Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

POL-HST: Suche nach vermisster Jugendlichen aus Stralsund

Stralsund (ots) - Seit den gestrigen Abendstunden, 19.03.2019, gilt die 16-jährige Sabine PAVLOVA aus ...

FW-MG: Sturmtief "Eberhard"

Mönchengladbach,10.03.2019, 14:00 Uhr (ots) - Gegen Mittag erreichte das angekündigte Sturmtief "Eberhard" die ...

15.08.2016 – 15:33

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Gefährlich und strafbar- Frau verletzte sich wegen eines ausgehobenen Gullydeckels; Einbrüche; Sachbeschädigungen; Verkratzte Autos; Grauen Citroen gestreift

Marburg-Biedenkopf (ots)

Kein Spaß - sondern hoch gefährlich und strafbar Frau verletzte sich wegen eines ausgehobenen Gullydeckels

Dreihausen - Ein ausgehobener Gullydeckel sorgt immer gleich für zwei Gefahren. Die eine Gefahr ist der Deckel selbst, die andere das entstandene Loch. Eine 69-jährige Zeitungsausträgerin sah in der Dunkelheit nicht den ausgehobenen Deckel, stolperte dadurch und fiel hin. Sie erlitt Verletzungen am Arm und Oberkörper. Nicht auszudenken was hätte passieren können, wenn die Frau in das Loch getreten hätte. Das Unglück war am Samstag, 13. August, um 05.15 Uhr in der Straße Bückeberg. Die Polizei hat Ermittlungen wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und wegen fahrlässiger Körperverletzung aufgenommen. Bislang liegen noch keine Hinweise zu verdächtigen Personen vor. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Fahrraddiebstahl

Wehrda - Trotz der Ankettung mit einem Kettengliederschloss gelang es einem Dieb ein Mountainbike zu stehlen. Das anthrazitfarbene Corratec Super Bow Fun war im Sachsenring an ein Hinweisschild zu einem Parkplatz angebunden. Der Diebstahl war zwischen 16 Uhr am Samstag und 00.15 Uhr am Sonntag, 14. August. Das Rad hat eine SLX-Ausstattung und einen Wert von 529 Euro.

Ford Focus verkratzt

Stadtallendorf - Der Schaden an dem blauen Ford Focus beträgt mindestens 600 Euro. Der Kombi parkte zur Tatzeit am Freitag, 12. August, zwischen 05.30 und 14 Uhr in der Rheinstraße auf dem Betriebsgelände eines Abfallentsorgers. Beide Türen auf der Fahrerseite wurden verkratzt. Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Ford Fiesta verkratzt

Kirchhain - Unbekannte verkratzten in der Nacht zum Sonntag, 14. August die Motorhaube eines schwarzen Ford Fiesta. Der Wagen parkte am Straßenrand in der Gartenstraße, Ecke Niederrheinische Straße. Der Schaden beträgt mindestens 300 Euro. Eine Nacht zuvor wurde ein in der Nähe geparktes Auto ebenfalls verkratzt. Ob es einen Zusammenhang gibt, steht derzeit nicht fest. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041 oder Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Einbruch in Wohnwagen

Neustadt - Einbrecher drangen durch ein aufgerissenes Seitenfenster in den Wohnwagen ein und durchwühlten den Innenraum. Ob etwas fehlt, steht noch nicht fest. Der Einbruch war zwischen 21 Uhr am Donnerstag und 13 Uhr am Freitag, 12. August. Der Wohnwagen stand in der Straße Am Struthteich. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0 oder die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Sachbeschädigung am Schützenhaus

Wetter - War es ein Einbruchsversuch oder "nur" eine Sachbeschädigung oder Übermut. Unter dem Strich hat der Schützenverein Wetter einen Schaden in Höhe von mehreren hundert Euro erlitten. Passiert ist das Ganze zwischen 23 Uhr am Mittwoch, 10 und 08.45 Uhr am Samstag, 13. August auf der Vereinsanlage Auf dem Heiligen Stock. Beim Überklettern entstand am Maschendrahtzaun ein Schaden. Außerdem wurde das Rohr zum Gastank verbogen. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Einbruch in Gartenhütte

Neustadt - Zwei etwa 30 Zentimeter lange Dolche, die Hefte in Kork und Leder, eine Dekowaffe (Peacemaker Revolver) , einen blauen Geißfuß, einen Hammer und ein Beil erbeutete ein Einbrecher in einer Gartenhütte eines Anwesens in der Niederkleiner Straße. Das Anwesen liegt in der Feld-/Waldgemarkung und ist ringsherum eingezäunt. Der Täter verschaffte sich gewaltsamen Zugang sowohl in den Kleingarten als auch dann in die Hütte. Der Gesamtschaden beträgt mindestens 500 Euro. Der Einbruch ereignete sich zwischen 17 Uhr am Donnerstag, 11 und 10 Uhr am Samstag, 13.August. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Sachbeschädigungen in der Weidenhäuser Straße

Gladenbach Weidenhausen - Zwischen Samstag 09. Juli und Samstag, 16. Juli, besprühte jemand eine an der Wand eines Mehrfamilienhauses in der Weidenhäuser Straße montierte Kamera mit einer unbekannten Flüssigkeit. Die Flüssigkeit drang ins Gehäuse ein und machte die Kamera dadurch funktionsunfähig. Der Schaden beträgt mindestens 200 Euro. Am Freitag, 12. August, zwischen 20.15 und 23 Uhr, gab es im gleichen Haus eine weitere Sachbeschädigung. Diesmal war es der automatische Türschließer , den man beschädigte. In beiden Fällen ermittelt die Polizei Gladenbach und bittet um sachdienliche Hinweise. Polizei Gladenbach, Tel. 06462/9168130.

Grauen Citroen gestreift

Amönau - Die Polizei ermittelt nach einer Unfallflucht in der Fugergasse. Der Unfall war am Freitag, 12. August, zwischen 14.50 und 15.10 Uhr und passierte wahrscheinlich beim Passieren des geparkten Citroens. An dem grauen C4sind eine Delle und Kratzer an der Fahrertür und am Radkasten. Der Schaden beläuft sich auf mindestens 1000 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf