Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Erfolgreiche und erfolglose Einbrecher in der Wetterau ++ Scheune in Schwickartshausen brannte ab ++ Autos in Hainchen aufgebrochen ++ Farbe gesprüht in Bad Vilbel ++ u.a.

Friedberg (ots) - Einbrecher

Altenstadt: Durch ein Kellerfenster konnten Einbrecher zwischen 23 Uhr am Montag und 15 Uhr am Mittwoch gewaltsam in ein Wohnhaus im Tannenweg eindringen. Die Täter ließen neben einem Laptop auch noch andere Kleinteile im Wert von rund 3000 Euro mitgehen. Um Hinweise auf bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

*

BMW angefahren

Altenstadt: Einen Schaden von etwa 800 Euro verursachte ein Unbekannter zwischen 17 Uhr am Mittwoch und 09 Uhr am Donnerstag in der Wiesenstraße an einem silberfarbenen 3er BMW. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher.

*

Farbe an Hauswand

Bad Vilbel: Die Hausfassade eines Mehrfamilienhauses in der Kreisstraße besprühten Unbekannte am Donnerstag, zwischen Mitternacht und 10 Uhr, mit rosarotem Lack. Vermutlich waren es die gleichen Täter, die sich auch am nahegelegenen Friedhofsgebäude in diesem Zeitraum verewigten. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise auf die Täter, die einen Schaden von mehreren hundert Euro anrichteten.

*

Unfallflucht

Butzbach: Auf dem Parkplatz des Rewe-Marktes in der Philipp-Reis-Straße stieß ein Parkplatznutzer zwischen 08.20 und 09 Uhr am heutigen Freitag gegen einen graphitgrauen Opel Mokka und verursachte einen Schaden von etwa 400 Euro. Um Hinweise auf den flüchtigen Unfallverursacher bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Hebelspuren an Haustür

Florstadt: In ein Einfamilienhaus in der Lauterbacher Straße in Nieder-Mockstadt versuchten Einbrecher zwischen 08 Uhr am Dienstag und 09 Uhr am Mittwoch einzubrechen. Die Haustür hielt den Tätern und ihren Hebelaktionen jedoch stand und ließ sich nicht öffnen. Es blieb bei einem Schaden an der Tür. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

*

Einbrecher blieben ohne Beute

Gedern: In den Verwaltungstrakt eines Altenwohnheims in der Ober-Seemer Straße brachen Diebe zwischen 16 Uhr am Mittwoch und 08 Uhr am Donnerstag ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Die Täter betragen zwar die Räumlichkeiten und durchsuchten die Behältnisse nach Wertsachen, konnten aber vermutlich keine Beute machen. Hinweise in diesem Fall erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

*

Diebe brachen Autos in Hainchen auf

Limenshain: Ein Anwohner verständigte in der vergangenen Nacht, gegen 02.45 Uhr, die Polizei, nachdem er in Hainchen eine verdächtige Beobachtung gemacht hatte. Zwei Männer schlugen die Scheibe eines geparkten Autos ein und flüchteten anschließend. Einer der Männer soll dunkel gekleidet gewesen sein, der andere mit einer weißen Hose und einer roten Jacke. Wie sich herausstellte, brachen die Männer vermutlich in der Hintergasse, der Hanauer Straße, der Riegelgasse und der Horbachstraße jeweils einen PKW auf, indem sie eine Seitenscheibe einschlugen. Sie entwendeten mindestens aus einem Auto eine Geldbörse. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um weitere Hinweise. Wer konnte gegen in der zweiten Nachthälfte Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen und / oder kann weitere Hinweise auf die Männer geben?

*

Einbrecher klauen Mercedes

Limeshain: Gewaltsam verschafften sich Einbrecher zwischen 20.30 Uhr am Mittwoch und 09.30 Uhr am Donnerstag Zutritt zu einem Einfamilienhaus in der Kurt-Moosdorf-Straße in Rommelhausen. Aus dem Haus entwendeten die Täter den Autoschlüssel für einen schwarzen Mercedes GLE, an dem die Kennzeichen F-SK 12 angebracht waren. Der PKW hat einen Wert von rund 80.000 Euro. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen und Hinweise auf den Verbleib des PKW bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

*

Scheune brannte ab

Nidda: Nicht mehr zu retten war die Scheune, die im Feld bei Schwickartshausen, die am Mittwochabend in Brand geriet. Gegen 22.30 Uhr wurde das Feuer in der Nähe der Alten Gasse bemerkt. Es entstand ein Schaden von etwa 3000 Euro. Vermutlich hielten sich zuvor vier Jugendliche im Alter von 14 und 15 Jahren in der Scheune auf und entzündeten dort ein Lagerfeuer. Obwohl sie dieses ablöschten reichten die Überreste wohl aus, um später die Scheune in Brand zu setzen.

*

Einbruch in Klinik

Nidda: Irgendwann zwischen 22.30 Uhr am Mittwoch und 10 Uhr am Donnerstag brachen Diebe in das Bürogebäude eine Klinik in der Kurstraße in Bad Salzhausen ein, indem sie ein Fenster aufhebelten. Aus einem Büro entwendeten die Täter einen Tresor, der am Donnerstagmittag von einem Spaziergänger im Wald bei Bad Salzhausen in der Nähe des Bahnhofs aufgebrochen aufgefunden werden konnte. Aus dem Tresor konnten die Täter Bargeld entwenden. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet um Hinweise.

*

Einbrecher blieben draußen

Ober-Mörlen. Hebelspuren an der Eingangstür zu einem Wohnhaus in der Belsgasse weisen darauf hin, dass Einbrecher zwischen 11 und 15 Uhr am Mittwoch versuchten in das Einfamilienhaus zu gelangen. Erfolg hatten die Täter nicht. Sie richteten jedoch einen Schaden an der Tür an. Um Hinweise auf die Täter bittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0.

*

Unfallfluchten

Ortenberg: Im Bereich des Bahnhofs in der Bahnhofstraße in Bleichenbach stand der blaue Ford Fiesta, an dem ein Verkehrsteilnehmer am Mittwoch, zwischen 06.15 und 16.20 Uhr, einen Schaden von etwa 500 Euro anrichtete.

Im Espenweg stieß ein Verkehrsteilnehmer zwischen 12 und 17 Uhr am Mittwoch gegen eine Grundstücksbegrenzung und verursachte an zwei Betonpfosten und einem Stück Zaun einen Schaden von etwa 1000 Euro.

In beiden Fällen bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, um Hinweise auf die flüchtigen Unfallverursacher.

*

Fahrrad gestohlen

Rosbach: Am Bahnhof in Ober-Rosbach stand das weiß-rot-schwarze Bulls Trekkingrad, welches ein Dieb zwischen 17 Uhr am Mittwoch und 15 Uhr am Donnerstag entwendete, obwohl es mit einem Schloss am Fahrradständer gesichert war. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

*

Mercedes angefahren

Rosbach: Auf dem Parkplatz von Mc-Donald in der Dieselstraße stieß ein Parkplatznutzer am Mittwoch, gegen 16.30 Uhr, gegen einen dort geparkten schwarzen E-Klasse Mercedes und verursachte am Heck einen Schaden von etwa 1000 Euro. Da der Unfallverursacher flüchtete, bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, um Hinweise auf ihn.

*

Einbruch in Lagerhalle

Wölfersheim: Mit einem größeren Fahrzeug zum Abtransport müssen die Täter da gewesen sein, die zwischen 17.45 Uhr am Mittwoch und 07 Uhr am Freitag in eine Lagerhalle Auf dem Hals in Wohnbach einbrachen. Aus der Halle entwendeten sie diverse Rasenmäher, Netzrollen und Werkzeuge. Die Beute dürfte einen Wert von rund 25.000 Euro haben. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: