Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

LPI-GTH: Öffentlichkeitsfahndung - Wer erkennt diese Männer?

Arnstadt - Ilm-Kreis (ots) - Am 18.12.2018 um 13:50 Uhr betraten drei unbekannte Männer ein ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

17.01.2014 – 09:45

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Nackter Mann auf dem Radweg Graffiti Leitpfosten umgefahren und Straße erheblich verschmutzt Loch in der Poloscheibe Heckscheibenwischer abgebrochen

Marburg-Biedenkopf (ots)

Nackter Mann auf dem Radweg

Lahntal Kernbach
Am Donnerstag, 16. Januar, gegen 21.10 Uhr hielt sich ein offenbar 
bis auf eine Kopfbedeckung splitternackter Mann am Ortseingang in 
Höhe des Radweges vor der Lahnbrücke auf.
Der Mann war zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß und korpulent. Er trug
nach Zeugenaussagen eine Skimaske, die das Gesicht bedeckte. Die 
Fahndung verlief erfolglos. Die Polizei ermittelt weiter und bittet 
um sachdienliche Hinweise, die zur Identifizierung des Mannes führen 
können. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.


Graffiti

Marburg 
Unbekannte beschädigten den Schaukasten vor der Mensa durch das 
Aufsprühen von Worten. Tatzeit war von Mittwoch auf Donnerstag, 09. 
Januar, zwischen 17 und 10 Uhr. Die Polizei ermittelt wegen 
Sachbeschädigung durch Graffiti und bittet um sachdienliche Hinweise 
unter Tel. 06421/406-0.


Leitpfosten umgefahren und Straße erheblich verschmutzt

Cölbe
Die Ursache für die erheblich verschmutzte Bundesstraße 3 zwischen 
dem Chausseehaus und Schönstadt dürfte ein Unfall gewesen sein, bei 
dem ein noch unbekanntes Auto rechts auf die unbefestigten Bankette 
geriet.. Dem Fahrer gelang es nach etwa 150 Meter unfreiwilliger 
Fahrt im Grünen die Herrschaft über sein Fahrzeug zu behalten und 
wieder auf die Straße zu kommen. Er hatte bis dahinallerdings zwei 
Leitpfosten umgefahren und hinterließ dann in einer unübersichtlichen
Kurve viel Dreck auf der Straße. Er fuhr weiter, ohne sich um den 
entstandenen Schaden und die Gefahrenstelle zu kümmern. 
Die Meldung über die verschmutze Straße erreichte die Polizei am 
Donnerstag, 16. Januar, gegen 19.10 Uhr. Die Polizei ermittelt wegen 
Unfallflucht und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 
06421/406-0.


Loch in der Poloscheibe

Wehrda
Als eine 35-jährige Frau ihren VW Polo am Donnerstag, 16. Januar, um 
08 Uhr auf dem Parkplatz der Lebenshilfe in der Industriestraße 
abstellte, war die Windschutzscheibe noch ganz. Um 12.30 Uhr befand 
sich auf der Beifahrerseite ein kleines Loch in der Scheibe. Über die
Entstehung des Lochs kann derzeit nur spekuliert werden. Hinweise 
bitte an die Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.


Heckscheibenwischer abgebrochen

Gladenbach
Mittlerweile zu dritten Mal beklagt ein 28-jähriger Gladenbacher eine
Sachbeschädigung an seinem Auto. Jedes mal brach der Täter den 
Heckscheibenwischer ab und nahm das Bruchstück mit.
Die ersten beiden Taten liegen schon länger zurück, die letzte war am
Montag, 13. Januar, um 05.34 Uhr.
Der Wagen stand in der Kehlnbacher Straße in der Hofeinfahrt zum 
Anwesen 10 auf privatem Grund.
Der Tat dringend verdächtig ist ein bislang unbekannter zwischen 40 
und 50 Jahre alter Mann mit lichtem Haar und deutlichem Bauch. Er 
trug zur Tatzeit eine helle Jacke. Hinweise zu dem Mann bitte an die 
Polizei Gladenbach, Tel. 06462/1644.


Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Marburg-Biedenkopf