Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Verkehrsunfallfluchten ++ Unfall mit Personenschaden ++

Friedberg (ots) - Pressemeldungen Unfallfluchten 7.8.2017

Beim Ein- oder Aussteigen anderes Fahrzeug beschädigt und davongefahren

Friedberg: Vermutlich beim Öffnen der Tür zum Ein- oder Aussteigen aus dem eigenen Auto wurde die Fahrertür eines roten Seat Leon mit einem Lackschaden versehen. Der Vorfall ereignete sich am Samstag zwischen 11.45 Uhr und 13.45 Uhr auf dem Parkplatz eines Fitnessstudios in der Hanauer Straße. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 entgegen.

Zeugin beobachtet Unfallflucht und teilt Kennzeichen mit

Friedberg: Nachdem ein LKW einen am Straßenrand geparkten Chevrolet Matiz im Vorbeifahren gestreift und dabei einen Schaden von etwa 2000 Euro verursacht hatte, fuhr der Fahrer des LKW unbeeindruck weiter, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Eine aufmerksame Zeugin hatte den Vorfall jedoch beobachtet und teilte das Kennzeichen des Flüchtigen dem Fahrer des beschädigten Autos mit. Der Vorfall geschah bereits in der Zeit zwischen Freitag 20 Uhr und Samstag 9.30 Uhr. Die Polizei Friedberg, Tel.: 06031/601-0 ermittelt nun wegen Fahrerflucht und bittet weitere Zeugen des Vorfalls sich mit ihr in Verbindung zu setzen.

Rosbach: Der beschädigte, rote Fiat Punto war in der Zeit vom 22.Juli bis letzten Samstag 15 Uhr in Ober Rosbach, Kapersburgstraße am rechten Fahrbahnrand geparkt. Ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer hatte ihn offensichtlich gestreift, Kratzer am Kotflügel vorne links verursacht und war dann von der Unfallstelle geflüchtet. Der Schaden beläuft sich auf etwa 400 Euro.

Zeugen, die Hinweise auf den Unfallhergang oder - verusacher geben können werden gebeten, sich mit der Polizei Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Niddatal: Ein am rechten Fahrbahnrand geparkter schwarzer Mercedes E 220 wurde in Ilbenstadt in der Mühlgasse vermutlich im Vorbeifahren gestreift. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle und hinterließ einen Schaden am Fahrzeugheck und der Fahrzeugseite in Höhe von etwa 1500 Euro. Der Vorfall ereignete sich zwischen Freitag, 18 Uhr und Samstag 16 Uhr. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Nidda: Ein auf dem Parkplatz des Thermalbades in der Kurallee Bad Salzhausen geparkter Toyota Auris wurde am Sonntag zwischen 9 Uhr und 11 Uhr vermutlich beim Rangieren an der Stoßstange hinten beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. Der Unfallverursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle. Zeugen werden gebeten sich mit der Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/9648-0 in Verbindung zu setzen.

Wölfersheim: Ein schwarzer VW Golf war am Donnerstag um 22 Uhr in der Hauptstraße am rechten Fahrbahnrand geparkt worden. Als der Besitzer am Freitag gegen 22 Uhr zum Fahrzeug zurück kam musste er feststellen, dass im Frontbereich ein Schaden von etwa 4000 Euro verursacht wurde. Der Verantwortliche hatte sich offensichtlich unerlaubt aus dem Staub gemacht. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit der Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/601-0 in Verbindung zu setzen.

Butzbach: Lediglich etwa 45 Minuten dauerte der Einkauf bei einem Supermarkt Am Keltenhof in Nieder-Weisel. In dieser Zeit wurde der graue BMW X1 vermutlich beim Ein oder Ausparken von einem anderen Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz angefahren und vorne links beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 800 Euro. Hinweise nimmt die Polizei Butzbach, Tel.: 06033/9110-0 entgegen.

Bad Vilbel: Bereits am 28. Juli ereignete sich zwischen 16 Uhr und 16.40 Uhr in der Dieselstraße ein Unfall. Ein am Fahrbahnrand geparkter grauer Mercedes CLA wurde vermutlich von einem in Richtung Kasseler Straße fahrenden Fahrzeug im Vorbeifahren gestreift und hinten rechts beschädigt. Der Schaden beläuft sich auf etwa 1500 Euro. Die Polizei Bad Vilbel, Tel.: 06101/5460-0 sucht Zeugen des Vorfalls und bittet diese sich unter der angegebenen Rufnummer zu melden.

Verkehrsunfall mit Personenschaden

Mit 80ccm-Maschine gestürzt und leicht verletzt

Bad Vilbel: Vor einer Bahnunterführung in Massenheim kam am Sonntag gegen 16.40 Uhr ein 17-jähriger Moped-Fahrer zu Fall und verletzte sich leicht. Grund für den Sturz war möglicherweise ein technischer Defekt am Fahrzeug. Der Tunnel wurde kurzzeitig gesperrt, der Jugendliche mit dem Rettungswagen zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus verbracht. Weitere Verkehrsteilnehmer waren am Unfall nicht beteiligt.

Corina Weisbrod

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Twitter: https://twitter.com/polizei_mh
Facebook: https://facebook.com/mittelhessenpolizei

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

Das könnte Sie auch interessieren: