Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Kontrollverlust durch Wespe im Auto ++ Polizist bei Ingewahrsamnahme in Stockheim verletzt ++ Einbrecher im Mehrfamilienhaus in Karben ++ Beim Abbiegen übersehen - Unfall mit drei Verletzten ++ u.a.

Friedberg (ots) - Leitpfosten umgefahren

Autobahn 45/5: Mit seinem Mercedes befuhr ein 55-jähriger Gelnhäuser am Mittwoch, gegen 13.15 Uhr, die Tangente von der A45 auf die Autobahn 5 in Richtung Kassel am Gambacher Kreuz. Vermutlich aufgrund einer Unachtsamkeit kam der Autofahrer nach links von der Fahrbahn ab, überfuhr mehrere Leitpfosten und ein Verkehrsschild. Der Fahrer blieb unverletzt, es entstand ein Schaden von etwa 2500 Euro.

*

Laptops geklaut

Bad Vilbel: Ein Fenster zu einem Wohnhaus in der Tränkestraße in Gronau hebelte ein Einbrecher zwischen 09.30 und 13 Uhr am Mittwoch auf. Aus dem Wohnhaus entwendet der Täter zwei Laptops. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise.

*

Fahrrad aus Garage entwendet

Bad Vilbel: Irgendwann zwischen 22.30 Uhr am Samstag und 22 Uhr am Sonntag verschaffte sich ein Dieb auf unbekannte Weise Zutritt zu einer Garage auf einem Grundstück Zur Schönen Aussicht. Aus der Garage entwendete er ein schwarzes Cube Mountainbike, welches mit einem Schloss gesichert war. Um Hinweis in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

*

Zweiradfahrer verletzt

Friedberg: In der Burgfeldstraße kam es am Mittwochabend, gegen 23.15 Uhr, zum Zusammenstoß zwischen einem 23-jährigen Rennradfahrer aus Bad Nauheim und dem 16-jährigen Fahrer eines Kleinkraftrades aus Bad Nauheim. Vermutlich übersah der Fahrer des Kleinkraftrades den Fahrer des unbeleuchteten Fahrrades. Beide stürzten und verletzten sich leicht. Zeugen des Unfallgeschehens werden gebeten sich mit der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung zu setzen.

*

Polizist verletzt

Glauburg: Nachbarn verständigten am Mittwochabend, gegen 21 Uhr, die Polizei, nachdem sie in der Ringstraße in Stockheim auf einen gegenüber Mitbewohnern verbal aggressiven Nachbarn aufmerksam geworden waren. Die Polizei nahm den alkoholisierten 32-jährigen Glauburger in Gewahrsam, um die Lage zu beruhigen. Bei dem Transport zur Dienststelle verpasste der Mann einem Polizisten eine Kopfnuss, wodurch der Beamte leicht verletzt wurde und nach ärztlicher Untersuchung seinen Dienst für diese Schicht beenden musste. Gegen den 32-Jährigen wird wegen Körperverletzung und dem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte ermittelt.

*

Einbruch in Mehrfamilienhaus

Karben: Einen Anwohner weckte ein Einbrecher mit den Geräuschen, die er in der Nacht zum Mittwoch in einem Mehrfamilienhaus in der Rathenaustraße verursachte. Gegen 03.30 Uhr ergriff der unbekannte Täter die Flucht, der zuvor ein Kellerfenster gewaltsam geöffnet hatte und sich dort zu schaffen machte. Vermutlich ließ er sich durch den aufmerksam gewordenen Hausbewohner verschrecken. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Drei Verletzte

Ober-Mörlen: Von der Autobahn 5 kommend auf die Bundesstraße 275 bog ein 62-jähriger Frankfurter am Mittwoch, gegen 12.15 Uhr, mit seinem Volvo ab. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Audi eines 45-jährigen Ober-Mörler, der dort in Richtung Ober-Mörlen unterwegs war. Durch den Aufprall schleuderte der Audi gegen ein weiteres Auto, dessen Fahrer auf dem Abbiegestreifen der Bundesstraße verkehrsbedingt wartet. Der Audifahrer und der Fahrer des wartenden PKW, sowie ein Kleinkind in dessen Auto, wurden leicht verletzt. Alle drei Autos mussten abgeschleppt werden.

*

Unfallflucht

Ober-Mörlen: Am Pfahlgraben in Langenhain-Ziegenberg stieß ein Verkehrsteilnehmer am Mittwoch, zwischen 18 und 22.30 Uhr, gegen das Kupplungsmaul eines dort abgestellten PKW-Anhängers. Dadurch entstand am Kupplungsschloss und dem Kupplungsmaul ein Schaden. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise auf den Schadensverursacher, der sich nicht um dessen Regulierung bemühte.

*

Wespe im Auto

Ortenberg: Als eine Wespe in den Fahrzeuginnenraum gelangte, verlor ein 18-jähriger Büdinger nach eigenen Angaben am Dienstag, gegen 16.30 Uhr, die Kontrolle über sein Auto. Der PKW kam auf der Bundesstraße 457 zwischen Selters und Bleichbach nach rechts von der Fahrbahn ab, prallte dort gegen einen Wasserdurchlass und überschlug sich. Der Büdinger und sein 17-jähriger Beifahrer verletzten sich dabei schwer. Am PKW entstand erheblicher Sachschaden. Er musste abgeschleppt werden.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

Das könnte Sie auch interessieren: