Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Durchsuchung erfolgreich;Kontrolle am Bahnhof;Scheibe beschädigt;Autofahrer alarmiert Polizei;Polo beschädigt;

Marburg-Biedenkopf (ots) - Durchsuchung erfolgreich

Landkreis Marburg-Biedenkopf/Ostkreis: Mit einem richterlichen Beschluss durchsuchten Fahnder der Kripo Marburg am Donnerstag, 8. Oktober die Wohnung eines Mannes im Ostkreis. Dabei stellten die Beamten zirka 400 Gramm Amphetamin und eine geringe Menge anderer Betäubungsmittel sicher. Nach ersten Schätzungen beträgt der Straßenverkaufswert des Rauschgiftes etwa 8000 Euro. Der mutmaßliche Dealer wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Kontrolle am Bahnhof

Stadtallendorf: Polizeibeamte kontrollierten am Donnerstagabend, 8. Oktober in Nähe des Bahnhofes einen 18-Jährigen und stellten dabei eine geringe Menge Haschisch sicher. Der junge Mann wurde nach der Identitätsfeststellung entlassen.

Scheibe beschädigt

Marburg: Mit einem Luftgewehr schoss ein Unbekannter zwischen Dienstag, 6. Oktober, 11 Uhr und Donnerstag, 8. Oktober, 8 Uhr auf die Fensterscheibe eines Wohnhauses am Schwanhof. Dabei entstand ein Schaden in Höhe von 1400 Euro. Hinweis zu der Sachbeschädigung melden Zeugen bitte der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Autofahrer alarmiert Polizei

Marburg: Ein Autofahrer informierte am Freitagmorgen, 9. Oktober die Polizei über drei junge Männer, die an einer Baustelle in der Umgehungsstraße Gegenstände wegtragen würden. Die Beamten kontrollierten kurz danach drei 22 bzw. 23 Jahre alte, leicht alkoholisierte Männer. Die mitgeführten Lampen zur Baustellenabsicherung musste das Trio wieder an der Baustelle ablegen. Die Polizei hat Ermittlungen wegen versuchten Diebstahls eingeleitet.

Polo beschädigt

Lohra: Ein Unbekannter brach zwischen Mittwoch, 7. Oktober, 18 Uhr und Donnerstag, 8. Oktober, 11 Uhr im Nanzhäuser Weg einen VW Polo auf. Der Dieb stahl anschließend aus der Mittelkonsole ein Autoradio Pioneer mit CD-Player im Wert von 800 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mörteleimer verloren - Unfall

Marburg/B 3: Am Donnerstag, 8. Oktober, 15.40 Uhr flog von dem Anhänger eines VW-Kombi auf der Stadtautobahn ein Mörteleimer auf die Fahrbahn. Eine ebenfalls in Richtung Gießen fahrende Frau konnte nicht mehr rechtzeitig reagieren und fuhr in Höhe Bahnhofstraße über das Hindernis. Dabei entstand an dem Daimer Benz ein Schaden von 200 Euro.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: