Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

08.12.2016 – 12:11

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Raub auf Tankstelle; Citroen C4 verkratzt ; Schlägerei im Heinz-Lang-Park - Zeugen gesucht; Autoschaden durch Flaschenwurf; Fahrraddiebstahl am Erlenring

Marburg-Biedenkopf (ots)

KIRCHHAIN - Raub auf Tankstelle

Am Mittwoch, 07. Dezember, um kurz nach 19 Uhr überfiel ein maskierter Mann eine Tankstelle in der Niederrheinischen Straße. Der Täter bedrohte die Angestellte mit einem Messer. Er ließ sich die Kasseneinnahme in einen mitgebrachten hellen Leinenbeutel packen und flüchtete. Die Angestellte blieb bis auf den Schock unverletzt. Von dem Mann liegt folgende Beschreibung vor: Zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, schlanke Statur, dunkle Hose, wohl Jogginghose, blau-graue Sweatjacke mit Kapuze und Aufnähern an den Ellenbogen, dunkle Sportschuhe mit weißer Sohle und weißem "N" an den Seiten. Der Mann war vermutlich mit einer schwarzen Motorradhaube maskiert, die er unter der Kapuze der Oberbekleidung trug. Der Mann verließ das Tankstellengelände zu Fuß. Über den weiteren Fluchtweg ist derzeit noch nichts bekannt. Wer hat zur Tatzeit an der Tankstelle in der Niederrheinischen Straße verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer hat die beschriebene Person eventuell vorher oder auch nachher gesehen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

BAD ENDBACH - Citroen C4 verkratzt - 2000 Euro Schaden

Das kurze Parken für den Einkauf in der Bäckerei in der Landstraße kommt einen Bad Endbacher teuer zu stehen. Während sein schwarzer Citroen C4 am Mittwoch, 07. Dezember, zwischen 15.40 und 15.50 Uhr auf dem öffentlich ausgezeichneten Parkplatz stand, verkratzte jemand die Fahrerseite und verursachte dadurch einen Schaden von mindestens 2000 Euro. Der Kratzer zieht sich über beide Türen und hat eine Gesamtlänge von etwa zwei Metern. Die Polizei Biedenkopf ermittelt und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06461/9295-0.

STADTALLENDORF - Schlägerei im Heinz-Lang-Park - Zeugen gesucht

Die Polizei sucht Zeugen einer Schlägerei im Heinz-Lang-Park zwischen dem Teich und dem Stadion am Mittwoch, 07. Dezember, gegen 23.35 Uhr. Ein 25-jähriger Stadtallendorfer erlitt durch Schläge und Tritte Verletzungen. Der Mann musste in der Nacht an einer Gruppe von drei bis vier Männern vorbei. Einer sprach ihn an und forderte in deutscher Sprache allerdings mit russischem Akzent Zigaretten. Als der 25-Jährige die verweigerte, gab es eine Auseinandersetzung, an der sich wohl die ganze Gruppe beteiligte und in deren Verlauf der Stadtallendorfer Schläge und Tritte gegen den ganzen Körper erhielt, selbst dann noch als er bereits auf dem Boden lag. Alle mutmaßlichen Täter waren etwa 1,80 Meter groß, von schlanker Statur und geschätzt Anfang bis Mitte 20 Jahre alt. Sie alle trugen dunkle Wollmützen und wenigstens zwei sprachen mit russischem Akzent. Eine war bekleidet mit heller, einer mit dunkler Jogginghose. Alle entfernten sich zur Herrenwaldstraße. Die Fahndung nach den Männern verlief erfolglos. Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

KIRCHHAIN - Autoschaden durch Flaschenwurf

In der Nacht zum Sonntag, 04. Dezember flog um etwa 04 Uhr eine Flasche gegen die Heckscheibe eines grauen Mercedes Vito. Das Auto stand zu dieser Zeit auf dem Parkplatz vor der Festhalle in der Marktstraße. An dem Mietwagen entstand ein Schaden von 600 Euro. Hinweise auf den Flaschenwerfer ergaben sich nicht. Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041.

MARBURG - Fahrraddiebstahl am Erlenring

Nur knapp 30 Minuten, nämlich von 17.30 bis 18 Uhr, stand das Mountainbike am Dienstag neben dem Erlenringcenter. Obwohl der Besitzer sein Rad mit einem Kettengliederschloss gesichert hatte, schlug ein Dieb zu. Durchaus möglich, dass der Täter das Fahrrad weggetragen hat. Die Suche nach dem vollgefederten Bike, ein Canyon Nerve im Wert von über 1000 Euro verlief erfolglos. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung