PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau mehr verpassen.

16.10.2017 – 13:53

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: # Unfälle mit Bikern # Reifenwechsel # Gedenktafeln gestohlen # Wohnungseinbrüche und Versuche # Räder gestohlen # Gartenhütte durchwühlt # E-Scooter verschwunden # Calbacher Sportheim durchwühlt #

FriedbergFriedberg (ots)

   -- 

Ober-Wöllstadt: Reifenwechsel -

Im Ockstädter Weg trieben am Ende der zurückliegenden Woche Reifendiebe ihr Unwesen. In der Nacht von Donnerstag (12.10.2017) auf Freitag (13.10.2017) schraubten die Täter alle vier Reifen von einem roten Golf. Anschließend montierten sie vier Altreifen. Allerdings zogen sie den "neuen" Reifensatz mit jeweils lediglich einer Radmutter fest. Die gestohlenen Alus haben einen Wert von rund 1.400 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Nieder-Wöllstadt: Hebelspuren an Terrassentür -

Über die Terrassentür versuchten Diebe in ein Haus im Fülmsweg einzudringen. Sie hebelten an der Tür, schafften es aber nicht diese aufzubrechen. Zurück blieb ein Schaden von rund 400 Euro. Wann die Diebe genau zuschlugen, kann derzeit nicht gesagt werden. Die Bewohner entdeckten die Beschädigungen durch den versuchten Einbruch am Samstagabend (14.10.2017), gegen 18.00 Uhr. Zeugen, denen in diesem Zusammenhang Personen oder Fahrzeuge im Fülmsweg auffielen, werden gebeten sich unter Tel.: (06031) 6010 mit der Friedberger Polizei in Verbindung zu setzen.

Nieder-Wöllstadt: Bike aus Gartenhütte gestohlen -

Zwei Mountainbikes im Gesamtwert von rund 1.600 Euro ließen Diebe aus einer Gartenhütte in der Usastraße mitgehen. In der Nacht von Donnerstag (12.10.2017) auf Freitag (13.10.2017) brachen die Diebe in das Gartenhaus ein und ließen ein schwarzes und ein schwarz-weißes Bike der Marke "Bulls" mitgehen. Hinweise zum Verbleib der Räder oder zu den Tätern nimmt die Friedberger Polizei unter Tel.: (06031) 6010 entgegen.

Friedberg: Wohnung ausbaldowert und abgehauen -

Offensichtlich nichts Gutes im Sinn hatte ein Unbekannter, der mit einer Taschenlampe am frühen Sonntagmorgen (15.10.2017) in eine Wohnung in der Leonhardstraße leuchtete. Gegen 05.35 Uhr alarmierte eine Zeugin die Polizei. Der Unbekannte war zuvor auf den Balkon im Erdgeschoss des Hauses geklettert, hatte in die Wohnung geleuchtet und versucht gewaltsam einzudringen. Als er sich ertappt fühlte, flüchtete er in Richtung Kaiserstraße. Der unbekannte Täter war Mitte 40 Jahre alt, etwa 175 cm groß und trug eine graue wattierte Jacke sowie ein Basecap. Der Zeugin war noch aufgefallen, dass er einen sogenannten Dreitagebart hatte. Zeugen, denen der Täter am frühen Sonntagmorgen noch auffiel oder die Angaben zu seiner Identität machen können, werden gebeten sich unter Tel.: (06031) 6010 bei der Friedberger Polizei zu melden.

Friedberg: Reifen platt - Stern gestohlen -

Zwischen Donnerstagabend (12.10.2017), gegen 20.00 Uhr und Freitagmittag (13.10.2017), gegen 12.30 Uhr trieben Vandalen in der Leonhardstraße ihr Unwesen. Die Unbekannten stachen in den hinteren Reifen der Beifahrerseite einer C-Klasse und rissen das Mercedes-Emblem ab. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Friedberg-Bruchenbrücken: Gartenhütte durchwühlt -

Mit einer Angel, Angelzubehör sowie einem Stromgenerator suchten Diebe in der Kleingartenanlage im Breulweg das Weite. Die Täter schnitten ein Loch in den Gartenzaun, kletterten hindurch, verschafften sich gewaltsam Zutritt zu der Hütte und griffen sich ihre Beute. Die Einbruchschäden belaufen sich auf etwa 200 Euro. Den Wert der gestohlenen Gegenstände beziffert der Besitzer auf weitere 400 Euro. Hinweise zu dem in der Nacht vom 12.10.2017 auf den 13.10.2017 durchgeführten Diebstahl erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Bad Nauheim: Auto und Gartenhütte ausgeräumt -

Nach Diebstählen in einem Schuppen in der Straße "Am Obertor" bittet die Friedberger Polizei um Mithilfe. Nachdem die Diebe den Zaun zum Kleingartengelände überwunden hatten, brachen sie in den Schuppen ein. Aus einem darin abgestellten Opel Calibra bauten sie die Musikanlage aus der Mittelkonsole aus, griffen sich zwei Verstärker aus dem Fond und bauten die Boxen aus der Kofferraumabdeckung aus. Aus einer Gartenhütte stahlen die Unbekannten noch eine Angelausrüstung. Die Polizei sucht Zeugen und fragt: Wer hat die Diebe beobachtet? Wem sind zur genannten Zeit Personen oder Fahrzeuge an der Kleingartenkolonie aufgefallen? Wer kann Angaben zum Verbleib der Auto-Hifi-Anlage machen? Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Bad Nauheim: Unbekannter schlägt Scheibe ein -

In der Ritterstraße ließ ein Unbekannter seiner sinnlosen Zerstörungswut freien Lauf. Am frühen Sonntagmorgen (15.10.2017), gegen 01.45 Uhr schlug der Täter gegen die Scheibe einer Shisha-Bar. Die äußere der doppelt verglasten Scheibe ging zu Bruch. Eine neue Scheibe wird etwa 200 Euro kosten. Der Unbekannte war nach Einschätzung eines Zeugen südländischer Herkunft, etwa 20 bis 25 Jahre alt und trug zur Tatzeit schwarze Oberbekleidung sowie eine schwarze Basecap. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg unter Tel.: (06031) 6010.

Friedberg: E-Scooter fehlt -

Ein elektromotorgetriebener Krankenfahrstuhl, ein sogenannter E-Scooter, fiel in der Breslauer Straße unbekannte Diebe in die Hände. Das etwa 2.000 Euro teure, weinrote Gefährt stand zwischen dem 11.10.2017 (Mittwoch), gegen 00.00 Uhr und dem 13.10.2017 (Freitag), gegen 10.30 Uhr in einem Unterstand auf einem Grundstück eines Mehrfamilienhauses. Hinweise zum Verbleib des Scooters vom Hersteller "Trendmobil" oder zu den Tätern erbittet die Friedberger Polizei unter Tel.: (06031) 6010.

Nidda: Diebe im Hotel -

In dem Gaststätten- und Hotelbetrieb "Zur Traube" machten am Wochenende Diebe Beute. Derzeit geht die Polizei davon aus, dass die Täter am Freitag (13.10.2017), zwischen 16.45 Uhr und 23.10 Uhr das Gebäude betraten und nach Wertsachen suchten. In einem Büroraum brachen die Täter einen Aktenschrank auf und durchwühlten den Inhalt. Ob ihnen Beute in die Hände fiel, kann momentan noch nicht gesagt werden. Die Aufbruchschäden schätzt die Polizei auf zirka 1.000 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Büdingen unter Tel.: (06042) 96480.

Büdingen-Calbach: Sportheim durchwühlt -

Ungebetene Gäste suchten in der Zeit von Freitag (13.10.2017) bis Sonntag (15.10.2017) das Vereinsheim des SV Calbach auf. Nachdem sich die Diebe über die Eingangstür gewaltsam zum Gebäude Zutritt verschafft hatten, ließen sie aus der Küche mehrere Schnapsflaschen mitgehen. Über den Wert der Beute können noch keine Angaben gemacht werden. Die Schäden durch den Aufbruch beziffert der Verein auf rund 100 Euro. Die Ermittler der Büdinger Polizei suchen Zeugen und fragen: Wem sind in der besagten Nacht Personen oder Fahrzeuge am Sportgelände aufgefallen? Hinweise erbittet die Polizei unter Tel.: (06042) 96480.

Randstadt: Biker rutscht -

Bei einem unfreiwilligen Ausflug in den Straßengraben zog sich ein 48-jähriger Motorradfahrer am Sonntag (15.10.2017) eine Schulterverletzung zu. Der aus Nidderau stammende Unfallfahrer war gegen 13.30 Uhr auf der Landstraße zwischen Bobenhausen in Richtung Wallernhausen unterwegs. In einer Rechtskurve rutschte er mit seiner BMW auf der nassen Fahrbahn aus und schlitterten in den Graben. Über die Höhe der Sachschäden an seinem Motorrad können derzeit noch keine Angaben gemacht werden.

Bad Vilbel - Dortelweil: Hoher Schaden nach Zusammenstoß -

Keine Verletzten, aber zwei demolierte Fahrzeuge, das ist die Bilanz einer Kollision am Samstagmorgen (14.10.2017) auf der Friedberger Straße. Gegen 09.45 Uhr wollte der 18-jährige Fahrer eines VW Polo von der Industriestraße auf die Friedberger Straße einbiegen. Hierbei übersah er einen von links herannahenden Alfa Romeo. Der 38-jährige Fahrer im italienischen Wagen konnte nicht mehr ausweichen und krachte in den Polo. Der aus dem Main-Kinzig-Kreis stammende Unfallfahrer und sein aus Bad Vilbel stammender Unfallgegner blieben unverletzt. Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten von der Unfallstelle abgeschleppt werden. Der Gesamtsachschaden liegt bei geschätzten 15.000 Euro.

Ober-Mörlen: Yamaha landet im Straßengraben -

Auf der Landstraße zwischen Langehain-Ziegenberg und Ober-Mörlen verunglückte gestern Nachmittag (15.10.2017) ein 63-jähriger Motorradfahrer. Der im Hochtaunuskreis lebende Biker fuhr gegen 14.15 Uhr hinter einem Mercedes SUV. Die 27-jährige Lenkerin im Benz drosselte ihre Geschwindigkeit, da ein Radfahrer vor ihr in dieselbe Richtung fuhr. Dies erkannte der Biker zu spät und leitete eine Bremsung ein. Hierbei verlor er die Gewalt über seine Yamaha, stürzte und touchierte das Heck der M-Klasse. Der Gestürzte klagte an der Unfallstelle über Schmerzen in der Schulter und zog sich zudem Prellungen und Schürfwunden zu. Eine Rettungswagenbesatzung übernahm die Erstversorgung und den Transport ins Usinger Krankenhaus.

Karben: Diebe auf dem Friedhof -

Mit den zwei Kupfertafeln zum Gedenken an die vermissten und gefallenen Soldaten des 2. Weltkrieges machten sich dreiste Diebe vom Klein-Karbener Friedhof davon. Zwischen Mittwoch (11.10.2017) und Freitag vergangener Woche verschwanden die etwa 135 x 60 cm großen Tafel von Wänden der Trauerhalle. Den materiellen Wert beziffert die Stadt Karben auf mindestens 1.200 Euro. Hinweise zum Verbleib der Gedenktafeln oder zu Personen oder Fahrzeugen zur genannten Tatzeit am Klein-Karbener Friedhof erbittet die Polizeistation in Bad Vilbel unter Tel.: (06061) 54600.

Guido Rehr, Pressesprecher

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau