Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Lancia vor Sparkasse aufgebrochen;Mülltonnen brennen - Ursache unbekannt;Einbrecher erbeuten Bargeld;Scheibe eingeschlagen;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Lancia vor Sparkasse aufgebrochen

Marburg: Auf dem Parkplatz der Sparkasse in der Universitätsstraße schlug ein Unbekannter am Freitag, 9. Oktober zwischen 13 und 14 Uhr die Seitenscheibe eines Pkw Lancia Delta ein. Der Dieb erbeutete einen Schlüsselbund und hinterließ zudem einen Sachschaden von 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mülltonnen brennen - Ursache unbekannt

Marburg: Aus bisher unbekannten Gründen brannten am Sonntag, 11. Oktober, 19.50 Uhr in einer Hofeinfahrt in der Alten Kasseler Straße vier Mülltonnen komplett ab. Die genaue Schadenshöhe steht derzeit nicht fest. Durch die Flammen wurde eine Hauswand stark verunreinigt. Die Polizei hat Ermittlungen aufgenommen. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Vorfall machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Einbrecher erbeuten Bargeld

Neustadt: Gewaltsam drangen Unbekannte am Samstag, 10. Oktober zwischen 00.30 Uhr und 9 Uhr in ein Vereinsheim in der Bogenstraße ein und erbeuteten Bargeld. Die Einbrecher öffneten gewaltsam einen Geldspielautomaten und stahlen eine Kellnerbörse. Der Sachschaden beträgt 500 Euro. Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060, oder die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Scheibe eingeschlagen

Neustadt: Auf einen in der Niederkleiner Straße geparkten Ford Fiesta hatten es Diebe zwischen Dienstag, 6. Oktober und Sonntag, 11. Oktober abgesehen. Die Unbekannten schlugen die Seitenscheibe ein und durchwühlten das Wageninnere. Derzeit steht nicht fest, ob aus dem Fahrzeug etwas gestohlen wurde. Der Sachschaden beträgt 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93950.

Dieb im Altenheim

Stadtallendorf: Unbemerkt gelangte ein Dieb am Sonntagnachmittag, 11.Oktober in ein Altenwohnheim in der St.-Michael-Straße. Der Unbekannte schlich in ein Zimmer und brach eine Schublade auf. Allerdings fand er dort keine Beute. Der Schaden wurde um 18.20 Uhr bemerkt. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

BMW im Straßengraben - Blutentnahme

Kirchhain/Kreisstraße 12: Auf der Fahrt von Emsdorf nach Stadtallendorf kam ein 30-jähriger Autofahrer am Samstagabend, 10. Oktober gegen 21 Uhr nach rechts von der Straße ab, kollidierte mit einem Leitpfosten und landete letztendlich im Straßengraben. Die Polizei veranlasste nach Rücksprache mit einem Richter bei dem stark alkoholisierten BMW-Fahrer eine Blutentnahme. Es entstand geringer Sachschaden in Höhe von 300 Euro.

Führerschein nach Kontrolle sichergestellt

Amöneburg/ K 30: Nach einem Zeugenhinweis kontrollierte die Polizei am Montag, 12. Oktober, 1.50 Uhr eine 41-jährige Autofahrerin auf der Kreisstraße 30. Die Beamten veranlassten bei der alkoholisierten Frau eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher.

Polizei stoppt alkoholisierten Autofahrer

Lahntal-Göttingen/B 3: Aufgrund seiner unsicheren Fahrweise stoppten Polizeibeamte einen 57-jährigen Autofahrer am Samstag, 10. Oktober gegen 2 Uhr an der Auffahrt zur Bundesstraße 3 in Höhe Göttingen. Der stark alkoholisierte Golf-Fahrer musste seine Fahrerlaubnis abgeben und eine Blutentnahme erdulden.

Im Kreisel geradeaus

Fronhausen/L 3048/L3093: Ein von Bellnhausen in Richtung Fronhausen fahrender Mann bekam am Montag, 12. Oktober im wahrsten Sinne des Wortes nicht mehr die Kurve. Der 39-Jährige fuhr gegen 2.30 Uhr im Kreisverkehr einfach geradeaus und kam auf der gegenüberliegenden Seite mit seinem Mazda zum Stillstand. Ein Alco-Test vor Ort verlief leicht positiv. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an. Der Sachschaden beträgt 2000 Euro.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: