Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

21.08.2018 – 10:18

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Feld bei Wölfersheim brannte ++ Fußgänger und Kradfahrer nach Unfall in Friedberg leicht verletzt ++ Zeugen nach Unfallfluchten in Butzbach und Bad Nauheim gesucht ++ Bäume angebohrt ++ u.a.

Friedberg (ots)

Unfallflucht

Bad Nauheim: In der Schnurgasse beschädigte ein Unfallverursacher zwischen 18 Uhr am Samstag und 11.45 Uhr am Sonntag einen silberfarbenen Audi 100 und richtete einen Schaden von 500 Euro an der vorderen Stoßstange an. Da der Unfallverursacher flüchtete, bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise auf diesen.

*

Bäume angebohrt

Bad Vilbel: Um die 50 Jahre alt ist eine Libanon-Zeder, die auf einem Grundstück in der Martin-Luther-Straße steht. Ein Unbekannter bohrte in die Zeder zwischen Donnerstag und Sonntag mehrere tiefe Löcher. Bereits Anfang Mai konnten an zwei Bäumen auf dem Grundstück Bohrlöcher festgestellt werden. Sie sollen vermutlich das Absterben der Bäume bewirken. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

*

Astra angefahren

Butzbach: Auf etwa 1000 Euro belaufen sich die Reparaturkosten an einem schwarzen Opel Astra, die ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer verursachte. In der Guldengasse im verkehrsberuhigten Bereich muss es zwischen 18 Uhr am Samstag und 06 Uhr am Sonntag zum Unfall gekommen sein. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Unfallflucht in Griedel

Butzbach: Irgendwann zwischen 06 Uhr am Sonntag und 07.30 Uhr am Montag beschädigte ein Unbekannter in der Alten Hauptstraße in Griedel einen auf dem Pendlerparkplatz abgestellten silberfarbenen Renault Megane. Vermutlich entstand der Schaden von etwa 1000 Euro beim Ein -oder Ausparkten eines anderen Parkplatznutzers. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.

*

Reifen zerstochen

Butzbach: In der Wilhelm-Leuschner-Straße stach ein Vandale zwischen 19 Uhr am Samstagabend und 08 Uhr am Montagmorgen zwei Reifen eines am Fahrbahnrand abgestellten Wohnmobils ein. Wer für den Schaden verantwortlich ist, dazu bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, um Hinweise.

*

Fußgängerin und Kradfahrer leicht verletzt

Friedberg: Die Ampel zeigte vermutlich rot, als eine 17-Jährige aus Nidda am Montag, gegen 15.10 Uhr an dieser die Fahrbahn der Karlsbader Straße überqueren wollte. Ein 17-jähriger Münzenberger fuhr auf der Karlsbader Straße mit seinem Kleinkraftrad und stieß mit der Fußgängerin zusammen. Beide verletzten sich bei dem Unfall leicht. Am Krad entstand ein Schaden von etwa 2000 Euro.

*

Vermutlich Brandstiftung - Zeugen gesucht

Wölfersheim: Am Montagabend, gegen 18.20 Uhr, entdeckte ein Landwirt nahe eines Aussiedlerhofes an der Landstraße 3412 zwischen Echzell und der B455 ein Feuer auf einem abgeernteten Acker. Die Feuerwehr konnte den Brand schnell löschen. Es liegen Anhaltspunkte dafür vor, dass das Feuer gelegt wurde. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet daher um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang. Wer hielt sich gegen 18 Uhr am dem Acker / in der Feldgemarkung auf?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau