Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

19.07.2018 – 14:18

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Unfall geklärt - Verursacher meldete sich; Beschädigte Autos; Geldspielautomaten beschädigt; Versuchter Einbruch in Rohbau; Quietschende Reifen-lauter Auspuff - Zeugen gesucht; Unfallflucht

Friedberg (ots)

Groß - Karben - Unfall in der Brunnenstraße geklärt - Verursacher meldete sich (Bezug zur Presseinformation v. 17.Juli)

Der Unfall in der Brunnenstraße ist, zumindest was den beteiligten Wagen und den mutmaßlichen Fahrer angeht, geklärt. Ein 23 Jahre alter Mann aus der Gemeinde Schöneck meldete sich nach eigenen Angaben aufgrund der Berichterstattung bei der Polizei. Er räumte ein, den Pkw zur Unfallzeit gefahren zu haben. Der dunkelblaue VW hatte wie vermutet einen erheblichen Frontschaden (siehe Bild unter www.polizeipresse.de). Der Unfall passierte demnach bereits in der Nacht zum Freitag, 13. Juli, und nicht wie nach der erst am Samstag erfolgten Schadensmeldung ursprünglich angenommen eine Nacht später. Der Pkw war auf dem Weg von Groß-Karben nach Okarben in der S-Kurve von der Straße abgekommen, mit einem Maschendrahtzaun und mehreren Zaunpfosten kollidiert und dann gegen einen Baum geprallt. Der Mann machte bei der Polizei Angaben, die derzeit weiter überprüft werden. Da die Ermittlungen zu dem Unfall noch nicht abgeschlossen sind, bittet die Polizei weiterhin darum, dass sich etwaige Zeugen melden. Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101/54600.

Bad Vilbel - Jeep verkratzt

Die Kratzer in der Fahrertür bedeuten einen Schaden von mindestens 750 Euro. Der betroffene schwarze Jeep mit dem Friedberger Kennzeichen (FB) parkte zur Tatzeit zwischen 18 Uhr am Freitag, 13 und 10.30 Uhr am Sonntag, 15. Juli in der Rodheimer Straße in Höhe des Anwesens 10a. Sachdienliche Hinweise zu dieser Sachbeschädigung bitte an die Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101/54600.

Rommelhausen - Tritt gegen X 3

Aufgrund der Spuren entstand der Schaden am schwarzen BMW X 3 offensichtlich durch einen Fußtritt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Schaden auf mindestens 1000 Euro. Der SUV parkte zur Tatzeit zwischen 18 Uhr am Montag und 09.30 Uhr am Mittwoch in der Carlstraße vor dem Haus Nr. 3. Wer kann sachdienliche Angaben zu der Sachbeschädigung machen? Polizei Büdingen, Tel. 06042/96480.

Fauerbach v. d. Höhe - Kratzspuren am grauen Daimler

Der Schaden durch Verkratzen der Beifahrertür entstand bereits zwischen 23 Uhr am Dienstag und 08 Uhr am Donnerstag, 28. Juni. Der Schaden beträgt etwa 200 Euro. Betroffen ist ein grauer Mercedes A 170 mit Friedberger Kennzeichen. Tatort war die Straße Am See. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Butzbach, Tel. 06033/70430.

Klein-Karben - Delle in der Autotür

Am Donnerstag, 19. Juli, zeigte der Besitzer eine Sachbeschädigung an seinem Auto an, die sich bereits in der Nacht zum Mittwoch, 04. Juli, zwischen 20 und 08 Uhr ereignet hat. Die entstandene Delle in der hinteren Tür auf der Beifahrerseite sei seiner Ansicht nach nicht das Ergebnis eines Verkehrsunfalls, sondern mutwillig herbeigeführt. Der Schaden beträgt 1000 Euro. Der betroffene blaue Hyundai I30 mit dem Offenbacher Kennzeichen parkte zur fraglichen Zeit in der Straße Auf den Ellern. Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101/54600.

Klein-Karben - Schaden an weißem A-Klasse Daimler

Jeweils eine Delle im Kennzeichen und in der vorderen Stoßstange stellte die Fahrerin am Mittwoch, 18. Juli, um 08.45 Uhr fest. Wann und wo der Schaden entstanden ist, konnte sie nicht sagen. Betroffen ist ein weißer A-Klasse Daimler A 180 mit Friedberger Kennzeichen. Wer kann sich an einen Unfall erinnern, an dem ein mutmaßlich geparkter weißer A 180 beteiligt war. Hinweise bitte an die Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101/54600.

Friedberg - Geldspielautomaten beschädigt

Am Mittwoch, 18. Juli, gegen 21.40 Uhr beschädigten zwei Gäste einer Spielhalle nach kurzer Spielzeit den benutzten Geldspielautomaten. Sie traktierten die Geräte mit dem Ellenbogen und auch mit einem derzeit nicht feststehenden Schlagwerkzeug. An beiden Geräten entstand ein Schaden von insgesamt mehr als 2000 Euro. Die Männer flüchteten nach der Sachbeschädigung zunächst von der Vorstadt zum Garten Richtung Kaiserstraße und dann zur Altstadt. Die Fahndung nach ihnen blieb erfolglos. Wer kann Hinweise geben, die zur Identifizierung beitragen könnten? Der ca. 50 Jahre alte Mann war zwischen 1,70 und 1,75 groß und von kräftiger Statur. Er trug ein beigefarbenes Polo-Shirt mit dem Aufdruck einer 8 auf der Brust, eine dunkle Hose, eine weiße Basecap und Turnschuhe mit heller Sohle. Der andere, augenscheinlich jüngere, schwarzhaarige Mann von ca. 40 Jahren hatte bei einer Größe von zwischen 1,75 und 1,80 Metern eine ebenfalls kräftige Statur. Er war bekleidet mit einem karierten Kurzarmhemd, einer dunklen Hose und dunklen Schlappen evt. Hausschuhen. Wer kennt diese Männer? Wer kann sie identifizieren? Polizei Friedberg, Tel. 06031/6010.

Groß-Karben - Versuchter Einbruch in Rohbau

Beim versuchten Einbruch in den Rohbau eines Einfamilienhauses im Neubaugebiet in der Straße Alte Gärtnerei entstand an der großen Haustür ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Die Tat war in der Nacht zum Mittwoch, 18. Juli. Wer hat in dieser Zeit verdächtige Beobachtungen in dem Neubaugebiet gemacht? Wem sind Personen und/oder Fahrzeuge aufgefallen? Sachdienliche Hinweise bitte an die Polizei Bad Vilbel, Tel. 06101-54600.

Nidda - Quietschende Reifen und lauter Auspuff - Polizei sucht Zeugen und bittet um Hinweise

Am Mittwoch, 18. Juli, gegen 15.30 Uhr, verließ ein blonder Mann mit einem schwarzen, offenbar tiefergelegten Pkw den Norma-Parkplatz. Da der Wagen mit quietschenden Reifen davonfuhr und zudem einen lauten Auspuff hatte, hofft die Polizei auf Zeugen, die weitere Hinweise zu diesem Auto mit offenbar Friedberger Kennzeichen geben können. Die Polizei bittet um Hinweise zu dem Auto und dem Fahrer, um einen vorangegangenen Vorfall aufklären zu können. Der Fahrer hatte eine Frau angesprochen und sich als ziviler Polizeibeamter ausgegeben. Als die Frau richtigerweise nach dem Ausweis verlangte, kramte der Mann zunächst im Handschuhfach, fand den Ausweis wohl nicht und fuhr dann nach einer Bemerkung davon. Hinweise bitte an die Polizei Büdingen, Tel. 06042/96480.

Büdingen - Unfallflucht auf Innenhofparkplatz

Auf dem Innenhofparkplatz für Mitarbeiter verschiedener Geschäfte in der Vorstadt 34 ereignete sich am Mittwoch, 18. Juli, zwischen 14 und 18.30 Uhr eine Verkehrsunfallflucht. Hierbei entstand an einem grauen Mazda 3 an der Front ein Schaden von mindestens 1500 Euro. Hinweise auf das verursachende Fahrzeug und/oder den Fahrer/die Fahrerin ergaben sich bislang noch nicht. Wer hat in dieser Zeit den Unfall wahrgenommen und in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht? Polizei Büdingen, Tel. 06042/96480

Martin Ahlich Rückfragen zu diesen Meldungen bitte unter Tel. 06421/406-120

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell