Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Pressemeldungen der PD Marburg/Biedenkopf

POL-MR: Pressemeldungen der PD Marburg/Biedenkopf
Wem gehört die Wasserschildkröte?

Marburg-Biedenkopf (ots) - Profikamera unterschlagen

Marburg- In die Linie 8 stieg am Sonntag (10. Juli), um 09.30 Uhr ein Mann an der Haltestelle Kleine Ortenberggasse ein und stieg an der Haltestelle Gutenbergstraße gegen 09.42 Uhr wieder aus. Auf seinem Sitzplatz vergaß er seine schwarze Profikamera der Marke Canon 7D im Wert von mehreren tausend Euro. Die Kamera befand sich in einer schwarzen Tasche. Die Kamera geriet leider in die Hände eines unehrlichen Finders. Sie tauchte bislang weder im Fundbüro noch bei der Polizei auf. Hinweise an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Roller brennt

Simtshausen- Im Feldweg hinter den Bahngleisen in der Niederaspher Straße brannte in der Nacht zu Samstag (9. Juli), gegen 03.40 Uhr eine Aprilia Motorroller. Die Feuerwehr löschte den Brand. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Hinweise an die Kripo in Marbugr, Tel.: 06421/406-0.

Farbschmierereien

Marburg- In der Nacht zu Samstag (9. Juli), 02.30 Uhr beschmierten Unbekannte eine Hauswand in der Deutschhausstraße mit Farbe. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Hund packt zu

Hartenrod- Am Samstag (9. Juli) gegen 14 Uhr war ein Ehepaar auf einem Spaziergang in der Straße Weltersberg unterwegs, als ein Hund auf die Beiden zulief. Der Mann versuchte den Hund abzuwehren und fiel hin. Die Frau versuchte daraufhin ebenfalls den Hund abzuwehren. Der Hund packte die Frau am Oberarm, wodurch diese ebenfalls stürzte. Die Frau und ihr Mann kamen mit Verletzungen ins Krankenhaus. Der Besitzer des Hundes ist bekannt.

Radmuttern gelöst

Großseelheim- In der Nacht von Mittwoch (29. Juni), 20.30 Uhr auf Donnerstag (30. Juni), 07.30 Uhr lösten Unbekannte die Radmuttern an einem Ford Transit in der Straße Am Homberg. Dem Fahrer fiel dies aufgrund stärker werdender Vibrationen während der Fahrt auf. Er suchte umgehend eine Fachwerkstatt auf, die den Schaden feststellte. Hinweise an die Polizei in Stadtallendorf, Tel.:06428/9305-0.

Exhibitionist

Wehrda- Ein Exhibitionist zog am Sonntag (10. Juli), gegen 11.34 Uhr in der Wehrdaer Straße vor einer Radfahrerin seine Hose herunter. Die Person wird wie folgt beschrieben: -männlich -ca. 35 - 45 Jahre alt -kräftige, pummelige Figur -trug ein dunkles Käppi -dunkle Jogginghose -dunkles T-Shirt mit weißer Aufschrift auf der Brust -hellhäutig, vermutlich Deutscher Hinweise an die Kripo in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Wasserschildkröte gefunden

Ockershausen- Ein Zeuge fand eine Wasserschildkröte am Samstag (10. Juli), gegen 13.50 Uhr an der Bushaltestelle in der Herrmannstraße. In einem Teich einer Mitarbeiterin der Polizeistation Marburg findet die Schildkörte ein vorübergehendes zu Hause. Wer vermisst ein solches Tier? Hinweise an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0. (Bild vorhanden)

Sachbeschädigung

1. Bürgeln- In der Nacht zu Samstag (9. Juli) warfen zwei Männer im Alter zwischen 25 und 30 Jahren mit Steinen gegen ein Wohnhaus in der Ohmtalstraße. Mit einem Kanaldeckel warfen sie dann noch die Verglasung der Haustür ein und traten gegen den Außenspiegel eines PKW. Die Polizei nahm die Täter fest. Sie müssen sich nun wegen Sachbeschädigung verantworten.

2. Scheibe eingeschlagen

Marburg- Unbekannte schlugen zwischen Samstag (9. Juli), 19 Uhr und Sonntag (10. Juli), 9 Uhr die hintere linke Seitenscheibe eines schwarzen Citroen ein. Das Auto parkte am Fahrbahnrand in der Friedrich-Ebert-Straße. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

3. Scheibenwischer abgerissen

Marburg- Ein Betrunkener hat in der Nacht zu Samstag (10. Juli), gegen 02.25 Uhr den Heckscheibenwischer eines Opel Zafira im Gisonenweg abgerissen. Der Opel parkte auf dem Parkplatz im Schlosspark. Zeugen beobachteten die Tat und riefen die Polizei. Bei dem 25-jährigen Betrunkenen erbrachte ein Alkotest einen Wert von 2,57 Promille.

4. Auto zerkratzt

Erfurtshausen- Ein Unbekannter kratzte zwischen Samstag (9. Juli), 20 Uhr und Sonntag (10. Juli), 00.30 Uhr die Worte "Heil Hitler" und ein Hakenkreuz in den Lack eines grauen Opel Meriva. Das Auto parkte in der Straße Dorfwiesenweg. Hinweise an die Kripo in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Fahren ohne Führerschein

1. Stadtallendorf- Ein 27- Jähriger war am Donnerstag (7. Juli) gegen 10.59 Uhr auf der Bundesstraße 454 mit seinem Fiat Ducato unterwegs. Auf dem Parkplatz Hof Netz kontrollierten Beamte den Ducato und wollten auch den Führerschein des Fahrers einsehen. Da dieser keine gültige Fahrerlaubnis vorwies, bekam der Mann eine Anzeige wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

2. Biedenkopf- Am Samstag (9. Juli) fiel Beamten auf der Kreisstraße 109 zwischen Wallau und Biedenkopf nachts gegen 01.05 Uhr der Fahrer eines weißen Peugeot Motorrollers auf. Der Fahrer des Rollers verringerte seine Geschwindigkeit merklich, als er die Polizeistreife hinter sich bemerkte. Bei der sich anschließenden Kontrolle, stellte sich heraus, dass der 36-Jährige Fahrer keinen Führerschein hat. Er muss sich wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis verantworten.

3. Kirchhain- Im Ortsteil Sindersfeld kontrollierten Beamte am Sonntag (10. Juli), gegen 15.37 Uhr einen Rollerfahrer. Der Fahrer hat keinen Führerschein, von daher durfte er die Fahrt nicht fortsetzen. Da die Eigentumsverhältnisse des kurzgeschlossenen Rollers den Beamten Rätsel aufgab, stellten sie das Gefährt sicher. Dies schien den Rollerfahrer so sehr mitgenommen zu haben, dass er sofort Kreislaufprobleme bekam, die abrupt verflogen waren, als der Rettungswagen vorfuhr. Plötzlich konnte er seinen Heimweg zu Fuß fortsetzen. Die Ermittlungen dauern an.

Unfallflucht

1. Stadtallendorf- Zwischen 13 Uhr und 17.10 Uhr parkte am Samstag (9. Juli) der Fahrer eines schwarzen Nissan im Falkenweg am Fahrbahnrand. Ein Unbekannter fuhr durch den Falkenweg und stieß gegen den linken Außenspiegel des Nissan. Der Unfallverursacher flüchtete und hinterließ einen Sachschaden von mehreren hundert Euro. Hinweise an die Polizei in Stadtallendorf 06428/9305-0.

2. Stadtallendorf- Am Samstag (9. Juli) parkte eine 47-Jährige ihren schwarzen BMW auf dem Parkplatz eines Einkaufsmarktes in der Herrenwaldstraße. Zwischen 11.30 Uhr und 11.55 Uhr fuhr ein Unbekannter gegen das Fahrzeugheck des schwarzen BMW und verursachte einen Schaden von rund eintausend Euro. Hinweise an die Polizei in Stadtallendorf, Tel.: 06428/9305-0.

3. Lollar- Ein 22-Jähriger aus Lich fuhr mit seinem Mercedes Vito vom Ebsdorfergrund auf die Bundesstraße (B) 3 nach Gießen auf. Eine 50-Jährige fuhr auf der rechten Fahrspur mit ihrem Golf auf der B 3 in Richtung Gießen und musste dem Vito ausweichen. Hierbei stieß sie mit dem Porsche eines 50-Jährigen zusammen, der auf der linken Fahrspur in Richtung Gießen unterwegs war. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Diebstahl

1. X 5 gestohlen

Marbach- Unbekannte stahlen einen BMW X 5 (Kennzeichen: MR-TS 2001), der in einem Hof in der Brunnenstraße parkte. Die Tat ereignete sich in der Nacht zu Samstag (9. Juli) zwischen 01.00 Uhr und 08.00 Uhr. Zudem stahlen die Unbekannten aus einem weiteren PKW einen Schlüsselbund. Es entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

2. Schwarze Vespa und schwarzen Helm gestohlen

Marburg- In der Nacht zu Samstag (9. Juli) stahlen Unbekannte zwischen 10 und 22 Uhr eine Am Glaskopf abgestellte schwarze Vespa mit dem Versicherungskennzeichen 537 EBG und einen schwarzen Helm. Die Vespa war mit einem Kabelschloss zusätzlich gesichert. Es entstand ein Schaden von mehreren hundert Euro. Hinweise an die Polizei in Marburg. Tel.: 06421/406-0.

3. Kennzeichen gestohlen

Marburg- Unbekannte stahlen zwischen Samstag (9. Juli), 21 Uhr und Sonntag (10. Juli), 02.15 Uhr das hintere Kennzeichen (F-XS 250) von einem schwarzen Ford Fiesta. Der Fiesta parkte in der Uferstraße in Höhe der Martin-Luther-Schule. Hinweise an die Polizei in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

4. Cabriolet Dach aufgeschnitten und Rucksack gestohlen

Kirchhain- Zwischen Samstag (9. Juli), 22 Uhr und Sonntag (10. Juli), 12 Uhr schnitten Unbekannte das Stoffdach eines Renault Cabriolets auf und stahlen einen Rucksack mit Badesachen im Wert von ca. dreihundert Euro. Der Renault parkte auf einem Großparkplatz in der Römerstraße. Hinweise an die Polizei in Stadtallendorf, Tel.: 06428/9305-0.

Einbruch

1. Marburg- Unbekannte brachen zwischen Freitag (10. Juni), 00.00 Uhr und Sonntag (10. Juli) 00.00 Uhr zwei Kellerräume eines Mehrfamilienhauses in der Straße Am Schwanhof auf. Das Diebesgut steht noch nicht fest. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen, Tel.: 06421/406-0.

2. Biedenkopf- Zwischen Freitag (8. Juli), 22 Uhr und Samstag (9. Juli) 3 Uhr brachen Unbekannte in das Verwaltungsgebäude des Freibades in Biedenkopf ein. Aus einem Tresor stahlen sie mehrere hundert Euro Bargeld. Hinweise an die Kripo in Marburg, Tel.: 06421/406-0.

Unfall

Wetter- Der 80-jährige Fahrer eines Motorrollers stürzte am Samstag (10. Juli), gegen 16.50 Uhr in der Straße am Berggarten. Die Polizei stellte bei dem Mann Alkoholgeruch fest, der Alkotest ergab einen Wert von über 1,5 Promille. Es entstand ein Schaden von über siebenhundert Euro.

Claudia Knappl

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: