Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

25.07.2018 – 15:24

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Autohäuser von Einbrechern in Nidda heimgesucht ++ Junge Frau schleudert über A5 - Sattelzug flüchtet ++ Automaten in Spielcasino beschädigt in Friedberg ++ u.a.

POL-WE: Autohäuser von Einbrechern in Nidda heimgesucht ++ Junge Frau schleudert über A5 - Sattelzug flüchtet ++ Automaten in Spielcasino beschädigt in Friedberg ++ u.a.
  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Pressemeldungen 25.07.2018

Trotz Schloß - Fahrrad gestohlen

Butzbach: Ein in der Kaiserstraße abgestelltes und mit Faltschloss gesichertes Fahrrad entwendeten Diebe in der Zeit von Montag gegen 17 Uhr bis Dienstag 01 Uhr. Das schwarz-weiße Cube Acid hat einen Wert von ca. 500 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 in Verbindung zu setzen.

Junge Frau leichtverletzt - Sattelzug flüchtet von Unfallstelle

Butzbach: Am Dienstag gegen 17 Uhr befuhr eine 23-jährige Gießenerin mit ihrem VW die A5 in Richtung Kassel. Zwischen den Anschlussstellen Bad Nauheim und Butzbach scherte hinter ihr ein Sattelzug vom mittleren auf den rechten Fahrstreifen ein. Er touchierte dabei den Volkswagen der Gießenerin, wodurch das Fahrzeug der jungen Frau außer Kontrolle geriet, über alle drei Fahrspuren schleuderte, in die Betontrennwand der Fahrbahnmitte prallte und schließlich auf der Fahrbahn zum Stehen kam. Der Fahrer des möglicherweise gelben Sattelzuges setzte seine Fahrt unerlaubt fort, ohne sich um den Unfall weiter zu kümmern. Die 23-Jährige erlitt glücklicherweise nur leichte Verletzungen und wurde in eine Klinik nach Gießen verbracht. An ihrem Fahrzeug entstand Totalschaden. Die Polizei Butzbach, Tel.: 06033/7043-0 sucht in diesem Zusammenhang Zeugen, die weitere Angaben zum Unfallhergang und dem flüchtigen Sattelzug machen können.

E-Bike entwendet

Bad Nauheim: Zwischen 13 Uhr und 13.20 Uhr hatte eine Frau ihr weißes E-Bike in der Ernst-Moritz-Arndt-Straße abgestellt. Dazu hatte sie das Pegasus Premo im Wert von etwa 500 Euro abgeschlossen. Die kurze Zeit reichte dem Dieb offenbar aus, um das Schloss zu knacken und das Rad zu stehlen. Hinweise auf Tat, Täter oder den Verbleib des Rades nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Spielautomaten beschädigt

Friedberg: Bereits am Mittwoch, 18.7. gegen 21.30 Uhr besuchten zwei Männer eine Spielhalle in der Straße "Vorstadt zum Garten". Sie hielten sich an Geldspielautomaten auf. Ob das Ergebnis des Glückspiels sie nicht zufrieden stellte, ob aus reiner Zerstörungswut oder anderen Motiven ist bislang nicht klar. Allerdings schlugen sie plötzlich auf die Automaten ein und flüchteten anschließend in Richtung Altstadt bzw. Kaiserstraße. Der an den Spielgeräten entstandene Schaden beläuft sich auf etwa 2000 Euro. Einer der Männer soll etwa 50 Jahre alt, ca. 170 - 175 cm groß gewesen sein. Er sei von kräftiger Statur und habe ein beiges Poloshirt getragen. Der Zweite soll ein etwa 40-jähriger Mann, ebenfalls kräftig mit schwarzem Haar gewesen sein. Er sei etwas größer gewesen sein und habe "Schlappen" getragen. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Zeitungen angesteckt

Wöllstadt: Die Feuerwehr Wöllstadt musste am Dienstag gegen 03 Uhr ausrücken, um einen Brand in der Friedberger Straße in Nieder-Wöllstadt zu löschen. Ein abgelegter Zeitungsstapel, der an die Haushalte der Leser verteilt werden sollte, brannte auf der Straße. Wieviele Haushalte in Nieder-Wöllstadt am Dienstagvormittag ohne die Frühstückslektüre auskommen mussten ist nicht bekannt. Glücklicherweise entstand kein weiterer Sachschaden. Derzeit muss davon ausgegangen werden, dass die Zeitungen absichtlich in Brand gesetzt wurden. Insbesondere auch aufgrund der derzeitigen Trockenheit ist "das Spiel mit dem Feuer" eine brandgefährliche Angelegenheit.

Autohäuser von Einbrechern heimgesucht

Nidda: Geringe Beute für die Täter, Sachschaden für die Eigentümer der Autohäuser sind das Resultat von Einbrüchen bzw. Einbruchsversuchen in Nidda. In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchten Einbrecher ihr Glück in der Hohensteiner Straße. Bei einem Autohändler schoben sie das Rollo der Eingangstür hoch und scheiterten beim Aufhebeln der Eingangstür. Da sie deshalb nicht ins Gebäude gelangten, blieb es bei Sachschaden von etwa 1000 Euro an Rollo und Tür. Bei einem Autohaus in der Straße "An der Krötenburg" gelangten die bislang unbekannten Täter durch eine aufgehebelte Tür ins Gebäude und durchsuchten Schränke. Die Höhe des Diebesgutes steht bislang nicht fest. Nebenan gelang es ebenfalls ein Fenster zum Bürogebäude aufzuhebeln und einzusteigen. Auch wurden Schränke durchsucht und ein Laptop der Marke Samsung im Wert von etwa 500 Euro entwendet. Der Schaden am Fenster dürfte sich in der etwa gleichen Höhe bewegen. Ob die Taten mit einem Einbruchversuch in eine Zahnarztpraxis in der Oderstraße in Zusammenhang stehen müssen die weiteren Ermittlungen ergeben. Zeugen, die Hinweise auf Tat oder Täter geben können, werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

Strohballenpuppen verschandelt - die Polizei ermittelt!

Nidda: Hübsch anzusehen sind sie, die drei Rundballenfiguren aus Stroh, die am Ortseingang in Fauerbach in der Bürgerstraße aufgestellt sind. Mit der Dekoration hat sich offenbar jemand richtig Mühe gemacht. Nicht so schön ist, dass diese Dekoration mittlerweile ordentlich verschandelt ist. Ein bislang Unbekannter brachte zwischen Mittwoch dem 18. Juli und letztem Montag Schmierereien an, die das "Kunstwerk" entstellen. Die Polizei in Büdingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise auf den Schmierfink unter Tel.: 06042/9648-0.

Quad vor Supermarkt gestohlen

Büdingen: Auf dem Parkplatz eines Supermarktes in der Straße "An der Saline" parkte der Eigentümer sein Quad der Marke TGB am Dienstag gegen 8 Uhr. Als er etwa um 10 Uhr zum Fahrzeug zurückkam, stellte er den Verlust fest. Das schwarze Quad des Typs Blade 1000 LOF ist mit dem amtlichen Kennzeichen FB -XF 106 versehen und hat einen Wert von etwa 11.000 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

Schwarz-blaues Mountainbike gestohlen

Bad Vilbel: Ein am Fahrradständer neben der Unterführung am Bahnhofsvorplatz abgestelltes Mountainbike wurde am Montag zwischen 9.50 Uhr und 21 Uhr entwendet. Das mit einem Schloss gesicherte schwarz-blaue Cube Diamant hat einen Wert von etwa 580 Euro. Hinweise auf den bislang unbekannten Täter nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 entgegen.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau