Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

13.03.2019 – 08:42

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Zigaretten in Dorheim erbeutet ++ Radlader-Scheiben beschädigt ++ Hausbewohner überraschte Einbrecher ++ Einbrecher nahmen Schmuck mit ++ u.a.

Friedberg (ots)

Einbrecher trafen auf Hausbewohner

Bad Nauheim: Mit der Anwesenheit der Hausbewohner rechneten zwei Einbrecher am Dienstagabend in der Friedhofstraße in Nieder-Mörlen sicher nicht. Gegen 19.50 Uhr hebelten sie ein Fenster auf und stiegen gerade in das Wohnhaus ein, als ein Hausbewohner sie entdeckte, der durch die verursachten Geräusche auf sie aufmerksam wurde. Im Versuch einen der beiden Einbrecher festzuhalten, kam es zu einer kleinen Rangelei. Das Einbruchwerkzeug, einen Schraubendreher konnte der Hausbewohner dem Täter entreißen. Beiden Tätern gelang daraufhin jedoch die Flucht. Ein Täter wird mit 25 bis 35 Jahren, heller Hautfarbe, etwa 1.70 bis 1.80m groß, schmaler Figur, dunklen kurzen Haaren und Strickmütze beschrieben. Der zweite Täter soll mit etwa 35 bis 40 Jahren etwas älter gewesen sein. Auch er wird als 1.70 bis 1.80m groß, aber dicklich, beschrieben und trug eine Strickmütze. Beide Einbrecher könnten laut Zeugen eine osteuropäische Herkunft haben. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um weitere Hinweise auf die Männer und um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Einbrecher nahmen Schmuck mit

Bad Vilbel: Diverse Zimmer und Schränke in einem Einfamilienhaus im Höhenweg durchsuchten Einbrecher am gestrigen Dienstag. Zwischen 16.45 und 20.30 Uhr hebelten die Täter ein Fenster auf und entwendeten schließlich Schmuck. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, entgegen.

*

Hebelspuren an der Tür

Bad Vilbel: Am Dienstagmittag fand ein Bewohner eines Einfamilienhauses in der Hanauer Straße Hebelspuren an der Hauseingangstür. Zwischen 11 Uhr am Montag und 14.40 Uhr am Dienstag muss sie ein Einbrecher verursacht haben, als er versuchte in das Wohnhaus zu gelangen. Der Täter blieb erfolglos. Er kam nicht in das Haus. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise.

*

Keine Beute gemacht

Bad Vilbel: In ein leerstehendes Haus in der Spessartstraße brachen Einbrecher irgendwann zwischen 14.30 Uhr am Montag und 21.40 Uhr am Dienstag ein. Beute konnten die Täter hier nicht machen. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise.

*

Seat angefahren

Butzbach: Auf dem Parkplatz des DM-Marktes Am Hetgesborn parkte eine Butzbacherin am Dienstagmittag ihren blauen Seat Ibiza. Gegen 13.10 Uhr fuhr ein anderer Parkplatznutzer gegen den Seat und anschließend einfach davon, obwohl ein Schaden von 1000 Euro an dem Seat entstand. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise auf den Unfallverursacher.

*

Reichlich Zigaretten erbeutet

Friedberg: Zeugen nach einem Einbruch in einen Getränkemarkt Am Hallerberg in Dorheim sucht die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. Gegen 01.30 Uhr in der Nacht zum heutigen Mittwoch schlugen Unbekannte mit einem Hammer die Haupteingangstür des Marktes ein und machten sich anschließend an den Tabakwaren zu schaffen. Sie rafften hier Beute im Wert von mehreren Tausend Euro zusammen und ergriffen mit dieser anschließend unerkannt die Flucht. Die erst einige Zeit nach der Tat verständigte Polizei konnte anhand der Bilder einer Überwachungskamera den Tatzeitpunkt feststellen. Zwei schwarz gekleidete und maskierte Täter führten die Tat aus und fuhren anschließend mit einem PKW davon. Wer in diesem Zusammenhang Beobachtungen machen konnte oder Hinweise zum Fluchtfahrzeug geben kann, wird gebeten sich zeitnah mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

*

Radlader-Fenster beschädigt

Karben: Auf einem Firmengelände in der Heldenberger Straße in Groß-Karben standen die beiden Radlader, deren Scheiben Unbekannte zwischen Freitagnachmittag und Dienstagmorgen beschädigten. Vermutlich beschossen die Täter die Scheiben mit einer Luftdruckwaffe, so dass sie zu Bruch gingen. Auf 1000 Euro beläuft sich der Schaden. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung