember am "Marburger Eispalast" in der Sommerbadstraße. Während das 11-jährige Opfer Schlittschuh lief, griff sich der Unbekannte zwischen 18 und 19 Uhr das in einer abgelegten Jacke deponierte weiße Handy Samsung J 3 im Wert von 179 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

BMW angefahren

Marburg: Erst jetzt wurde eine Unfallflucht bekannt, die sich bereits am Freitag, 2. Dezember in der Jahnstraße ereignet hat. Ein Unbekannter fuhr zwischen 10 und 15 Uhr gegen die linke Seite eines weißen BMW Kombi Mini und verursachte einen Schaden von 1600 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Hund verschwunden - Nachtrag: (Bezug: Meldung vom 20.12.16)

Gladenbach-Rüchenbach: Am 20. Dezember berichtete die Polizei über einen Rauhaardackel, der seit dem 11. Dezember verschwunden ist. Am 22. Dezember meldete sich ein Zeuge aufgrund der Berichterstattung in den Medien. Wie sich herausstellte, fand der Mann den Hund bereits am 12. Dezember gegen 9 Uhr überfahren an der Bundesstraße 255, kurz vor dem Parkplatz an der Rüchenbacher Hecke. Ein Diebstahl, wie zunächst angenommen, dürfte nicht vorgelegen haben.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf