Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

30.05.2014 – 14:06

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Marburg und Polizei;51-Jährige tödlich verletzt;

Marburg-Biedenkopf (ots)

Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Marburg und Polizei

51-Jährige tödlich verletzt

Marburg:
Bei einer Auseinandersetzung im familiären Bereich erlitt am 
Freitagmittag, 30. Mai eine 51-Jährige durch den Einsatz eines 
Messers tödliche Verletzungen. Zwei weitere Personen aus dem 
familiären Umfeld wurden ebenfalls verletzt. Der mutmaßliche Täter, 
ein 23-jähriger Mann, hat sich mittlerweile gestellt. Die 
Ermittlungen zum Motiv und den näheren Hintergründen dauern an.
Ein Pressesprecher der Polizei ist vor Ort.

Annemarie Petri (Staatsanwältin)

Jürgen Schlick (Pressesprecher der Polizeidirektion 
Marburg-Biedenkopf)
 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell