Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: Schwere Kollision auf der Asbrucher Straße - Velbert / Wülfrath - 1902128

Mettmann (ots) - Am Montagabend des 18.02.2019, gegen 17.50 Uhr, befuhr ein 31-jähriger Mann aus Wuppertal, ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-WHV: Pressemeldung Wilhelmshaven, 15. - 17.02.19

Wilhelmshaven (ots) - Am Samstagnachmittag gelangten unbekannte Täter in die Räumlichkeiten eines Pflegeheims ...

12.10.2016 – 10:18

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Zeugen nach zwei Vorfällen in Echzell gesucht ++ Baucontainer in Bad Vilbel aufgebrochen ++ Rollator in Friedberg gestohlen ++ Vier Verletzte bei Unfall in Wöllstadt ++ u.a.

Friedberg (ots)

Baucontainer aufgebrochen

Bad Vilbel: In der Nacht zum heutigen Donnerstag brachen Diebe in der Alten Frankfurter Straße auf dem Baustellengelände des Feuerwehrneubaus einen Container auf. Aus diesem entwendeten sie zwischen 19 und 06.45 Uhr mehrere Werkzeuge im Wert von rund 7000 Euro. Unter anderem ein Schweißgerät, ein Bohrhammer und zwei Flex-Maschinen befinden sich unter der Beute. Um Mitteilung verdächtiger Wahrnehmungen in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

In den Gegenverkehr geraten

Büdingen: Auf der Bundesstraße 521 von Düdelsheim in Richtung Büches fuhr eine 62-jährige Büdingerin am Dienstag, gegen 12.50 Uhr, mit ihrem Seat. Dabei kam sie vermutlich in den Gegenverkehr und kollidierte dort leicht mit einem entgegenkommenden LKW. Die Fahrzeugführer blieben dabei glücklicherweise unverletzt. Es entstand ein Schaden von etwa 2300 Euro.

Zwei ungewöhnliche Vorfälle in Echzell

Nach gleich zwei Vorfällen rund um Mitternacht in Echzell sucht die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, nach Zeugen. Wer kann Hinweise zu den beiden Vorfällen geben?

Nur kurz zum Rauchen vor seiner Haustür in der Hauptstraße in Gettenau befand sich ein 18-Jähriger heute Nacht gegen 00.30 Uhr. Plötzlich stand ein ihm unbekannter Mann vor ihm. Zunächst fragte er nach Feuer, dann zückte er ein Messer und forderte Bargeld. Der Gettenauer ließ den Fremden daher in seine Wohnung und übergab dem Täter das dort vorhandene Bargeld von rund 300 Euro. Anschließend flüchtete der Täter. Er wird als etwa 1.85 bis 1.95 m groß, mit korpulenter Figur und kurzen schwarzen Haaren beschrieben. Nach Angaben des Geschädigten könnte der Täter ausländische, möglicherweise marokkanische Wurzeln, haben. Bekleidet war er zur Tatzeit mit einer dunklen Kapuzenjacke und einer dunklen Jeans.

Bereits kurz zuvor waren die Beamten der Polizeistation Friedberg in Echzell im Einsatz. Eine Fußgängerin stieß gegen 23.10 Uhr auf der Hauptstraße mit einem PKW zusammen, nachdem sie vor Schreck auf die Straße ausgewichen war. Ein etwa 1.75 m großer Mann mit schlanker Statur und dunkler Kapuzenjacke habe plötzlich mit einem Messer vor ihr gestanden, gab die 26-jährige Echzellerin an. Der 33-jährige Fahrer eines Citroen stieß mit der auf die Straße ausweichenden Fußgängerin zusammen, wobei diese leicht verletzt wurde. Ein Rettungswagen brachte sie zur ärztlichen Versorgung in ein Krankenhaus. Der Mann mit dem Messer war genauso schnell verschwunden, wie er aufgetauchte.

Rollator gestohlen

Friedberg: Im Hof eines Mehrfamilienhauses in der Breslauer Straße stellte eine Bewohnerin am Montagnachmittag, gegen 16 Uhr, ihren Rollator ab. Am Dienstagmorgen konnte sie den schwarz-silberfarbenen Rollator der Marke "Brado" nicht mehr auffinden. Es muss von einem Diebstahl ausgegangen werden. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Verbleib der Gehhilfe im Wert von 230 Euro.

Unfallflucht

Gedern: Einen Schaden von etwa 1000 Euro verursachte ein noch unbekannter Parkplatznutzer am Dienstagmorgen an einem grauen Mercedes GLK, den sein Nutzer auf dem Parkplatz des Herkules-Marktes in der Ostpreußenstraße abgestellt hatte. Um Hinweise in diesem Zusammenhang bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Vier Verletzte bei Unfall

Wöllstadt: In der Gießener Straße in Ober-Wöllstadt fuhr eine 39-jährige Rosbacherin am Dienstag, gegen 17 Uhr, mit ihrem PKW auf einen vor ihr abbremsenden PKW auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde dieses weitergeschoben, so dass am Ende vier Fahrzeuge in den Unfall verwickelt waren. Zwei der vorausfahrenden Fahrzeugführer und zwei im PKW der Rosbacherin mitfahrende Kinder verletzten sich bei dem Unfall leicht, sie wurden in ein Krankenhaus gebracht. An den PKW entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau