Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

15.12.2016 – 15:28

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf;Zwei Tote in der Bahnhofstraße - Folgemeldung 1;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Marburg und der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf

Zwei Tote in der Bahnhofstraße - Folgemeldung 1:

Marburg: Bei den beiden Toten handelt es sich um zwei Ärzte im Alter von 53 und 67 Jahren. Die Staatsanwaltschaft Marburg hat zu Klärung des Geschehens die Gerichtsmedizin hinzugezogen. Nach wie vor ist der genaue Tatablauf noch nicht eindeutig geklärt. Ein wichtiger Hinweis der Ermittlungsbehörden: Nach bisherigen Erkenntnissen sind keine weiteren Personen in den Vorfall involviert. Es liegt keine Amoklage oder ein Bedrohungsszenario vor. Entgegen anders lautender Meldungen war kein Sondereinsatzkommando im Einsatz! Weitere Informationen erteilt ausschließlich die Staatsanwaltschaft Marburg, Herr Staatsanwalt Rust, Tel. 06421- 290224, oder Herr Staatsanwalt Hartwig, Tel. 0172-6725015.

Christian Konrad Hartwig (Staatsanwalt und Pressesprecher) Jürgen Schlick ( Pressesprecher der Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf)

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell