Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Hund schlug an - Einbrecher flüchtete; Audi beschädigt; Schaukastenscheibe zertrümmert; Baumaschine aus Lkw gestohlen; Busfahrgast stürzte - Polizei sucht Zeugen;

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Hund schlug an - Einbrecher flüchtete

Stadtallendorf 
Bereits am Sonntag, 16. Februar verhinderten gleich mehrere Umstände 
einen erfolgreichen Einbruch in ein Haus in der 
Kardinal-von-Galen-Straße. 
Das versuchte Aufhebeln der Haustür bemerkte der Hund und schlug an.
Das Bellen weckte den Mieter und der schaltete das Flurlicht an.
Das reichte aus, um den mutmaßlichen Einbrecher in die Flucht zu 
treiben. Er verschwand unerkannt. An der Haustür hatte er einen 
Schaden von mindestens 250 Euro. Hinweise zu verdächtigen 
Beobachtungen zur Tatzeit gegen 01.20 Uhr bitte an die Polizei 
Stadtallendorf, Tel. 06428/9305-0.


Audi beschädigt

Cappel
Vermutlich in der Nacht zum Dienstag, 25. Februar beschädigte ein 
Unbekannter den lackierten rechten Außenspiegel eines blauen Audi 
A6.Der Eigentümer hatte sein Auto gegen 22.45 Uhr im Sohlgraben auf 
einem Parkplatz vor dem Haus 18 abgestellt.
Den Schaden stellte er um 11.30 Uhr fest.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 
06421/406-0.


Schaukastenscheibe zertrümmert

Gladenbach
Unbekannte zerstörten am Marktplatz eine 1 x 0,5 Meter große Scheibe 
eines Schaukastens vor einem Wohn- und Geschäftshauses. Es entstand 
ein Schaden von mindestens 200 Euro. Tatzeit war zwischen Freitag, 
14. Februar, 20 Uhr und Montag, 17. Februar. Hinweise bitte an die 
Polizei Gladenbach, Tel. 06462/1644.


Baumaschine aus Lkw gestohlen

Kirchhain 
Aus einem orangefarbenen 3,5 -Tonnen Lastwagen, einem Daimler, stahl 
ein Dieb ein neuwertiges Schneidgerät für Pflasterseine der Marke 
Husqvarna, Typ K 760  im Wert von 900 Euro. Der Baustellen-Lkw stand 
zur Tatzeit von Dienstag, 25. Februar, 17 Uhr bis Mittwoch, 26. 
Februar, 06.10 Uhr in der Straße Im Brand. Der Dieb drang mit 
erheblicher Gewalt durch die hintere rechte Schiebetür ein und 
richtete dabei einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro an. 
Hinweise bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.


Busfahrgast stürzte - Polizei sucht Zeugen

Wehrda
Im Zusammenhang mit dem Sturz einer 28-jährigen Frau in einem Bus 
sucht die Polizei Marburg nach Zeugen.
Der Unfall war am Dienstag, 25. Februar, gegen 14.25 Uhr m Bus der 
Linie 4 auf dem Weg von der Mengelsgasse zur Innenstadt.
Die junge Frau stieg an der Mengelsgasse am hinteren Einstieg in den 
Gelenkbus und ging gleich nach hinten. Kurz nach dem Losfahren des 
Busses, kam sie bei einem Bremsmanöver zu Fall und zog sich leichte 
Verletzungen zu.
Im Bus saßen nach ersten Ermittlungen 20 bis 25 Fahrgäste, die 
namentlich nicht bekannt sind. Besonders von den hinten sitzenden 
Mitfahrern erhofft sich die Polizei Aussagen zur genauen Klärung der 
Umstände, die zum Unfall führten.
Diese wichtigen Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Marburg, 
Tel. 06421/406-0 in Verbindung zu setzen. 


Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: