Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Brand in Burg-Gräfenrode gelöscht ++ Fahrt endet am Brückengeländer in Friedberg ++ Zeugen nach Unfall bei Bauernheim gesucht ++ Überschlagen bei Gedern ++ u.a.

Fahrt in Friedberg endet am Brückengeländer

Friedberg (ots) - Fahrrad weg

Bad Nauheim: Grau-grün ist das Univega Vision 4.0 Herrenrad, welches ein Dieb zwischen 18.30 Uhr am Dienstag und 17.45 Uhr am Mittwoch in der Usinger Straße entwendete. Das 400 Euro teure Zweirad war mit einem Schloss am Fahrradständer im Hof eines Hauses gesichert, was den Dieb offenbar nicht von seiner Tat abhielt. Hinweise auf den Verbleib des Fahrrades erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Beim Einkauf bestohlen

Bad Nauheim: Irgendwann zwischen 10.20 und 10.30 Uhr nutzte ein Dieb gestern in einem Supermarkt in der Kettelerstraße in Nieder-Mörlen einen kurzen Moment der Unachtsamkeit einer Seniorin aus Bad Nauheim und entwendete ihre Geldbörse aus der Handtasche im Einkaufswagen. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang.

Eine Fahrt - zwei Anzeigen

Bad Vilbel: Wenn eine Fahrer ohne Fahrerlaubnis im öffentlichen Straßenverkehr unterwegs ist, dann macht nicht nur er sich strafbar, sondern manchmal auch der Fahrzeughalter. Dieser muss den Fahrzeugschlüssel dem Fahrer überlassen haben und hätte prüfen müssen, ob der Fahrer überhaupt im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Einen 19-jährigen Bad Vilbeler stoppte die Polizei am Mittwochabend, gegen 21.45 Uhr in der Eibenstraße. Er war mit einem Motorroller unterwegs, für den er vermutlich keinen Führerschein besaß. Die Beamten beendeten die Fahrt und ermitteln nun gegen ihn und den Fahrzeughalter wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis und des Zulassens des Fahrens ohne Fahrerlaubnis.

Außenspiegel gestreift

Bad Vilbel: Irgendwann zwischen 21 Uhr am Dienstagabend und 07.30 Uhr am Mittwochmorgen beschädigte ein Unbekannter im Vorbeifahren in der Homburger Straße den Außenspiegel eines blauen Dacia Sandero und verursachte so einen Schaden von etwa 200 Euro. Da der Unfallverursacher flüchtet ermittelt nun die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, die um Hinweise bittet.

Reh contra PKW

Büdingen: Ein Reh überlebte den Zusammenstoß mit dem Golf eines 61-jährigen Gederners heute Morgen nicht. Auf der Landstraße 3193 zwischen Kefenrod und Bindsachsen querte das Tier so plötzlich die Fahrbahn, dass der Gederner eine Kollision nicht mehr verhindern konnte. Am PKW entstand dabei ein Schaden von rund 1500 Euro.

Aufgefahren

Butzbach: Als die Ampel auf der Ostumgehung in der Griedeler Straße am Mittwoch, gegen 13.20 Uhr, von grün auf orange umsprang, hielt ein 52-jähriger Friedberger mit seinem Renault an. Der 68-jährige Fahrer eines VW aus Buseck hinter ihm bemerkte dies vermutlich zu spät und fuhr auf den Renault auf. Dabei entstand an den Fahrzeugen ein Schaden von rund 5000 Euro. Verletzt wurde niemand. Beide Fahrzeuge mussten nach dem Unfall abgeschleppt werden.

Unfallflucht

Florstadt: In der Waldstraße in Nieder-Florstadt beschädigte ein Unbekannter zwischen 14 Uhr am Dienstag und 06 Uhr am Mittwoch einen schwarzen Mercedes der C-Klasse. Vermutlich fuhr der Unfallverursacher zu dicht an dem PKW vorbei und beschädigte dabei den Außenspiegel. Hinweise auf den Unfallverursacher erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Polo im Rübenacker

Florstadt: Auf der Landstraße 3188 von Stammheim kommend in Richtung Staden fuhr ein 19-jähriger Florstädter am Mittwochmittag mit seinem Polo. Gegen 12.20 Uhr verlor er in einer Rechtskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug und kam von der Fahrbahn ab in einen Rübenacker. Es entstand geringer Sachschaden an dem PKW und an einem Leitpfosten.

Fahrt endet am Brückengeländer

Friedberg: Von der Usavorstadt nach rechts in die Gießener Straße wollte der 50-jährige Fahrer eines VW Transporter aus Friedberg am Mittwochmittag abbiegen. Dabei übersah er gegen 12.40 Uhr vermutlich den Renault Twingo einer 58-jährigen Reichelsheimerin, die auf der Gießener Straße in Richtung B 455 unterwegs war. Durch den Zusammenstoß der Fahrzeuge schleuderte der Twingo nach rechts gegen ein Brückengeländer der Usa. Der Twingo musste nach dem Unfall abgeschleppt werden. Insgesamt entstand ein Sachschaden von mindestens 8000 Euro.

Zeugen gesucht - Zweiradfahrer schwer verletzt

Friedberg: Einen verletzten Motorradfahrer auf der Kreisstraße 171 zwischen Friedberg und Bauernheim meldete eine Verkehrsteilnehmerin heute Nacht der Polizei. Der 17-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades erlitt bei einem Unfall schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, sucht Zeugen des Unfallgeschehens. Vermutlich stieß der Jugendliche gegen 00.30 Uhr mit einem Reh zusammen, welches plötzlich die Fahrbahn querte. Dadurch kam er zu Fall und verletzte sich schwer. An dem Kraftrad entstand ein Schaden von etwa 1000 Euro, es musste abgeschleppt werden. Ein totes Reh wurde in der Nähe der Unfallstelle aufgefunden.

Polo überschlug sich

Gedern: Auf der Landstraße 3184 zwischen Gedern und Wenings verlor die Fahrerin eines VW Polo am Mittwoch, gegen 18 Uhr, die Kontrolle über ihren VW Polo. Am Ausgang einer Kurve kam sie zunächst nach rechts auf die Bankette, lenkte dann vermutlich entgegengesetzt und schleuderte so nach links ins Feld, wobei sich der PKW überschlug. Die 19-jährige Fahrerin aus Kefenrod kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus. Der erheblich beschädigte PKW musste abgeschleppt werden.

Arbeiter löscht Brand

Karben: In einem Neubaugebiet in der Hirschbacher Straße in Burg-Gräfenrode arbeitete ein 35-jähriger Handwerker aus Tiefenbach am Mittwoch, als er gegen 11.45 Uhr eine Rauchentwicklung in einem benachbarten Neubau bemerkte. Als er den Brand im Erdgeschoss des Hauses entdeckte handelte er kurz entschlossen, hebelte ein Fenster auf und löschte mit mehreren Eimern Wasser das Feuer. Dieses ging vermutlich von einem Staubsauger aus. Die anschließend alarmierte Feuerwehr musste nicht mehr nachlöschen, öffnete jedoch im Brandbereich im Erdgeschoss Wand- und Bodenbeläge, um möglicherweise vorhandene Glutnester zu entdecken. Durch das Feuer entstand in dem noch unbewohnten Haus ein Schaden von rund 40.000 Euro.

Rechts vor links

Ober-Mörlen: Rund 4000 Euro Schaden entstanden am Mittwochmittag bei einem Unfall im Kreuzungsbereich Borngasse / Ankergasse. Gegen 12.35 Uhr missachtete vermutlich eine 30-jährige Ober-Mörlerin nicht die Regel rechts vor links, als sie mit ihrem Mazda von der Ankergasse nach links in die Borngasse einbog. Daher stieß sie mit dem Mazda Tribute einer 34-jährigen Ober-Mörlerin zusammen, die von der Borngasse in Richtung Haingraben unterwegs war. Bei dem folgenden Zusammenstoß blieben die Fahrerinnen unverletzt.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: