Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-WE: Teurer Spaß in Bad Vilbel ++ Flasche gegen Scheibe geworfen in Friedberg ++ Auto Totalschaden nach Unfall bei Nidda ++ Räder geklaut in Wölfersheim ++ u.a.

Friedberg (ots) - Teamwork

Autobahn 45: Auf dem Standstreifen der A 45 zwischen Wölfersheim und Florstadt musste ein LKW-Fahrer aufgrund einer akuten Atemnot am Dienstagnachmittag seine Fahrt stoppen. Ein Rettungswagen brachte ihn zur Untersuchung ins Krankenhaus. In gewohnt guter Zusammenarbeit der Hilfsorganisationen und Einsatzkräfte, kümmerte sich die Polizei darum, dass der LKW von der Autobahn kam. Zudem waren Mitarbeiter des Tierheimes schnell vor Ort, um den im LKW mitfahrenden Hund in Obhut zu nehmen.

*

Vandalismus am Erne-Ente-Treff

Bad Nauheim: Verschobene und ins Gebüsch gelegte Baumstämme, eine beschädigte Tischplatte und Schäden an einem Spendenbaum sind das Ergebnis von Vandalen, die in der Nacht zum Freitag am Erna-Ente-Treff im Kurpark ihr Unwesen trieben. Zwischen 18 und 08 Uhr richteten sie dabei einen Schaden von rund 300 Euro an. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf die Täter.

*

"Teurer Spaß"

Bad Vilbel: "Wir wurden entführt." Einen Zettel mit dieser Aufschrift, einer Adresse und reichlich Rechtschreibfehlern fand eine Vilbelerin in der vergangenen Woche an ihrem PKW vor. Zu Recht machte sie sich Sorgen und begab sich mit dem Zettel sofort zur Polizeistation. Die Polizisten dort gingen dem vermeintlichen Hilferuf nach, stellten umfangreiche Ermittlungen an und konnten nach einigen Stunden den Schreiber des Zettels ausfindig machen. Ein 8-Jähriger hatte sich von seiner Mutter während der Autofahrt mal eben einen Stift geliehen und auf einem alten Einkaufszettel die entsprechenden Worte verfasst. Sicher unwissend dessen, was er damit auslösen würde, brachte er beim Aussteigen aus dem Auto den Zettel unbemerkt an einem anderen Auto an. Glücklicherweise stellte sich bei den Ermittlungen heraus, dass keiner in Gefahr war. Die Kosten für den polizeilichen Einsatz werden die Eltern des Jungen jedoch vermutlich tragen müssen. *

Fahrerin leicht verletzt

Florstadt: Regen machte die Fahrbahn rutschig, die eine 17-Jährige aus Nidda am Dienstagabend, gegen 21.25 Uhr befuhr. Von der Autobahn 45 aus Gießen kommend stürzte die Zweiradfahrerin an der Anschlussstelle zur Bundesstraße 275 mit ihrem Leichtkraftrad und zog sich dabei leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie zur Untersuchung in die Klinik. Am Krad entstand ein Schaden von rund 1500 Euro.

*

Flasche gegen Scheibe

Friedberg: In einer Kneipe in der Saarstraße tranken zwei Männer am frühen Freitagmorgen, gegen 04.50 Uhr noch Bier und spielten an den Automaten. Die Bedienung sprach sie auf die nahende Schließung des Lokals an, woraufhin die Männer unhöflich wurden und einer von ihnen eine Bierflasche gegen ein Fenster warf. Anschließend verließen die Männer das Lokal in Richtung Bahnhof. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf die Männer. Der Flaschenwerfer wird als 1.80m groß, etwa 30 Jahre alt, mit schlanker Figur und dunkelhäutig beschrieben. Er soll kurze schwarze Haare haben und trug ein weißes T-shirt und eine helle kurze Hose.

*

Einbruchversuche

Karben: An der Haustür eines Rohbaus im Talblick und an einer Hauseingangstür zu einem Rohbau Am Sonnenberg in Groß-Karben machten sich Einbrecher zwischen 20 Uhr am Montag und 13.30 Uhr am Dienstag zu schaffen. Die Täter hinterließen durch die Hebelversuche einen Schaden von etwa 500 Euro an den Türen, konnten jedoch nicht in die Häuser gelangen. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, entgegen.

*

Auto Totalschaden

Nidda: Auf der Bundesstraße 457 zwischen Ranstadt und Nidda verlor eine 74-jährige Ranstädterin am Dienstagmorgen, gegen 09.35 Uhr, die Kontrolle über ihren PKW. Vermutlich aufgrund einer gesundheitlichen Ursache kam sie von der Fahrbahn ab und landete mit ihrem PKW im Straßengraben. Mit Unterstützung der Feuerwehr konnte sie ihren PKW leicht verletzt verlassen. Ein Rettungswagen brachte sie ins Krankenhaus. Ihr Auto musste mit einem Totalschaden von rund 2000 Euro abgeschleppt werden.

*

Außenspiegel abgefahren

Wölfersheim: In der Wohnbacher Straße am Fahrbahnrand stand der silberfarbene Hyundai i20 einer Anwohnerin am Dienstag, zwischen 11.45 und 17.15 Uhr am gestrigen Dienstag. In dieser Zeit stieß ein Unbekannter gegen den Außenspiegel des PKW und richtete einen Schaden von etwa 300 Euro an diesem an. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.

*

Räder geklaut

Wölfersheim: Vom Gelände einer Automobilfirma in der Europastraße in Södel entwendeten Diebe zwischen 19.30 Uhr am Montag und 14 Uhr am Dienstag alle vier Räder eines VW Corrado im Wert von rund 1.500 Euro. Das Auto ließen die Täter auf Steinen abgestellt zurück. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

Das könnte Sie auch interessieren: