Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Schwerer Unfall auf Feldwegskreuzung- Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Schwerer Unfall auf Feldwegskreuzung
Radfahrer lebensgefährlich verletzt

Bad Endbach/Bottenhorn
Bei einem Unfall in der Gemarkung  "Am Dernbacher Pfad" auf der 
Kreuzung zweier Feldwege zwischen dem Friedhof in Dernbach und dem 
alten Sägewerk in Bottenhorn am Freitag, 08. August, um etwa 10.10 
Uhr, erlitt ein 70-jähriger Radfahrer lebensgefährliche Verletzungen.
Nach ersten Ermittlungen fuhr der Radfahrer aus der Gemeinde 
Eschenburg auf einem unbefestigten Weg. Die 57-jährige Autofahrerin 
aus dem Hinterland benutzte den befestigten, nur für land- und 
forstwirtschaftliche Fahrzeuge freigegebenen Verbindungsweg von 
Dernbach nach Bottenhorn. Das Auto kam aus Sicht des Radfahrers von 
rechts. Auf der nicht weiter beschilderten Kreuzung kam es trotz 
Vollbremsung der Autofahrerin zum Zusammenstoß. Der Radfahrer, der 
einen Helm trug,  prallte gegen die Windschutzscheibe, wurde 
abgewiesen und landete im Graben. Die Autofahrerin erlitt einen 
Schock.
Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft zog die Polizei einen 
Kraftfahrzeugsachverständigen hinzu und stellte beide Fahrzeuge 
sicher.

Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: