PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

30.01.2019 – 15:39

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Unfälle auf glatten Straßen in Altenstadt, Büdingen & Karben ++ Drei jugendliche Mädchen als Zeuginnen in Büdingen gesucht

Friedberg (ots)

Unfälle auf glatten Straßen

Altenstadt: Auf dem Hansenberg in Lindheim kam eine 43-jährige Büdingerin heute Morgen, gegen 10.45 Uhr, mit ihrem PKW von der eigenen Fahrbahn ab und rutschte bei winterglatter Straßenverhältnissen in den Gegenverkehr. Dort kollidierte ihr Auto mit dem Kleintransporter eines 50-jährigen Büdinger. An den Fahrzeugen entstanden Schäden von rund 15.000 Euro, der Kleintransporter musste abgeschleppt werden. Die 43-Jährige zog sich leichte Verletzungen zu und kam zur Behandlung ins Krankenhaus.

Büdingen: Von der Straße An der Glashütte kommend auf den Busbahnhof in der Bahnhofstraße wollte der 36-jährige Fahrer eines Linienbusses heute Morgen, gegen 10.15 Uhr, abbiegen. Dabei geriet sein Bus ins Rutschen und prallte gegen den Zaun eines angrenzenden Grundstücks. Der entstandene Schaden beläuft sich auf rund 7000 Euro. Verletzt wurde niemand.

Karben: In der Leitplanke endete die Fahrt einer 28-jährigen Büdingerin am heutigen Morgen, gegen 08.23 Uhr, auf der Kreisstraße 246 zwischen Heldenbergen und Karben. Kurz vor dem Kreisverkehr geriet sie mit ihrem PKW beim Bremsen ins Rutschen und prallte gegen die Leitplanke. Es entstand ein Schaden von rund 8000 Euro. Die Fahrerin blieb unverletzt, ihr PKW musste abgeschleppt werden.

*

Drei Jugendliche als Zeuginnen gesucht

Büdingen: Am Mittwoch (09. Januar), bekam ein 16-jähriger Büdinger, auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes im Bereich zu den Bahngleisen von einem noch unbekannten Mann Geld und Jacke abgenommen. Hier die Pressemeldung vom 10.01. dazu:

16 Jahre alt ist der Büdinger, der nach eigenen Angaben am Mittwochabend, gegen 21 Uhr im Bereich eines Supermarktes in der Bahnhofstraße von einem Fremden angesprochen und um einen Geldwechsel gebeten wurde. Zwischen Parkplatz und den angrenzenden Gleisen befanden sich die beiden Männer, als der Fremde dem Jugendlichen dabei die Geldbörse aus der Hand gerissen haben und ihn zu Boden geschleudert haben soll. Dabei entriss der Angreifer dem Jugendlichen auch seine Jacke, bevor er über die Bahngleise hinweg flüchtete. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, sucht nun Zeugen, die Hinweise zu dem Vorfall geben können. Der Täter wird als 1.85m groß, mit kräftiger sportlicher Figur, etwa 24 Jahre alt, südlichem Erscheinungsbild und Halbglatze beschrieben. Der Mann sprach Hochdeutsch, trug eine graue Jacke / Parker und helle Jeans. Die Jacke, die er entwendete, ist eine schwarze Übergangsjacke mit einer orangefarbenen Aufschrift am Kragen.

Die Kriminalpolizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, ermittelt in diesem Fall und sucht drei jugendliche Mädchen, die sich in der Nähe des Tatortes aufhielten und zu denen der Geschädigte nach dem Vorfall kam. Sie konnten die Tat zwar nicht beobachten, können aber möglicherweise Hinweise auf den Täter geben. Die Jugendlichen müssten zwischen 16 und 17 Jahren alt sein und werden gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau