Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

14.09.2015 – 12:44

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Einbrecher im Dachgeschoss;Unbekannter zündelt- Zeugen bitte melden!;Zwei Leichtverletzte nach Flaschenwurf vor Bar;Zeuge alarmiert Polizei;Sachbeschädigung vor Schnellrestaurant;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Einbrecher im Dachgeschoss

Marburg: Bei einem Einbruch in eine Dachgeschosswohnung eines Mehrfamilienhauses in der Uferstraße erbeutete ein Unbekannter ein DJ-Mischpult, einen Laptop sowie einen Flachbildfernseher. Der Dieb brach zwischen Donnerstag, 10. September, 17.15 Uhr und Freitag, 11. September, 9 Uhr die Wohnungstür auf und machte sich ans Werk. Hinweise von Zeugen nimmt die Kripo Marburg, Tel. 06421- 4060, entgegen.

Unbekannter zündelt- Zeugen bitte melden!

Marburg: Auf der Gelände einer Kindertagesstätte in der Geschwister-Scholl-Straße und im Studentendorf zündelte ein unbekannter Mann am Sonntag, 13. September gegen 1.15 Uhr. Die Polizei sucht nun dringend nach den Zeugen, die den Vorfall teilweise beobachteten und sich leider vor dem Eintreffen der Polizei entfernten, ohne ihre Personalien anzugeben. Insgesamt setzte der mutmaßliche Täter mit blonden Haaren eine Mülltonne und drei Müllcontainer in Brand. Der Unbekannte führte eine Taschenlampe mit sich und trug ein rotes T-Shirt sowie eine graue Jogginghose. Der Schaden beträgt 300 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Zwei Leichtverletzte nach Flaschenwurf vor Bar

Marburg: Durch umherfliegende Splitter einer Glasscheibe erlitten zwei 21-jährige Gäste einer Bar am Hirschberg am Sonntag, 13. September leichte Verletzungen im Gesicht. Ein unbekannter Mann, der vor dem Geschehen ebenfalls Gast in der Bar war, warf gegen 3.50 Uhr von außen mit einer Flasche die Scheibe des Anwesens ein und flüchtete anschließend. Der mutmaßliche Täter ist 170 cm groß, schlank und hat längere, blonde, gelockte Haare und trug eine schwarze Baseballmütze. Möglicherweise wird dieser Mann Antonio oder Toni gerufen. Der Schaden an der Bar beläuft sich auf 500 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und gefährlicher Körperverletzung. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Zeuge alarmiert Polizei

Marburg: Nach einem Vorfall am Sonntag, 13. September, 11.15 Uhr in der Universitätsstraße ermittelt die Polizei gegen einen 50-Jährigen wegen Volksverhetzung. Ein Zeuge hatte die Polizei zuvor über die getätigten Ausrufe eines Verdächtigen informiert. Die Ordnungshüter kontrollierten wenig später anhand der Personenbeschreibung einen wohnsitzlosen Mann. Er wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen.

Sachbeschädigung vor Schnellrestaurant

Marburg: Auf dem Parkplatz vor dem Burger King in der Afföllerstraße beschädigten Unbekannte am Sonntag, 13. September zwischen 5.20 Uhr und 6.10 Uhr einen schwarzen Golf. Möglicherweise stehen die Insassen (zwei Männer und zwei Frauen, alle Mitte 20 Jahre alt) eines blauen BMW mit grünen Felgen mit dem Geschehen in Verbindung. Zeugen, die nähere Angaben zu dem Fahrzeug machen können, melden sich bitte bei der Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Weidezaun beschädigt

Ebsdorfergrund-Rauischholzhausen: In der Gemarkung "Gimbergswiesen" durchtrennten Unbekannte zwischen Freitag, 11.September, 15 Uhr und Samstag, 12. September, 19 Uhr einen Weidezaun und verursachten einen Schaden von 150 Euro. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und sucht Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Parkplatzrempler vor Kirche

Cölbe: Am Freitag, 11. September zwischen 7.45 Uhr und 12.15 Uhr touchierte ein Unbekannter beim Ein- oder Ausparken einen weißen VW UP hinten links. Der Schaden beträgt 700 Euro. Die Unfallflucht ereignete sich auf dem Parkplatz der Kirche in der Heidestraße. Hinweise bitte an die Polizeistation Marburg, Tel. 06421- 4060.

Mutmaßliche Randalierer gestellt

Biedenkopf: Nach einem Zeugenhinweis nahmen Beamte der Polizeistation Biedenkopf am Samstag, 12. September gegen 3.35 Uhr im Rahmen der Fahndung zwei 22 und 23 Jahre alte, alkoholisierte Männer zur Personalienfeststellung kurzfristig fest. Das Duo steht im Verdacht, zuvor in der Schulstraße einen Pkw Renault sowie einen Blumenkübel beschädigt zu haben. Einer der beiden Männer soll dabei über die Motorhaube und das Dach des Pkw gelaufen zu sein. Der Schaden beläuft sich auf 2000 Euro.

Autoknacker aktiv

Gladenbach-Frohnhausen: Einen Spaziergang der Autobesitzer nutzten Diebe am Sonntag, 13. September zwischen 18.50 Uhr und 19.10 Uhr an einem Feldweg direkt an der Kreisstraße 114 aus. Die Unbekannten schlugen die Seitenscheibe eines Opel Corsas ein und stahlen eine Handtasche. Hebelversuche an der Tür eines blauen Audis brachten allerdings keinen Erfolg. Der Gesamtschaden beläuft sich auf 1600 Euro. Hinweise bitte an den Polizeiposten in Gladenbach, Tel. 06462 / 91 68 13 - 0

Autofahrer alkoholisiert - Führerschein gefälscht?

Biedenkopf: Die Polizei kontrollierte am Samstag, 12. September gegen 1 Uhr in der Innenstadt einen 38-jährigen Autofahrer. Der alkoholisierte Mann musste im Anschluss eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Der sichergestellte Führerschein wird demnächst von Experten begutachtet, da sich bei der Kontrolle Hinweise auf eine Fälschung ergaben.

Zehn Autos beschädigt- Zeugen gesucht

Stadtallendorf: In der Nacht zum Sonntag, 13. September trieben Randalierer in der Warthestraße ihr Unwesen und hinterließen einen Sachschaden von etwa 6000 Euro. Die Rowdys zerkratzten an insgesamt zehn Fahrzeugen den Lack und entkamen unerkannt. Die Polizei ermittelt wegen Sachbeschädigung und hofft nun darauf, dass Zeugen verdächtige Personen wahrgenommen haben. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Rücklicht eingeschlagen

Stadtallendorf: Unbekannte schlugen am Freitag, 11. September zwischen 13.45 Uhr und 14.30 Uhr im Schmiedeweg das Rücklicht eines VW T5 ein und hinterließen einen Schaden von 300 Euro. In der relevanten Zeit ging eine Gruppe von Jungen mit einem Fußball an dem geparkten Fahrzeug vorbei. Möglicherweise können diese Personen nähere Angaben zu dem Vorfall machen. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Auto überschlägt sich - Führerschein sichergestellt

Rauschenberg/L 3073: Offenbar zu schnell war ein 22-Jähriger am Sonntag, 13. September, 5.30 Uhr auf der Kreisstraße 3073 von Rauschenberg nach Kirchhain unterwegs. Der junge Mann kam mit seinem Golf auf regennasser Fahrbahn nach links von der Straße ab und überschlug sich. Letztendlich kam der Wagen auf dem Dach liegend zum Stillstand. Der stark alkoholisierte Fahrer kam ohne Blessuren davon. Die Polizei stellte den Führerschein sicher und veranlasste eine Blutentnahme. Der Schaden beläuft sich auf 15000 Euro.

Weißer Sattelzug Scania gesucht

Rauschenberg/B 3: Nach einer Unfallflucht am Freitagnachmittag, 11. September auf der Bundesstraße 3 sucht die Polizei nach einem weißen Sattelzug Scania. Ein 35-jähriger Lkw-Fahrer fuhr nach eigenen Angaben zufolge um 17.45 Uhr mit seinem Sattenzug aus Richtung Albshausen kommend in Richtung Rauschenberg. Hierbei kam ein entgegenkommender Sattelzug teilweise auf die Gegenfahrbahn. Um eine Kollision zu verhindern, zog der 35-Jährige mit seinem Gefährt nach rechts und krachte in die Leitplanke. Dabei entstand ein Schaden von 11.000 Euro. Von dem entgegenkommenden Sattelzug fehlt jede Spur. Hinweise bitte an die Polizeistation Stadtallendorf, Tel. 06428- 93050.

Jürgen Schlick

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf