Das könnte Sie auch interessieren:

POL-AC: Drei Verletzte bei Unfall

Eschweiler (ots) - Bei einem Zusammenstoß auf der Kreuzung Kölner Straße / Weißer Weg / Lindenalle gestern ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

06.06.2018 – 10:20

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Mit Traktoranhänger kollidiert bei Nidda ++ Exhibitionist in Friedberg ++ An die Brust gefasst in Bad Vilbel ++ Unfälle auf A5 sorgten für Behinderungen ++ Einbrecher im Haus in Butzbach ++ u.a.

Friedberg (ots)

Zwei Unfälle im Baustellenbereich

Autobahn 5: Kleine Ursache - große Wirkung hatten heute Morgen zwei Unfälle im Baustellenbereich der A5 zwischen dem Gambacher Kreuz und Butzbach. Gegen 07.20 Uhr ereigneten sich kurz hintereinander gleich zwei Auffahrunfälle, an denen jeweils drei Fahrzeuge beteiligt waren. Es entstand jeweils ein Schaden von rund 25.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Drei Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Durch die Unfälle und die damit verbundenen Bergungsmaßnahmen kam es zu erheblichen Behinderungen im Berufsverkehr in Richtung Frankfurt.

*

Kupferkabel gestohlen

Bad Nauheim: Auf einer Baustelle in der Dieselstraße zertrennten Diebe zwischen 18 Uhr am Montag und 07 Uhr am Dienstag das Kabel zwischen einem Kran und dem Stromverteiler und entwendeten anschließend die rund 20 Meter Kupferkabel. Die Täter richteten einen Schaden von rund 2500 Euro an. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

*

Unfallflucht

Bad Nauheim: In der Steinfurther Hauptstraße stieß ein Verkehrsteilnehmer zwischen 07.45 und 10.05 Uhr am gestrigen Dienstag gegen einen dort geparkten weißen Ford Fiesta und verursachte an diesem einen Schaden von etwa 1000 Euro. Da der Unfallverursacher nach dem Unfall weiterfuhr, bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise auf ihn. Wie der Polizei bekannt wurde, könnte es eine Zeugin des Unfalls geben, die Hinweise auf einen LKW als möglichen Unfallverursacher gab. Die Zeugin wird gebeten sich zeitnah mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

*

Einbruchversuch

Bad Vilbel: Hebelspuren an der Haustür eines Einfamilienhauses in der Hainstraße in Massenheim weisen darauf hin, dass ein Einbrecher versuchte sich Zugang zu dem Haus zu verschaffen. Zwischen 08 Uhr am Montag und 08 Uhr am Dienstag muss der Täter am Werk gewesen sein. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise.

*

An die Brust gegriffen

Bad Vilbel: Nach einer sexuellen Belästigung am Bahnhofsvorplatz, zwischen Busbahnhof und Friedberger Straße, am Dienstagnachmittag, bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, um Hinweise. Etwa 50 bis 60 Jahre alt, mit dunklem Hauttyp, grauen Haaren und von kleiner untersetzter Statur ist der Mann, der einer 13-jährigen Vilbelerin gegen 15.30 Uhr einfach an die Brust griff. Er wird mit gelblichen, weit auseinander stehenden Zähnen beschrieben und trug eine dunkle Hose und ein kurzes gelb kariertes Hemd. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf den Mann und sucht Zeugen des Vorfalls.

*

Einbrecher im Haus

Butzbach: Durch eine unverschlossene Haustür gelangte ein Einbrecher am Dienstag, zwischen 09.30 und 10.50 Uhr in ein Einfamilienhaus in der Fohlenweide in Fauerbach. Während der Täter schon aufgefundenen Schmuck zusammensammelte, bemerkte er vermutlich die Anwesenheit einer Hausbewohnerin und ergriff daraufhin ohne Beute die Flucht. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, bittet um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang.

*

Exhibitionist

Friedberg: Vom Burgfeld kommend ging eine Reichelsheimerin am Dienstagnachmittag den Promenadenweg entlang der Nidda in Richtung Vorstadt zum Garten. Im Bereich einer Unterführung bemerkte sie gegen 15.15 Uhr einen Mann, der mit heruntergelassener Hose dort stand und onanierte. Angeekelt ging die 55-Jährige weiter. Später erstattete sie Anzeige bei der Polizei. Sie beschreibt den Exhibitionisten als 26 bis 30 Jahre alt, 1.70m groß, mit untersetzter Figur, braunen kurzen Haaren - mit hohem Stirnansatz, braunen Augen, grauem Muskelshirt und khakifarbenen Shorts. Er hatte ein schwarzes Fahrrad bei sich. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Mann.

*

Bürocontainer aufgebrochen

Friedberg: Am Neubau des Umspannwerkes am Attichrain brachen Unbekannte irgendwann zwischen 14 Uhr am Montag und 06.30 Uhr am Dienstag einen Bürocontainer auf. Beute konnten die Täter nach bisherigen Erkenntnissen keine machen. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

*

Mit Traktoranhänger kollidiert

Nidda: Von Michelnau kommend befuhr ein 37-Jähriger aus Nidda am Dienstagabend, gegen 22.35 Uhr, die Landstraße 3185 in Richtung Nidda. Dabei stieß er mit seinem PKW gegen den Anhänger eines Traktors, der vor ihm aus einem Feldweg nach links in Richtung Nidda auf die Landstraße eingebogen war. Am PKW entstand dabei Totalschaden, er musste abgeschleppt werden. Insgesamt beläuft sich der Sachschaden auf rund 2000 Euro. Entgegen ersten Befürchtungen blieb der 37-Jährige unverletzt.

*

Pedelec gestohlen

Reichelsheim: Einen Wert von 3000 Euro hat das schwarz-rote Corratec Pedelec, welches ein Dieb am Dienstag, zwischen 10 und 15 Uhr aus einer unverschlossenen Garage im Platanenweg entwendete. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, nimmt Hinweise in diesem Zusammenhang entgegen.

*

Betrunkener Rollerfahrer versucht zu flüchten

Wölfersheim: Auf der Bundesstraße 455 fuhr ein Rollerfahrer am Dienstagabend, gegen 19.15 Uhr mit deutlich über 50 km/h, trotz angebrachtem Versicherungskennzeichen. Eine Streife der Polizeistation Friedberg wollte den Fahrer deshalb anhalten und kontrollieren. Der Rollerfahrer jedoch schien damit nicht einverstanden zu sein, fuhr durch enge Gassen und schließlich über einen Fußweg in Melbach, um die Streife abzuschütteln. Das gelang ihm zwar, der mutmaßliche Fahrer konnte allerdings etwas später von den Polizisten zu Fuß angetroffen werden. Da er betrunken war, musste der 43-jährige Wölfersheimer die Beamten zwecks Blutentnahme zur Polizeidienststelle begleiten.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung