Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Appenweier, Nesselried - Lamm verendet, Zeugen gesucht

Appenweier (ots) - Wie den Beamten des Polizeipostens Appenweier am heutigen Vormittag gemeldet wurde, halten ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-PDLD: Wörth - unsinniger Trend bringt Bußgeld

Wörth (ots) - Wörth; In der letzten Zeit werden bei Verkehrskontrollen vermehrt Fahrzeuge von überwiegend ...

08.09.2017 – 15:02

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Hochwertige Fahrzeuge gestohlen

Ein Dokument

Friedberg (ots)

Hochwertige Autos gestohlen

Bad Nauheim: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurden zwei hochwertige Fahrzeuge der Marke Audi gestohlen. Ein in der Heinrich-Franz-Möbs-Straße in Ober-Mörlen geparkter Q5 und ein A4 in der Luise-Frey-Straße in Nieder-Mörlen. Die Fahrzeuge im Wert von 80.000 bzw. 40.000 Euro waren beide mit einem System ("keyless go"), das ohne aktive Benutzung eines Autoschlüssels die Öffnung des Autos ermöglicht, ausgestattet.

Wie die beiden Audis entwendet wurden, ist bislang nicht geklärt. Allerdings besteht die Möglichkeit, dass die Täter zwischen dem im Haus abgelegten Schlüssel und dem Fahrzeug mittels Funkwellenverlängerer eine Verbindung herstellten und damit den PKW öffnen und starten konnten.

Wie kann man sich vor dieser Art von PKW-Diebstahl schützen?

   -	Wählen Sie den Abstellplatz Ihres PKW sorgfältig aus: -	Nutzen 
Sie Ihre Garage (Abschließen nicht vergessen!) bzw. 
Parkplätze/-häuser mit Videoüberwachung -	Vorsicht bei Personen, die 
sich beim Ausstieg in unmittelbarer Nähe befinden, z. B. bei für Sie 
reservierten (Firmen-)Parkplätzen -	Achten Sie auf Auffälligkeiten in
Türschlossnähe (Fahrerseite), z.B. kleine Kästchen am Türschloss, 
Aktenkoffer, Rucksäcke -	Ablegen des Fzg.-Schlüssel mind. 2 - 3 m von
Eingangstüren, Fenstern pp., um die "Abstrahlungssicherheit" zu 
gewährleisten -	Für das Ablegen des Fzg.-Schlüssels zu Hause wird ein
sog. Schlüsseltresor aus Metall empfohlen -	Ebenso kann  ein 
Fzg.-Schlüsselmäppchen mit spezieller Sicherheitsfolie, z. B. 
"Cryptally-Folie" Verwendung finden -	Nicht formschön aber eine 
weitere Option ist das Einwickeln des Fzg.-Schlüssels in Alu-Folie 

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung