Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Wachsame Nachbarin in Altenstadt verschreckt Einbrecher ++ Jugendlicher am Donnerstagabend in Nidda zusammengeschlagen ++ Garagentür in Assenheim aufgehebelt ++ u.a.

Friedberg (ots) - Wachsame Nachbarin

Altenstadt: Die Tage werden immer kürzer, die dunkle Zeit somit länger und die Zahl der Einbrüche steigt an. Für Einbrecher herrscht Hochsaison. Jeder kann jedoch dazu beitragen ihnen das Leben schwer zu machen. Dabei geht es nicht nur eine technische Sicherung der eigenen vier Wände, sondern vor allem um ein aufmerksames und nachbarschaftliches Miteinander. Das Motto lautet: Wachsam sein! Wie das geht zeigte eine Altenstädterin am Donnerstagabend.

Gegen 18.15 Uhr bemerkte die Anwohnerin Licht auf der Terrasse des Nachbarhauses in der Langen Straße, obwohl die Hausbewohner nicht daheim waren. Sie ging der Sache auf den Grund und bemerkte zwei fremde Männer auf dem Grundstück. Als sie diese ansprach ergriffen sie sofort die Flucht - durch eine Hecke hindurch in Richtung Töpferstraße. Vermutlich wollten sie in das Haus einbrechen, was durch die aufmerksame Nachbarin verhindert wurde. Einer der Männer soll sehr kräftig und dunkel gekleidet gewesen sein. Der zweite trug eine dunkle Strickmütze und einen beigen Pullover. Um weitere Hinweise zu den Männern bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Das aufmerksame Verhalten der Nachbarin und ihre sofortige Mitteilung lobt die Polizei ausdrücklich. Neben dem Ansprechen von verdächtigen Personen kann vor allem auch eine Beobachtung aus sicherer Distanz und ein gleichzeitiges informieren der Polizei empfohlen werden.

***

Cube aus Fitnessstudio gestohlen

Bad Vilbel: Ein grau-schwarzes Cube Mountainbike im Wert von 500 Euro entwendete ein Dieb am Donnerstagabend in der Industriestraße in Dorteilweil. Zwischen 18.30 und 19.45 Uhr stand es dort im Vorraum eines Fitnessstudios und war mit einem Drahtseilschloss gesichert. Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

***

Zusammenstoß mit Wildschwein

Butzbach: Ein 50-jähriger Butzbacher konnte am Donnerstagabend, gegen 21.30 Uhr, auf der Landstraße 3056 zwischen Butzbach und Hoch-Weisel den Zusammenstoß zwischen seinem Nissan und einem Wildschwein nicht mehr verhindern. Das Tier war sofort tot. Der PKW musste mit einem Schaden von etwa 3000 Euro abgeschleppt werden.

***

Wildunfall

Florstadt: Auf der Bundesstraße 275 zwischen Ober- und Nieder-Mockstadt kollidierte ein 45-Jähriger aus Nidda am Donnerstagabend, gegen 19.25 Uhr, mit einem Wildschwein. Das Tier lief nach dem Unfall davon, weshalb der Jagdpächter zur Nachsuche verständigt wurde. Am Audi des 45-Jährigen entstand ein Schaden von rund 3000 Euro.

***

Jugendlicher geschlagen - Zeugen gesucht

Nidda: In der Schillerstraße in Nidda ging am Donnerstagabend eine Gruppe von vier Männern auf einen Jugendlichen los und schlug ihn zusammen. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, sucht Zeugen der Tat.

In der Passage neben einem Sportgeschäft in der Schillerstraße überraschte eine Gruppe von vier Männern einen 16-jährigen Jugendlichen am Donnerstagabend, gegen 20.45 Uhr. Der Jugendliche lief die Schillerstraße entlang, als aus der Passage plötzlich die vier Männer auf ihn zukamen. Einer von ihnen schrie ihn in einer nicht verständlichen Sprache an und schlug sofort auf ihn ein, zwei weitere beteiligten sich. Der vierte Mann filmte die Tat mit einem Handy. Die Gruppe unterhielt sich dabei in einer unbekannten Sprache. Als die Täter kurz von dem 16-Jährigen abließen konnte er wegrennen und brachte einen vorbeifahrenden Autofahrer zum Anhalten. Dieser nahm ihn ein Stück mit und ließ den Jugendlichen schließlich im Bereich der Sparkasse aussteigen, von wo aus der Rettungsdienst verständigt wurde.

Der Jugendliche wurde aufgrund von Prellungen mit einem Krankenwagen zur weiteren Untersuchung in Krankenhaus gebracht.

Die Polizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung und bittet um Hinweise auf die vier Männer. Sie sollen zwischen 16 und 18 Jahren alt und südländischer Herkunft gewesen sein, ihre Hautfarbe wird mit "leicht dunkel" beschrieben. Einer von ihnen war mit 1.80 bis 1.85 m verhältnismäßig groß, schwarz gekleidet und trug auf dem Kopf eine "Gucci" Basecap. Ein zweiter Täter wird als etwa 1.70 bis 1.75 m groß beschrieben. Er trug eine braune Jacke über einem weißen T-Shirt und eine Jogginghose. Der dritte Täter soll dicklich gewesen sein. Zum vierten liegt keine Beschreibung vor.

Neben den Tätern sucht die Polizei vor allem den Autofahrer, der den Jugendlichen gegen 21 Uhr in der Schillerstraße ein Stück mitnahm. Es soll sich um einen älteren Mann gehandelt haben, der einen Fiat fuhr. Er könnte die Täter gesehen haben und wird daher gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

***

Diebe hebelten Garagentür auf

Niddatal: Ein matt-schwarzes Serious Shoreline Mountainbike im Wert von 500 Euro konnten Diebe zwischen 16 Uhr am Mittwoch und 15.20 Uhr am Donnerstag aus einer Garage im Dortelweiler Ring in Ilbenstadt entwenden. Sie hebelten dazu eine Garagentür auf, wodurch ein zusätzlicher Schaden entstand. Um Mitteilung verdächtiger Beobachtungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

***

Gegen Hausfassade gestoßen

Ober-Mörlen: Wegen Unfallflucht ermittelt die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-7043-0, aufgrund eines Schadens am Sockel eines Wohnhauses in der Sandgasse. Der Schaden in Höhe von etwa 400 Euro entstand vermutlich durch ein Fahrzeug, welches mit dem Sockel kollidierte. Zwischen 12 Uhr am Montag und 15.30 Uhr muss es zu dem Unfall gekommen sein, nach dem der Unfallverursacher einfach davon fuhr.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

Das könnte Sie auch interessieren: