Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Fußgänger bei Unfall am Samstag bei Staden schwer verletzt - Zeugen gesucht

Friedberg (ots) - Florstadt: Schwerste Verletzungen trug ein 23-Jähriger aus Nidda am frühen Samstagmorgen bei einem Unfall bei Staden davon. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise.

Vermutlich von einer Feier kam eine Gruppe von jungen Männern, die nach bisherigen Erkenntnissen erheblich unter Alkoholeinfluss standen. Gegen 03.45 Uhr befanden sie sich auf dem Nachhauseweg, als der 23-Jährige aus Nidda in der Nähe der Niddabrücke vor Staden auf der Fahrbahn von einem PKW erfasst wurde. Der 26-jährige Fahrer eines Taxi aus Florstadt stieß von Leidhecken kommend mit seinem VW Touran gegen den Fußgänger der sich dadurch schwerste Verletzungen zuzog. Der Unfall ereignete sich auf der Landstraße 3188 von Leidhecken kommend kurz hinter der Brücke über die Nidda, aber noch vor dem Ortseingang von Staden.

Nach Angaben des Taxifahrers attackierten im Anschluss an den Zusammenstoß andere Jugendliche aus der Gruppe seinen PKW und schlugen gegen diesen. Aufgrund dessen fuhr er zunächst weiter bis nach Staden und verständigte von dort aus die Polizei. Bis auf einen jungen Mann ergriffen die Begleiter des verunfallten Fußgängers vor Eintreffen der Polizei die Flucht.

Die Kopfverletzungen des 23-jährigen aus Nidda erwiesen sich inzwischen als so schwer, dass nicht klar ist, ob er wieder vollständig genesen wird.

Der Touran wurde sichergestellt und wird von einem Gutachter untersucht.

Die Polizei sucht dringend Zeugen des Unfallgeschehens, die weitere Angaben zum Unfallhergang machen können. Wem ist die mindestens vierköpfige Gruppe vielleicht bereits im Vorhinein in der Nähe von Staden aufgefallen? Wer konnte den Unfall beobachten und kann Hinweise dazu geben?

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: