Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Schlägerei, Diebstahl, Einbrüche, vermisster Kater

Kater Toffee

Friedberg (ots) - Zwei gegen einen

Friedberg: Am Samstag kam es gegen 19 Uhr auf der Kaiserstraße beim Elvisplatz zu einer Schlägerei. Vorausgegangen war eine verbale Auseinandersetzung zwischen zwei unbekannten Männern und dem 30-jährigen Opfer. Der genaue Auslöser der Diskussion und anschließenden körperlichen Auseinandersetzung konnte bisher nicht ermittelt werden. Die Täter schlugen auf den 30-Jährigen ein und flüchteten anschließend. Einer der Täter wird als 1,75 m groß, schlank und etwa 20 Jahre alt beschrieben. Er soll kurze Haare- und auffällig starke Akne im Gesicht haben. Weiterhin trug einen Rucksack bei sich. Der zweite Täter war ebenfalls etwa 1,75 m groß, schlank und ungefähr 20 Jahre alt. Er trug ein schwarzes T-Shirt, eine weiße Hose und hatte einen Rucksack dabei. Falls Sie Beobachtungen hierzu getätigt haben, melden Sie sich bitte bei der Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Rasenmäher weg

Altenstadt: Am Samstag entwendeten Unbekannte im Schoppenweg in Lindheim zwischen 10.30 Uhr und 13.30 Uhr einen Honda- Rasenmäher aus einer offen stehenden Garage. Der Rasenmäher hatte einen Wert von knapp 500 Euro. Hinweise hierzu teilen Sie bitte den Beamten der Polizeistation Büdingen, Tel. 06042-9648-0, mit.

Fahrrad weg

Friedberg: Am Samstag schloss ein 47-jähriger Friedberger sein schwarzes "VSF Fahrradmanufaktur"-Fahrrad gegen 09 Uhr in der Färbergasse am Hintereingang des dortigen Kaufhauses an. Als er gegen 11.50 Uhr zurückkehrte, war das knapp 600 Euro teure Fahrrad nicht mehr da. Zeugen des Fahrraddiebstahls werden gebeten, sich mit der Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0, in Verbindung zu setzen.

Einbrecher kamen im Urlaub

Karben: Das war keine schöne Rückkehr aus dem Urlaub: Am Samstag kamen Bewohner der Straße Felix-von-Gruner in Petterweil aus dem Urlaub zurück und stellten einen Einbruch in ihr Haus fest. Durch ein Kellerfenster gelangten die Einbrecher zwischen Donnerstag und Samstag in das Haus und entwendeten diverse persönliche Gegenstände. Der genaue Zeitraum ist nicht bekannt. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro. Hinweise hierzu nimmt die Polizeistation Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, entgegen.

Einbruch in Schule

Friedberg: Am Sonntag stiegen Kriminelle in ein Gebäude einer Schule in der Straße Am Seebach ein. Vermutlich gelang dies durch das Aufdrücken eines gekippten Fensters. Die Beute umfasst zwei Monitore im Wert von etwa 200 Euro. Die genaue Tatzeit ist bislang nicht bekannt. Falls Anwohner oder Passanten verdächtige Wahrnehmungen in diesem Bereich getätigt haben, werden sie gebeten, diese der Polizeistation Friedberg, Tel. 06031-601-0, mitzuteilen.

Einbruch in Praxis

Bad Nauheim: Am Wochenende schlugen Unbekannte eine Fensterscheibe ein und verschafften sich so Zutritt zu den Räumen einer Praxis in der Terrassenstraße. Entwendet wurden etwa 200 Euro aus einer Geldkassette. Der Schaden der Fensterscheibe und Geldkassette beläuft sich auf rund 500 Euro. Die Tat fand zwischen Freitag, 19 Uhr und Sonntag, 11.10 Uhr statt. Hinweise nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Einbrecher überrascht

Friedberg: In der Anna-Klose-Straße überraschte ein Anwohner am Sonntag gegen 19.15 Uhr zwei Einbrecher, welche gerade versuchten, über die Terrassentür in ein Nachbarhaus einzusteigen. Der Anwohner konnte die weglaufenden Männer wie folgt beschreiben: Beide waren etwa 25-30 Jahre alt, einer der Täter hatte lange schwarze Haare und war mit einem schwarzen Trainingsanzug bekleidet. Der zweite Täter hatte kurze schwarze Haare und trug ein gestreiftes T-Shirt. Der Schaden an der Terrassentür beträgt rund 50 Euro.

Was ist passiert?

Büdingen: In der Altstadt in der Nähe des Metzgermuseums fanden Passanten Sonntagmorgen gegen 05 Uhr einen schwerverletzter 31-jährigen Büdinger. Es werden Zeugen gesucht, die Angaben zu den Umständen machen können. Ist der Mann geschlagen/ ausgeraubt worden? Ist er von sich aus gestürzt? Hinweise nimmt die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, entgegen.

Trickdiebstahl

Bad Vilbel: Am Sonntag wurde gegen 13.45 Uhr die Hilfsbereitschaft eines 64-jährigen Bad Vilbelers ausgenutzt: Ein Fahrzeug mit mehreren Insassen, darunter auch Kinder, hielt am rechten Fahrbahnrand. Der 64-Jährige bemerkte, dass die Insassen sich mit einer Landkarte beschäftigten und wollte daraufhin mit seiner Ortskenntnis behilflich sein. Dafür wies er mit einer Hand in Richtung der Karte. Plötzlich zog einer der Insassen an seiner Hand und entriss dem Hilfsbereiten seine hochwertige Armbanduhr. Im Anschluss flüchteten die Kriminellen mit dem Auto. Dabei soll es sich um einen älteren VW Passat mit Darmstädter Kennzeichen (DA) handeln. Hinweise hierzu erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Aufmerksame Beamte

Florstadt: Den Beamten der Polizeistation Büdingen fielen am heutigen Morgen gegen 02.30 Uhr beim Durchfahren der Kellerstraße drei junge Männer auf, die sich beim Erblicken des Streifenwagens merkwürdig verhielten. Einer der Männer versuchte sich durch Abducken hinter einem Fahrzeug zu verstecken. Alle drei Männer wurden daraufhin kontrolliert. Die Beamten fanden außerdem im Nahbereich der Kontrollestelle einen Beutel, welcher kurz zuvor noch von einem der drei Männer getragen worden war. Warum der Mann versucht hatte, sich dem Beutel zu entledigen war schnell klar: Im Beutel befand sich eine geringe Menge Kokain. Den Eigentümer erwartet nun ein Strafverfahren.

Autofahrer verursacht hohen Sachschaden und fährt weiter

Rosbach: Ein 58-jähriger Bad Vilbeler vernahm letzte Woche Mittwoch gegen 23.35 Uhr laute Geräusche von der Rodheimer Straße in Nieder-Rosbach und schaute daher nach seinem dort geparkten Fahrzeug. Dabei stellte er fest, dass sein VW Passat auf der gesamten Länge der Fahrerseite beschädigt worden war. Vermutlich hatte ein anderer Autofahrer beim Vorbeifahren das geparkte Auto gestreift und war dann weggefahren. Der Schaden beläuft sich auf rund 8000 Euro. In der Nähe des beschädigten VW konnten noch Fahrzeugteile des Verursachers gefunden werden. Demzufolge fuhr der Unbekannte vermutlich einen älteren, dunkelblauen Mercedes. Hinweise hierzu nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Vermisster Kater "Toffee"

Rosbach: Seit Dienstag, 19. Juli, ist der Kater "Toffee" nicht nach Hause in die Straße Am Errlich in Nieder-Rosbach gekommen. Die Eigentümer gehen inzwischen von einem Diebstahl aus und erhofft sich Hinweise zu Toffees Verbleib. Toffee ist 3 Jahre alt und ein sibirischen Waldkatzen-Mix. Er ist beige-weiß gefärbt, hat auffallend langes gepflegtes Fell und weiße Haarbüschel (Luchs-artig) an- und in den Ohren. Toffee ist weiterhin gechipt und zudem sehr zutraulich. Anwohner werden gebeten, die eigenen Keller, Garagen und Gartenhütten zu kontrollieren um auszuschließen, dass Toffee versehentlich eingesperrt wurde. Hinweise in dieser Sache nimmt die Polizeidienststelle Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Ein Foto steht im Presseportal als Download zur Verfügung.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: