Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-GE: Öffentlichkeitsfahndung wegen des Verdachtes des schweren Raubes

Gelsenkirchen (ots) - Bereits am Samstag, 02.05.2019, hat ein bislang unbekannter Mann einen Penny-Markt an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

07.06.2018 – 12:54

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Enketrickbetrüger machten Beute in Ober-Mörlen ++ Schneller Ermittlungserfolg nach sexueller Belästigung in Bad Vilbel ++ Zeugen nach Unfallfluchten gesucht ++ u.a.

Friedberg (ots)

Geländer am Kurhaus beschädigt

Bad Vilbel: Den Bauzaun ignorierend begaben sich Vandalen zwischen 15 Uhr am Dienstag und 09 Uhr am Mittwoch in den abgesperrten Bereich am Kurhaus und beschädigten dort drei Scheiben eines Geländers. Die Täter richteten damit einen Schaden von rund 400 Euro an. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

*

Nach Griff an die Brust - Tatverdächtiger ermittelt

Bad Vilbel: Einen schnellen Fahndungserfolg konnten die Beamten der Ermittlungsgruppe in Bad Vilbel erzielen. Nachdem am Dienstag eine 13-Jährige am Bahnhofsvorplatz sexuell belästigt wurde, als ihr ein Fremder an die Brust griff, konnten die Polizisten schon gestern einen Tatverdächtigen ermitteln. Es handelt sich um einen 32-jährigen Bad Vilbeler, der psychisch krank ist. Die Beamten trafen im Stadtgebiet im Rahmen ihrer Ermittlungsarbeit einen Mann an, dessen Aussehen sie von den Aufzeichnungen der Videoüberwachungsanlage vom Tatgeschehen her kannten. Der Tatverdächtige selbst kann sich aufgrund seiner Krankheit nicht an die Tat erinnern.

*

Unfallflucht

Bad Vilbel: Schäden an der Fahrerseite eines schwarzen VW Passat entstanden zwischen 19.30 Uhr am Dienstag und 07.30 Uhr am Mittwoch bei einem Unfall an einem schwarzen VW Passat, der Am Hohlweg abgestellt war. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den Verursacher des Schadens von rund 2500 Euro.

*

Cube gestohlen

Butzbach: In der Weiseler Straße, vom Parkplatz der Volksbank, entwendete ein Dieb zwischen 13.30 und 13.40 Uhr ein schwarzes Cube Attention Mountainbike im Wert von 900 Euro, obwohl es mit einem Schloss gesichert war. Hinweise auf den Verbleib des Zweirades erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Caddy angefahren

Butzbach: Vermutlich beim Ein- oder Ausparken stieß ein Parkplatznutzer in der Gerald-Ford-Straße zwischen 19.30 Uhr am Dienstag und 12.40 Uhr am Mittwoch gegen einen dort abgestellten blauen VW Caddy und beschädigte die Fahrerseite. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.

*

An Imbisstür gehebelt

Butzbach: Irgendwann zwischen 21 Uhr am Dienstag und 08 Uhr am Mittwoch versuchten Einbrecher in einen Imbiss in der Alten Wetzlarer Straße zu gelangen. Die Täter hebelten an der Tür, konnten diese jedoch nicht öffnen. Es blieb bei einem Sachschaden. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, entgegen.

*

Dunkelblauer Audi nach Unfall gesucht

Münzenberg: In der Bahnhofstraße in Gambach musste ein 19-jähriger Münzenberger am Mittwochnachmittag, gegen 17.45 Uhr, mit seinem grauen Transit einem entgegenkommenden dunkelblauen Audi ausweichen. Der Fahrer des Audi fuhr an einem geparkten PKW vorbei und kam dabei auf die Gegenfahrbahn. Beim Ausweichen stieß der Transit gegen eine Plakatwand und das Regenfallrohr des Feuerwehrhauses. Der Fahrer selbst verletzte sich leicht. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, sucht Zeugen des Unfalls und bittet um Hinweise auf den dunkelblauen Audi und dessen Fahrer, der trotz des verursachten Unfalls einfach weiter fuhr.

*

Enketrickbetrüger machen Beute

Ober-Mörlen: Mehrere tausend Euro konnten Betrüger am Montag bei einer Seniorin in Ober-Mörlen erbeuten. Der angebliche Enkel meldete sich telefonisch bei der alten Dame und gab vor dringend Geld für die Versteigerung einer Wohnung zu benötigen. Kurz darauf rief ein angeblicher Notar an, der behauptete, die Geldübergabe müsse schnell vollzogen werden, da der Deal sonst platze.

Als etwa 1.65m groß, 35 Jahre alt, schlank, mit dunklem Teint, dunklen Haaren, auffallend roten Fingernägeln, karierter Stoffhose und heller Bluse wird die Frau bezeichnet, die schließlich etwa gegen 15.45 Uhr im Industriegebiet das Geld abholte. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Hinweise zu verdächtigen Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Fahrzeugteile ausgebaut

Rosbach: Am Wehrheimer Pfad in Ober-Rosbach bauten Diebe in der Nacht zum Mittwoch, zwischen 22.30 und 11 Uhr die Parksensoren und Tagfahrlampen eines schwarzen C-Klasse Mercedes aus und richteten damit einen Schaden von rund 1500 Euro an. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

*

Unfallflucht

Wöllstadt: Reparaturkosten von etwa 2600 Euro an einem Opel Zafira verursachte ein Verkehrsteilnehmer am Mittwoch, gegen 17.10 Uhr auf der Bundesstraße 3. Der Fahrer eines weißen Kastenwagens verlor eine Reifendecke, als er in Richtung Friedberg auf der B3 unterwegs war. Die Reifendecke prallte gegen die Front des entgegenkommenden Opel und verursachte dort einen Schaden. Der Fahrer des weißen Kastenwagens fuhr einfach weiter. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf das Fahrzeug und den Fahrer.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung