Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

07.12.2016 – 09:34

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Trickdieb unterwegs;Außenspiegel beschädigt;Gartenhütte brennt ab;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Trickdieb unterwegs

Marburg: Die Botschaft der Polizei ist ganz einfach: Lassen Sie niemals fremde Hände in die Nähe ihrer Geldbörse. Halten Sie Abstand von der Person und stellen Sie Öffentlichkeit her, wenn der Unbekannte nicht locker lässt und/oder zudringlich wird. Wie so oft, wurde auch in diesem Fall ein älterer Mensch Opfer des sogenannten Geldwechsel-Tricks. Am Dienstagnachmittag, 6. Dezember, 15 Uhr sprach ein unbekannter Mann den 79-Jährigen auf dem Gehweg in der Straße "Am Erlengarben" an. Der mutmaßliche Täter bat darum, zwei 50-Cent-Münzen in einen Euro umzuwechseln. Der hilfsbereite Rentner öffnete sein Portemonnaie und das Unheil nahm seinen Lauf. Der in gebrochenem Deutsch sprechende, gepflegt wirkende Mann mit einem Oberlippenbärtchen griff offenbar unbemerkt in die Geldbörse und erbeutete 150 Euro. Der Verdächtige ist zirka 30 Jahre alt, etwa 173 Zentimeter groß und sehr schlank. Er trug einen schwarzen Mantel und schwarze Lackschuhe. Auffällig an ihm sind die schwarzen, nach hinten gekämmten und zu einem Knoten gebundenen Haare. Hinweise zu dem Verdächtigen melden Zeugen bitte der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060. Weitere Informationen zum Schutz vor Trick- und Taschendiebstahl stehen im Internet u.a. unter www.polizei.hessen.de (Rubrik Prävention) sowie unter www.polizei-beratung.de.

Außenspiegel beschädigt

Stadtallendorf: Einen mit der Front in Richtung Hauptstraße abgestellten blauen Opel Corsa beschädigte ein Autofahrer zwischen Montag, 5. Dezember, 22 Uhr und Dienstag, 6. Dezember, 6.30 Uhr in der Philipp-Dux-Straße. Der Unbekannte touchierte den linken Außenspiegel und hinterließ einen Schaden von 200 Euro. Hinweise zu dem Vorfall melden Zeugen bitte der Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Gartenhütte brennt ab

Steffenberg- Oberhörlen: Eine als Vereinsheim genutzte Gartenhütte in der Feldstraße ging am Mittwoch, 7. Dezember gegen 3 Uhr in Flammen auf. Die Feuerwehr löschte den Brand ab. Die Brandursache und Schadenshöhe steht derzeit noch nicht fest. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Vorfall machen können, melden sich bitte bei der Kripo in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung