Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MS: Seit Samstagmorgen vermisst - Polizei sucht 79-jährigen Münsteraner

Münster (ots) - Die Polizei sucht seit heute Mittag (16.2., 11:30 Uhr) mit zahlreichen Einsatzkräften nach ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

17.03.2016 – 11:12

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Gesuchter festgenommen;Zwei Leichtverletzte;Auto aufgebrochen;Kennzeichen gestohlen;Unfallstelle und Verursacher gesucht;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Gesuchter festgenommen

Marburg: Vor dem Hauptbahnhof ging den Fahndern der Kripo Marburg am Mittwochvormittag, 16. März ein wohnsitzloser Mann ins Netz. Gegen den 34-Jährigen lag ein Haftbefehl wegen Diebstahls vor. Er wurde umgehend in eine Justizvollzugsanstalt gebracht.

Zwei Leichtverletzte

Marburg-Moischt/K 38: Zwei Autofahrer erlitten bei einem Unfall am Mittwochabend, 16. März leichte Blessuren. Ein 29-Jähriger war um 20.42 Uhr mit seinem Honda auf der Verbindungsstraße von Heskem in Richtung Moischt unterwegs. An der Einmündung zur Kreisstraße 38 übersah er eine von Moischt kommende 59-jährige Golf-Fahrerin. Der Sachschaden beläuft sich auf 6000 Euro. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden

Auto aufgebrochen

Neustadt: In der Straße "Im Hattenrod" zerstörte ein Unbekannter am Mittwoch, 16. März zwischen 20.30 und 21.30 Uhr die Seitenscheibe eines Suzukis. Der Dieb griff ins Innere und stahl eine Geldbörse samt Bargeld und Ausweispapieren. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Kennzeichen gestohlen

Neustadt: Gleich beide Kennzeichen mit Marburger Zulassung stahl ein Unbekannter zwischen Mittwoch, 16. März, 13 Uhr und Donnerstag, 17. März, 8.30 Uhr von einem Renault in der Ringstraße. Zeugen, denen verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen sind, melden sich bitte bei der Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Unfallstelle und Verursacher gesucht

Marburg/Kirchhain/Amöneburg: Der gesicherte gelbe Lack ist der einzige Hinweis auf den Verursacher, der vorne links gegen einen Opel Vectra fuhr und einen Schaden von 1000 Euro verursachte. Der genaue Ort der Unfallflucht, die sich zwischen Dienstag, 8. März und Dienstag, 15. März ereignete, ist nicht bekannt. Der Vorfall kann sich in Marburg, Kirchhain oder Amöneburg ereignet haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf