Das könnte Sie auch interessieren:

FW Dinslaken: Einsatzreicher Tag für die Feuerwehr Dinslaken

Dinslaken (ots) - Am heutigen Samstag ist die Feuerwehr Dinslaken zu mehreren Einsätzen ausgerückt. Gegen ...

FW Dinslaken: Dachstuhlbrand in Dinslaken Bruch

Dinslaken (ots) - Am Samstag Abend gegen 18:30 Uhr hörten die Bewohner einer Doppelhaushälfte auf der ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

29.04.2019 – 10:20

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Überrollter Fußgänger - Viele Fragen nach Unfallflucht in Butzbach

Friedberg (ots)

Butzbach: Wie bereits berichtet, soll es am Samstagabend, gegen 21 Uhr, zu einem Unfall in der Philipp-Reis-Straße in Butzbach gekommen sein. Eine Zeugin berichtete von einem auf der Fahrbahn liegenden Mann, der von einem PKW überrollt wurde. Der Fahrer des PKW fuhr anschließend davon.

Die Ermittlungen zu dem vermeintlichen Unfall dauern an und gestalten sich schwierig. Nach dem Zeugenaufruf haben sich mehrere Zeugen bei der Polizei gemeldet, die unterschiedlichste Angaben zum Unfallhergang und dem möglichen Unfallverursacher machen. Es ist unklar, wie der alkoholisierte 46-jährige Butzbacher auf die Fahrbahn gelangte und warum er dort lag. Er wurde mit schweren Verletzungen im Bein- und Hüftbereich aufgefunden, befand sich jedoch nicht in Lebensgefahr.

Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, sucht weiter Zeugen.

Wer kann Angaben dazu machen, wie der dunkel gekleidete 46-Jährige möglicherweise auf die Fahrbahn gelangte?

Wer kann Hinweise auf den vermeintlichen Unfallverursacher machen?

Wer hat vor oder nach dem Unfall in der Philipp-Reis-Straße Beobachtungen gemacht, die mit dem Unfall im Zusammenhang stehen könnten?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung