Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Wetterau-Meldungen Teil II: Gefahrgut, Unfall mit Kleinkindern, Fahrraddiebstähle und mehr...

Friedberg (ots) - Nicht ausreichend gesichert

Ober-Mörlen: Bei einer Verkehrskontrolle stellte eine Streife des Verkehrsdienstes heute gegen 13.30 Uhr in Langenhain-Ziegenberg ein Fahrzeug fest, welches mit diversen Flüssigkeiten für den handwerklichen Bedarf beladen war. Dabei handelte es sich um Klebe- und Lösungsmittel zum Bodenverlegen. Der Transport der Flüssigkeiten erfolgte zum Teil in offenen Eimern. Sorge bereitete den kontrollierenden Beamten zudem der beißende Geruch aus dem Fahrzeuginneren. Nach der Überprüfung durch die herbeigerufenen Gefahrgutspezialisten der Feuerwehr waren die zu transportierenden Flüssigkeiten aufgrund ihrer leichten Entzündbarkeit neu zu verpacken und teilweise voneinander getrennt in zwei unterschiedlichen Fahrzeugen zu transportieren. Für den Feuerwehreinsatz war die B275 etwa 20 Minuten voll gesperrt. Nach bisherigem Ermittlungsstand erwarten den Halter, den Fahrer und den Verlader Geldstrafen von jeweils mehreren hundert Euro wegen mangelnder Ladungssicherung von Gefahrgutstoffen.

Glück im Unglück

Niddatal: Großes Glück hatte heute eine Mutter aus Ranstadt mit ihrer zweijährigen Tochter und ihrem einmonatigen Sohn. Aus bisher unbekannter Ursache kam die 28-Jährige Mutter mit ihrem Auto gegen 13.50 Uhr auf der L3108 in Ilbenstadt in Höhe des "Chausseehaus" in einer Rechtskurve nach links von der Fahrbahn ab. Im weiteren Verlauf überschlug sich das Auto und kam schließlich einige Meter neben der Fahrbahn in einem Maisfeld zum Stehen. Die Mutter und ihre zwei Kinder erlitten dabei nach jetzigem Ermittlungsstand leichte Verletzungen und wurden zu weiteren Untersuchungen in ein Krankenhaus gebracht. An dem Auto entstand ein Totalschaden. Hinweise zum Unfallhergang nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Versuchter Einbruch

Büdingen: Unbekannte versuchten im Zeitraum von Montag, 11.07.2016, 21 Uhr, bis heute Morgen, 11.40 Uhr in eine Wohnung im Erdgeschoss in Lorbach einzubrechen. In der Hardecker Straße gelangten sie auf einen Balkon und versuchten dort ein Fenster aufzuhebeln, wodurch ein Schaden von etwa 200 Euro entstand. Verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang schildern Sie bitte den Beamten der Polizeistation Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Fahrraddiebstahl am Schwimmbad

Bad Nauheim: Am Dienstag stellte ein 16-Jähriger sein Fahrrad von 16 Uhr bis 19 Uhr am Usa-Schwimmbad in der Straße in der Au ab. Als er nach den drei Stunden zurückkehrte, fand er weder das schwarze "Univega"-Mountainbike- noch das benutzte Schloss vor. Das Fahrrad hatte einen Wert von etwa 400 Euro. Hinweise bitte an die Polizei Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Fahrraddiebstahl vom Hof

Bad Vilbel: Nur 40 Minuten stand das schwarze-weiße "Cube"-Mountainbike heute an einen Zaun angeschlossen in einem Hof der Homburger Straße. Zwischen 11.50 Uhr und 12.30 klauten Unbekannte das etwa 500 Euro teure Fahrrad des 16-jährigen Bad Vilbelers. Wer Hinweise hierzu geben kann, kontaktiert bitte die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Mit Reh zusammengestoßen

Butzbach: Auf der A5 zwischen Bad Nauheim und Butzbach kollidierte gestern Abend gegen 21.15 Uhr ein 68-jähriger Autofahrer mit einem Reh, welches von der Mittelleitplanke kommend über die Fahrbahn lief. Das Reh lief danach weiter in Richtung Feld. An dem Fahrzeug entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro.

Fahren ohne Fahrerlaubnis

Ober-Mörlen: Am Sonntagmorgen kontrollierte eine Streife der Polizeiautobahnstation Butzbach um 02.55 Uhr ein Fahrzeug auf der A5 in Richtung Kassel. Der 27 Jahre alte Fahrer war jedoch nicht im Besitz eines Führerscheins. Der Halter des Fahrzeugs befand sich auf dem Beifahrersitz und wird sich ebenfalls vor Gericht verantworten müssen: Er hatte das Fahren ohne Fahrerlaubnis zugelassen und sich somit auch strafbar gemacht.

Yasmine Hirsch

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: