Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

POL-DU: Schwerpunktkontrolle Verkehr im Duisburger Norden

Duisburg (ots) - Im Rahmen eines Schwerpunkteinsatzes Verkehr richteten uniformierte und zivile Beamte von ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

10.02.2014 – 14:28

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft und Polizei Marburg 27-Jährige stirbt durch Messerstiche (Folgemeldung 2) Fahndung nach dem flüchtigen Ehemann dauert an

Marburg-Biedenkopf (ots)

Gemeinsame Pressemeldung der 
Staatsanwaltschaft bei dem Landgericht Marburg, Universitätsstraße 
48, 35037 Marburg, Tel. 06421 - 290-222 
E-Mail: annemarie.petri@sta-marburg.justiz.hessen.de 

Pressesprecherin: Annemarie Petri 

und des 

Polizeipräsidiums Mittelhessen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit 
Außenstelle Marburg, Raiffeisenstraße 1; 35043 Marburg; Tel. 
06421-406-120
E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de 

Pressesprecher Martin Ahlich

27-Jährige stirbt durch Messerstiche (Folgemeldung 2)
Fahndung nach dem flüchtigen Ehemann dauert an

Breidenbach
Nach dem vorläufigen Ergebnis der heutigen Obduktion starb die 
27-jährige Frau an den Folgen von ca. zwanzig Messerstichen gegen den
Torso und den Hals. 
Die Tatzeit war vermutlich am Sonntag, 09. Februar, zwischen 11 und 
11.40 Uhr.

Es gibt noch keine Neuigkeiten zu dem flüchtigen, tatverdächtigen 
Ehemann.
Die Fahnungsmaßnahmen nach dem 31-jährigen Muhittin C. dauern an.
Auch das auffällige Auto, der gelbe VW Beetle mit dem Kennzeichen 
W-MC 42 ist noch nicht aufgetaucht.

Hinweise zu dem Gesuchten und/oder dem Auto bitte an die Polizei 
Marburg (Tel. 06421/406-0) oder jede andere Polizeidienststelle.


Weitere Presseinformationen erfolgen ausschließlich über die 
Staatsanwaltschaft Marburg


Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf