Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

25.02.2019 – 13:54

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Pressemeldungen vom 25.02.2019

Friedberg (ots)

Kennzeichen von Kleinbus gestohlen

Butzbach: Zwischen Freitag 16.30 Uhr und Sonntag 14.30 Uhr parkte der Ford Transit Kleinbus im Wendehammer einer Schule in der Astrid-Lindgren-Straße. Während dieser Zeit stahlen bislang unbekannte Diebe die beiden amtlichen Kennzeichen des weißen Busses, GI - JC 125 im Wert von ca. 100 Euro. Hinweise auf Tat, Täter oder den Verbleib der Nummernschilder nimmt die Polizei in Butzbach, Tel.

Unfallfahrer flüchtet zu Fuß - Zeugen gesucht!

Ober-Mörlen: Um kurz nach 6 Uhr am Samstagfrüh kam es auf der A5, kurz vor der Anschlussstelle Ober-Mörlen zu einem Unfall. Auf seinem Weg Richtung Frankfurt kam der Fahrer eines gelben Daewoo offenbar ins Schleudern und stieß mit seinem PKW in die Leitplanke. Das Auto blieb beschädigt liegen, der Fahrer flüchtete zu Fuß. Aufgrund der Beschädigungen am Daewoo und dem Spurenbild auf der Fahrbahn, geht die Polizei derzeit von der Beteiligung eines weiteren Fahrzeuges aus. Dessen Fahrer setzte seine Fahrt ebenfalls fort, ohne an der Unfallstelle zu verbleiben oder die Polizei zu informieren. Die Autobahnpolizei Butzbach, Tel.: 06033/7043-5010 bittet um Hinweise von Zeugen. Wer hat den Unfall beobachtet? Wer kann Hinweise zum zu Fuß flüchtigen Fahrer des Daewoo geben? Wer war das zweite beteiligte Fahrzeug am Unfall und wer dessen Fahrer?

Einbrecher erbeuten Schmuck

Ober-Mörlen: In ein Mehrfamilienhaus in der Usinger Straße drangen Einbrecher am Freitag in der Zeit zwischen 13.30 Uhr und 22.15 Uhr ein. Sie durchsuchten in den zwei Wohnungen im Haus Schränke und Behältnisse nach Wertgegenständen. Schmuck und Goldmünzen im Wert von ca. 5000 Euro nahmen sie mit. Den Schaden an Türen und Fenstern von etwa 200 Euro ließen sie dafür zurück. Hinweise nimmt die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 entgegen.

Nicht lange gebraucht...

Rosbach: Nachdem die Bewohner eines Einfamilienhauses im Hainerweg in Ober-Rosbach ihre Wohnung gegen 20.15 Uhr verließen, mussten sie bei der Heimkehr gegen 20.40 Uhr feststellen, dass Einbrecher ihre Abwesenheit bereits ausgenutzt hatten. In der knappen halben Stunde hatten die Gauner ein Küchenfenster eingeschlagen und im Haus nach Wertgegenständen gesucht. Was sie genau mitnahmen, stand bislang noch nicht fest. Personen, die Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

An der Tankstelle angetroffen

Friedberg: Nach einem bei der Polizei eingegangenen Hinweis, entsandte die Polizei am Samstag gegen 17.50 Uhr mehrere Polizeistreifen in die Frankfurter Straße. Dem Hinweis zufolge sollen Unbekannte vor einem Kriegerdenkmal Straftaten begehen. Es stellte sich heraus, dass dort offenbar mehrere maskierte Personen an dem Kriegerdenkmal ein Plakat entrollt und sogenannte "Bengalos" entzündet hatten An einer nahegelegenen Tankstelle konnten die Ordnungshüter schließlich ein verdächtiges Fahrzeug antreffen und kontrollieren. Es stellte sich heraus, dass es sich hierbei um einen Teil der Männer handelte die, bei der vorangegangenen Aktion, teilnahmen. Im Fahrzeug fanden die Polizisten Masken, Embleme und ein Plakat, die dem rechten Spektrum zuzuordnen sind. Ermittlungen bezüglich einem Verstoß gegen das Sprengstoffgesetz und wegen Verdachts der Verwendung verfassungsfeindlicher Symbole gegen einen 17-jährigen Wiesbadener wurden eingeleitet.

Tresor geöffnet

Niddatal: Am Sonntag gegen 8 Uhr bemerkte ein aufmerksamer Nachbar, dass in einem Haus Am Krautgarten in Ilbenstadt Fenster und Türen offen standen, obwohl die Bewohner in Urlaub verweilten. Eine nähere Inaugenscheinnahme verriet: Hier ging es nicht mit rechten Dingen zu. Der Nachbar alarmierte die Polizei, die den ersten Verdacht bestätigte. Einbrecher hatten, zwischen Donnerstag und Sonntag früh, das Küchenfester aufgehebelt und im Haus nach Wertsachen gesucht. Auch einen Tresor schnitten die Langfinger auf. Ob sie Beute machten, steht bislang nicht fest. Zeugen des Einbruchs werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Fahrgast randaliert

Florstadt: Der Fahrgast eines Taxis randalierte am Samstag kurz vor Mitternacht in der Niddastraße in Nieder-Florstadt. Nachdem er zunächst nicht zahlen wollte beschimpfte und bedrohte der 29-Jährige aus dem südlichen Wetteraukreis den Fahrer der Taxe zunächst und schlug und trat schließlich auch gegen das Fahrzeug. Dabei riss er den Außenspiegel ab und zerrte an den Autotüren. An dem VW Touran entstanden dabei Schäden im Wert von ca. 500 Euro. Aus Furcht vor dem aggressiven Fahrgast verriegelte der Taxifahrer die Türen, weil er einen Angriff auch auf sich befürchtete. Den offenbar betrunkenen Mann nahm die Polizei fest und verbrachte ihn auf die Polizeistation. Dort musste er den Rest der Nacht verbringen. Wieder nüchtern konnte er tags drauf wieder nach Hause. Ob er sich für diesen Weg ein Taxi bestellte, ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Promille schon am frühen Morgen

Büdingen: Ein aufmerksamer Zeuge teilte der Polizei in Büdingen am Montag gegen 7.10 Uhr mit, dass vor ihm ein Auto Schlangenlinien fahre. Der dunkle Seat kam von Büches Richtung Büdingen gefahren und konnte schließlich unweit der Polizeistation gestoppt werden. Der Fahrer des Wagens, ein 47-Jähriger aus dem Wetteraukreis, musste die Schutzleute dorthin begleiten. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,5 Promille, weshalb der Führerschein vorerst sichergestellt ist, bis das Ergebnis der Blutentnahme vorliegt und ein Richter darüber entscheidet, ob er ihn wiederbekommen kann. Bei einem derart hohen Atemalkoholwert und den gezeigten Ausfallerscheinungen in Form der Schlangenlinien, gilt dem Mitteiler ein Dank. Der alkoholisierte Fahrer, eine tickende Zeitbombe, konnte so aus dem Verkehr gezogen werden.

Roller vom Hof gestohlen Bad Vilbel: Mit dem Lenkradschloss gesichert hatte der Besitzer eines Piaggio-Rollers diesen im Hof des Anwesens Neue Straße in Gronau abgestellt. Zwischen Samstagabend gegen 20 Uhr und Sonntag früh gegen 11 Uhr entwendeten Diebe den schwarz-lila Motorroller im Wert von ca. 1000 Euro. Das Zweirad war mit den amtlichen Kennzeichen FB - BB 823 versehen. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 in Verbindung zu setzen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: pressestelle-wetterau.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei
Instagram: https://instagram.com/polizei_mh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell