Polizei Marburg-Biedenkopf

POL-MR: Scheiben eingeworfen Kratzer und Dellen Taschendiebstahl - Handy weg Laptop gestohlen Wieder platt gestochene Reifen Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss Parkplatzrempler

Marburg-Biedenkopf (ots) -

Scheiben eines Klassenzimmers eingeworfen

Marburg 
Mit geworfenen Pflastersteinen zerstörten Unbekannte zwei Scheiben 
eines Klassenzimmers im Hauptgebäude der Walldorfschule in der 
Ockershäuser Allee.
Die Sachbeschädigung ereignete sich zwischen Dienstag, 07. und 
Mittwoch, 08. Januar. Die Polizei bittet um sachdienliche Hinweise 
unter Tel. 06421/406-0.


1500 Euro Schaden durch Kratzer und Dellen

Stadtallendorf
Der durch Kratzer und Dellen beschädigte schwarze Mitsubishi Colt 
parkte zur Tatzeit von Sonntag auf Montag, 06. Januar, zwischen 16.30
und 12.30 Uhr im Eichenhain auf dem Parkplatz in Höhe des Hauses Nr. 
6.
Die Polizei Stadtallendorf ermittelt wegen Sachbeschädigung und 
bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 06428/93050.


Taschendiebstahl - Handy weg

Marburg 
Eine 21-Jährige schrieb am Mittwoch, 08. Januar, um 10 Uhr an der 
Poststelle eines Lebensmittelladens in der Universitätsstraße eine 
Adresse aus ihrem Handy ab und legte es zurück in die Handtasche. 
Nach Aufgabe des Pakets und verlassen der Poststelle stellte sie 
fest, dass ihr Telefon weg war. Die Nachsuche brachte nichts - das 
Samsung Galaxy Express war nicht mehr auffindbar.
Die Polizei ermittelt nun wegen Taschendiebstahls und bittet um 
Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen. Wer war zur Tatzeit noch an 
der Poststelle? Wer sah verdächtige Personen oder stellte verdächtige
Verhaltensweisen fest?
Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.


Laptop gestohlen

Kirchhain 
Trotz der Sicherung mit einem 6 mm Stahlseil gelang es einem Dieb, 
ein neuwertiges ACER VA 70 HC Laptop zu stehlen. Der Diebstahl war 
zwischen Donnerstag, 02. und Mittwoch, 08. Januar im Werkstattbüro 
des Messebauleiters in der Marburger Tapetenfabrik. Möglicherweise 
war der Täter mit einem Bolzenschneider ausgerüstet, denn der 
Mitnahmeschutz lässt sich nicht mit einem einfachen Seitenschneider 
oder ähnlichem durchtrennen. Eventuell fiel der Täter ja durch das 
Werkzeug oder beim Abtransport des Laptops auf.
Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Stadtallendorf, Tel. 
06428/93050 oder die Polizei Kirchhain, Tel. 06422/3041.


Wieder platt gestochene Reifen

Heskem und Cappel
Erneut kam zu Sachbeschädigungen durch Plattstechen von Autoreifen.
In Heskem war ein Opel Corsa betroffen. Das Auto stand zur Tatzeit 
zwischen Freitag, 03. und Montag, 06. Januar auf dem Parkplatz vor 
dem Grundstück Heskemer Straße 48. Der Täter stach in den Reifen 
hinten rechts.

Zwischen Samstag, 04. und Montag, 06. Januar traf es zudem einen 
silbermetallicfarbenen VW Golf. Der Wagen parkte wie andere in 
gleicher Weise beschädigte Autos in der Umgehungsstraße.
Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen bitte an die Polizei Marburg, 
Tel. 06421/406-0.


Ohne Führerschein und unter Drogeneinfluss hinterm Steuer

Lahntal
Erst blinkte der Fahrer nicht beim Abbiegen nach links und dann 
reagierte er auch noch sehr verzögert auf die Anhaltesignale. Bei der
Kontrolle des 25-jährigen Fahrers kam dann der Verdacht auf 
Drogeneinfluss auf. Der Rosenthaler räumte den vorangegangenen Konsum
von "Speed" ein und gab zu nicht im Besitz eines Führerscheins zu 
sein. Die Polizei Marburg veranlasste eine Blutprobe. Sie hatte den 
Wagen des Mannes am Mittwoch, 089. Januar, um 20.40 Uhr auf der 
Bundesstraße 62 gestoppt.


Parkplatzrempler - weißer Fiesta beschädigt

Niederweimar
Als eine 45-jährige Frau am Mittwoch, 08. Januar, nach dem Einkauf 
gegen 16.10 Uhr zu ihrem weißen Ford Fiesta zurückkehrte, bemerkte 
sie einen frischen Schaden an der Fahrertür. Sie hatte den Wagen um 
15.40 Uhr unbeschädigt mit der Front zum Gebäude links neben dem 
Eingang zum EDEKA Markt auf dem Parkplatz in der Herborner Straße 
abgestellt. Der Verursacher des Schadens hatte sich nicht bemerkbar 
gemacht und keine Nachricht hinterlassen. Die Polizei ermittelt wegen
Unfallflucht und bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 
06421/406-0.


Martin Ahlich 
ots Originaltext: Polizeipräsidium Mittelhessen

Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=43648 

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Marburg-Biedenkopf
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Raiffeisenstraße 1
35043 Marburg
Telefon: 06421-406 120
Fax: 06421-406 127

E-Mail: poea-mr.ppmh@polizei.hessen.de
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Marburg-Biedenkopf, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Marburg-Biedenkopf

Das könnte Sie auch interessieren: