PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

13.04.2016 – 11:29

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Keine Beute bei Einbruch;Chevrolet angefahren;Mann leistet Widerstand;Polizei ermittelt wegen Nötigung;Twingo landet auf Dach;Außenspiegel beschädigt;Lkw aufgebrochen;Radbolzen gelockert;

Marburg-BiedenkopfMarburg-Biedenkopf (ots)

Keine Beute bei Einbruch

Dautphetal-Hommertshausen: Gewaltsam drangen Unbekannte zwischen Mittwoch, 6. April, 6.30 Uhr und Freitag, 8. April, 8.30 Uhr in ein Wohnhaus in der Hardtbergstraße ein. Sie durchwühlten mehrere Schränke und Schubladen und zogen letztendlich ohne Beute ab. Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen melden Zeugen bitte der Kriminalpolizei in Marburg, Tel. 06421- 4060.

Chevrolet angefahren

Marburg-Wehrda: Ärgerlich endete der Besuch des Frühlingsfestes für eine Frau aus dem Ostkreis. Ein Unbekannter fuhr am Sonntag, 10. April zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr hinten links gegen einen Chevrolet Aveo und kümmerte sich nicht weiter um den Schaden in Höhe von 2000 Euro. Die Polizei hofft nun darauf, dass Zeugen den Vorfall auf dem Parkplatz eines Baumarktes in der Straße "Im Schwarzenborn" beobachtet haben. Hinweise nimmt die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Mann leistet Widerstand

Marburg: Aufgrund einer Eigengefährdung sollte ein Mann im mittleren Alter am Dienstagnachmittag, 12. April in eine psychiatrische Klinik eingewiesen werden. Der stark alkoholisierte Patient leistete bei dem Vorfall in der Notaufnahme der Uni-Klinik erheblichen Widerstand und beleidigte mehrfach die eingesetzten Beamten. Nur durch erheblichen Kraftaufwand gelang es letztendlich, dem rabiaten Mann Handschellen anzulegen, um den Transport mit einem Rettungswagen zu gewährleisten.

Polizei ermittelt wegen Nötigung

Marburg/Bundesstraße 3: Gleich zwei junge Fahrer sollen jeweils mit einem schwarzen Daimler Benz mit Marburger Zulassung an einem Vorfall am Freitag, 1. April, zwischen 18.15 und 18.35 Uhr beteiligt gewesen sein. Die betroffene Fahrerin erstatte Anzeige. Die beiden Fahrer sollen die junge Frau, die mit einem Skoda Fabio unterwegs war, durch mehrere Fahrmanöver genötigt haben. Das Geschehen begann auf der Stadtautobahn, Fahrtrichtung Norden, und zog sich auf der Bundestraße 3 bis Schwarzenborn. Die Polizei sucht nun Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Twingo landet auf Dach

Marburg/B 3: Mit leichten Verletzungen kam eine junge Frau am Mittwochmorgen, 13. April bei einem Unfall auf der B 3 davon. Die 20-Jährige war gegen 9 Uhr mit ihrem Twingo in Richtung Norden unterwegs. In Höhe des Kieswerkes musste die aus dem Kreis Gießen stammende Fahrerin verkehrsbedingt bremsen, geriet dabei ins Schleudern und krachte gegen eine Betonabsperrung. Dabei überschlug sich der Renault und kam etwa 60 Meter weiter zum Stillstand. Die Bundesstraße musste zum Abschleppen des total beschädigten Wagens kurzzeitig gesperrt werden. Der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro.

Außenspiegel beschädigt

Marburg: Am Dienstag, 12. April beschädigte ein Unbekannter zwischen 14 Uhr und 15.30 Uhr auf dem Edeka-Parkplatz in der Alten Kasseler Straße den Außenspiegel eines weißen VW Passat Kombi. Der Schaden beträgt 200 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Lkw aufgebrochen

Amöneburg-Erfurtshausen: Mit brachialer Gewalt verschafften sich Diebe zwischen Dienstag, 12. April, 20.30 Uhr und Mittwoch, 13. April, 7.30 Uhr in der Straße "Ernstbach" Zugang in einen geparkten Lkw Daimler Vito. Die Unbekannten stahlen insgesamt sechs Werkzeugkisten samt Inhalt und hinterließen einen Gesamtschaden von 4500 Euro. Zeugen, denen in der Ortschaft verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, setzen sich bitte mit der Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060, in Verbindung.

Radbolzen gelockert

Lahntal-Sterzhausen: In der Michelbacher Straße lockerte ein Unbekannter an einem weißen Opel Zafira zwischen Samstag, 9. April, 15 Uhr und Montag, 11. April, 9.30 Uhr die Schrauben beider Vorderräder. Die Polizei ermittelt nach dem Vorfall wegen des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf