PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf mehr verpassen.

21.07.2015 – 12:40

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Presseinfos der PD MR - Teil II Werkzeug- und Maschinendiebe unterwegs; Einbrüche; Auto verkratzt; Gestohlenen Roller demoliert gefunden; Unfallfluchten

Marburg-Biedenkopf (ots)

Werkzeug- und Maschinendiebe unterwegs

Münchhausen - Bereits gestern (20. Juli) berichtete die Polizei von Dieben, die in Momberg, Anzefahr und Cappel aus Scheunen, von einer Baustelle und aus einem Autoanhänger Werkzeuge und Maschinen im Gesamtwert von weit mehr als 10.000 Euro stahlen. In der Nacht zum Dienstag, 21. Juli waren jetzt Diebe in Münchhausen unterwegs, die es auf ähnliche Beute abgesehen hatten. Auf dem Parkplatz eines Gasthofes in der Marburger Straße knackten die Täter einen weißen Mercedes Sprinter und stahlen eine Motorsäge der Marke Stihl im Wert von 275 Euro und einen Fugenschneider der Marke Stihl im Wert von ca. 1000 Euro. Möglicherweise gibt es Zeugen dieser Tat, denn in dem Sprinter blieben noch etliche andere Werkzeuge zurück. In der gleichen Nacht kam es in der Kreuzstraße zu einem weiteren Fall. Die Diebe brachen einen Renault Kangoo Rapid auf und stahlen aus dem Kleinlaster sowie aus einer aufgebrochenen Garage Maschinen und Werkzeuge im Gesamtwert von mindestens 7000 Euro. In beiden Fällen liegt die Tatzeit zwischen 20.30 und etwa 06 Uhr. Die Kripo Marburg bittet um Hinweise zu jedweden verdächtigen Beobachtungen z.B. zu verdächtigen Fahrzeugen und/oder Personen. Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Frisörladentür widerstand Einbruchsversuch

Kirchhain - Die Polizei ermittelt wegen versuchten Einbruchs in ein Frisörgeschäft in der Schulstraße und bittet um sachdienliche Hinweise. Die Tat war in der Nacht zum Dienstag, 21. Juli, zwischen 20 und 07.44 Uhr. Der Täter scheiterte an der Widerstandsfähigkeit des Türschlosses, das zwar einen leichten Schaden davontrug, aber eben dicht hielt. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Einbrecher im Haus

Breidenbach - Zwischen Freitag, 17 und Montag, 20. Juli drangen Diebe in ein Einfamilienhaus in der Bachstraße ein. Die Täter durchsuchten das Haus und stahlen das gefundene Bargeld. Die Kripo Marburg ermittelt und bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen. Kripo Marburg, Tel. 06421/406-0.

Auto verkratzt

Kirchhain - Die wellenförmigen Kratzer gehen vom vorderen bis zum hinteren rechten Kotflügel. Die Beseitigung des Schadens dürfte mindestens 600 Euro kosten. Der betroffene graue Mazda 3 parkte zur Tatzeit zwischen 19.30 Uhr am Samstag und 00.30 Uhr am Sonntag, 19. Juli in der Straße Im Riedeboden am Straßenrand in Höhe des Hauses Nr. 13. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041 oder Polizei Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.

Gestohlenen Roller demoliert gefunden

Schönstadt - Zwei Jugendliche fanden im Wald bei Schönstadt den mittlerweile völlig demolierten Roller, den Unbekannte zwischen Mittwoch und Donnerstag, 16. Juli, im Mühlenweg gestohlen hatten. Ursprünglich war die REX mit eingerastetem Lenkerschloss gesichert. Der Schaden beträgt mindestens 500 Euro. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise. Möglicherweise gibt es Zeugen, die das Fahren des Rollers im oder beim Wald beobachteten. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Unfallfluchten

Schaden an der Heckstoßstange

Wehrda - Am Montag, 20. Juli beschädigte ein noch unbekannter Autofahrer auf dem OBI-Parkplatz einen weißen VW Polo mit Gießener Kennzeichen. Der Schaden an der Heckstoßstange entstand höchst wahrscheinlich bei einem Ein- oder Ausparkmanöver. Möglicherweise bemerkte der Verursacher den Anstoß mit der Folge des geringen Schadens nicht. Die Unfallzeit liegt zwischen 16 und 17.30 Uhr. Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

Lastwagen beschädigt Geschäftsfenster - Polizei sucht Zeugen

Marburg - Der Polizei derzeit noch unbekannte Zeugen beobachteten offenbar einen Lastwagen, der in der Straße Am Grün bei einem Wendemanöver rückwärts in eine Schaufensterscheibe eines Fahrradgeschäfts fuhr und diese dabei beschädigte. Der Lastwagenfahrer fuhr nach dem Unfall davon, ohne Kontakt mit dem Geschäftsinhaber aufzunehmen oder die Polizei anzurufen. Der Unfall passierte am Sonntag, 19. Juli, gegen 06 Uhr. Durch den Unfall entstand ein Schaden von 6000 Euro. Die Polizei bittet den bzw. die noch unbekannten Zeugen des Unfalls, sich zu melden. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

1500 Euro Schaden am schwarzen Polo

Marburg - Der schwarze Polo parkte zur Unfallzeit am Montag, 20. Juli, zwischen 14.30 und 18.15 Uhr auf einem hinter dem Haus Deutschhausstraße 3 gelegenen Parkplatz. Als die Fahrerin zu ihrem Auto kam, bemerkte sie Eindellungen und Kratzer, die sich vom linken hinteren Radkasten bis zur hinteren Stoßstange hin zogen. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug und/oder dessen Fahrer(in) ergaben sich bislang nicht. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich mit der Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen.

Rückwärts in den Gartenzaun

Cölbe - Am Montag, 20. Juli, gegen 20 Uhr, beschädigte der Fahrer eines dunklen Audi in einem Cölber Ortsteil beim Wenden einen Gartenzaun und fuhr anschließend davon, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Unter dem dringenden Verdacht gefahren zu sein, steht ein 53-jähriger Mann. Als die Polizei ihn daheim antraf, stand er unter offensichtlichem Alkoholeinfluss. Der Alkotest zeigte dann auch mehr als zwei Promille an. Die Polizei veranlasste Blutproben und stellte den Führerschein sicher.

Martin Ahlich

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf