Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Drohnenflug aufgeklärt Teure Zechtour Betrunkene Jugendliche Metall gestohlen Autoscheibe zertrümmert Überschlagen aber unverletzt Über 2 Promille am Steuer Vermisster tot aufgefunden

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Drohnenflug über Bauerbach aufgeklärt

Bauerbach
Der Flug einer Drohne über Bauerbach am Freitag, 25. Juli, der die 
Anwohner, verunsicherte und in Aufregung versetzte und der einen 
großen Bericht in den Tageszeitungen (Bericht der Oberhessischen 
Presse v. 26. Juli) nach sich zog, ist aufgeklärt. 
Es handelte sich um einen beauftragten Flug einer im Landkreis 
ansässigen Fotodesign und Filmproduktionsfirma. Der Geschäftsinhaber 
meldete sich aufgrund der Presseveröffentlichung und zeigte sämtliche
notwendige Genehmigungen und Erlaubnisse.
Nach eigenem Bekunden ließ er das Fluggerät vier Mal für jeweils 
knapp fünf Minuten aufsteigen und über einem bestimmten Gebäude 
kreisen. Er steuerte es dabei von der angrenzenden Straße aus. 
Nachbarn, die ihn befragten, erklärte er sein Handeln.
Der "Pilot" versicherte, lediglich Bilder der betroffenen Immobilie 
gefertigt zu haben.
Eine Gefährdung oder auch ein Erkennen zufällig ins Bild geratener 
Anwohner schloss er aus.


Teure Zechtour

Lohra
In der Nacht zum Sonntag, 03. August, trank ein 30-jähriger Mann aus 
Lohra offensichtlich mindestens ein Glas zu viel Alkohol. Der Mann 
trat in der Gladenbacher Straße gegen ein Auto und richtete mit der 
Beule in der Heckklappe einen Schaden von mindestens 200 Euro an. 
Wenig später legte er sich an die Straße zwischen Lohra und 
Rollshausen zum Schlafen und wurde noch von einem Rettungswagen 
versorgt.


Randale durch betrunkene Jugendliche

Hartenrod
In der Nacht zum Sonntag, 03. August, gegen 02.45 Uhr zogen zwei 
offensichtlich alkoholisierte Jugendliche lärmend und randalierend 
durch die Hartenroder Straße.
Die Jungs demolierten einen schwarzen Pkw und mehrere Jalousien und 
verursachten einen Gesamtschaden von etwa 2000 Euro.
Unter dringendem Tatverdacht steht ein 19-jähriger aus Limburg. Die 
Ermittlungen nach dem zweiten dauern an. Hinweise bitte an die 
Polizei Biedenkopf, Tel. 06461/9295-0.


Kupfer- und Messingrohre gestohlen

Breidenstein
Beim Einbruch in einen Betrieb in der Elsbachstraße erbeuteten die 
Täter ca. 150 Kilogramm Kupfer- und Messingrohre im Wert von etwa 
2250 Euro.
Die Polizei Biedenkopf bittet um sachdienliche Hinweise zu 
verdächtigen Beobachtungen zur Tatzeit von Samstag, 02. August, 03 
Uhr bis Sonntag, 03. August, 23 Uhr.


Autoscheibe zertrümmert

Marburg 
Am zurückliegenden Wochenende, zwischen Samstag, 02. August, 12 Uhr 
und Montag, 04. August, 06.30 Uhr schlug ein Unbekannter eine Scheibe
eines roten Daihatsu Terios. Der Wagen stand am Krekel im Innenhof 
des Betriebsgeländes der Stadt Marburg. Hinweise bitte an die Polizei
Marburg, Tel. 06421/406-0.


Überschlagen aber unverletzt - Auto erheblich beschädigt

Lahntal
Ein vermutlich unter Drogeneinfluss stehender 20-Jähriger blieb bei 
einem Unfall am Montag, 04. August, gegen 01 Uhr auf der Bundesstraße
62 zwischen Goßfelden und Göttingen unverletzt. Der junge Mann kam 
mit dem gemieteten Range Rover aus unbekannten Gründen nach rechts 
von der Straße ab, lenkte gegen und verlor schließlich doch gänzlich 
die Kontrolle. Der Range Rover überschlug sich und blieb auf dem Dach
im Graben liegen. An dem Auto entstand ein Schaden von mindestens 
15.000 Euro. Darüber hinaus entstanden durch einen umgerissenen 
Leitpfosten und eine beschädigte Fahrbahndecke weitere Schäden. 


Poller umgefahren - Mit  über 2 Promille am Steuer

Heskem
Mit laut Alkotest über zwei Promille verursachte eine 69-jährige Frau
am Sonntag, 03. August, um 19.45 Uhr in der Heskemer Straße einen 
Verkehrsunfall. Beim Abbiegen nach rechts in die Gießener Straße kam 
sie nach links von der Straße ab und prallte mit ihrem schwarzen 
Kleinwagen gegen zwei Poller. Insgesamt entstand ein Schaden von 
mindestens 1800 Euro. Die Polizei stellte den Führerschein sicher und
veranlasste eine Blutprobe.



Vermisster tot aufgefunden 

Niederklein/Marburg
Spaziergänger fanden am Wochenende im Wald oberhalb des 
Emil-von-Behring Mausoleums den seit Freitag, 25. Juli vermissten 
68-jährigen Niederkleiner tot auf.
Hinweise auf ein zum Tod führendes Fremdverschulden ergaben sich 
nicht.



Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: