Das könnte Sie auch interessieren:

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

13.05.2016 – 13:55

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Mit Baseballschläger zugeschlagen - Mutmaßlicher Täter festgenommen Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und Polizei Marburg

Marburg-Biedenkopf (ots)

Gemeinsame Presseinformation der Staatsanwaltschaft und Polizei Marburg

Mit Baseballschläger zugeschlagen - Mutmaßlicher Täter festgenommen

Gladenbach - Die Polizei nahm in der Nacht zum Freitag, 13. Mai, einen 27-jährigen Marburger vorläufig fest. Er steht unter dem dringenden Tatverdacht, gegen 21 Uhr in einem Gladenbacher Ortsteil mehrfach massiv mit einem Baseballschläger auf seinen 61-jährigen Vater eingeschlagen zu haben. Dieser erlitt schwere Kopfverletzungen.

Die sofortige Fahndung nach dem nicht am Tatort lebenden Sohn endete gegen 23.45 Uhr mit der Festnahme in seiner Wohnung. Er stand augenscheinlich unter dem Einfluss berauschender Mittel, sodass die Staatsanwaltschaft eine Blutprobe anordnete. Die Polizei stellte den mutmaßlich benutzten Baseballschläger sicher.

Über die Ursache oder Hintergründe der Tat liegen derzeit noch keine Erkenntnisse vor.

Die Staatsanwaltschaft Marburg ermittelt wegen eines versuchten Tötungsdeliktes.

Die weiteren Auskünfte erteilt die Staatsanwaltschaft Marburg, Oberstaatsanwältin Ute Sehlbach-Schellenberg, Tel. 06421/290-202 oder 227

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf