Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Polizei sucht Zeugen nach Unfall am Beinhardshof bei Rosbach am Montag (Bezug: Pressemeldung vom 05.07.2016)

Friedberg (ots) - Rosbach: Bereits am Montag, gegen 17.30 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 455 in Höhe des Beinhardhofs ein schwerer Unfall, bei dem drei Personen verletzt wurden. Ein 31-jähriger Friedberger befuhr die Bundesstraße 455 von der Autobahn-Anschlussstelle kommend in Richtung Rosbach. In Höhe des Aussiedlerhofes kam er mit seinem C-Klasse Mercedes nach links von seiner Fahrbahn ab und kollidierte mit dem Opel Corsa einer 81-jährigen Rosbacherin, die auf dem Linksabbiegerstreifen in Richtung Aussiedlerhof an der roten Ampel wartete. Der Corsa schleuderte daraufhin durch den Aufprall gegen den VW Tiguan einer in Richtung Autobahn fahrenden 38-jährigen Wehrheimerin. Die Rosbacherin erlitt schwere Verletzungen, die Wehrheimerin und der Friedberger wurden leicht verletzt.

Noch immer befindet sich die schwer verletzte Rosbacherin zur Behandlung im Krankenhaus. Die Ermittlungsmaßnahmen der Polizei sind indes ins Stocken geraten, da es noch an Zeugen des Verkehrsunfalls mangelt. Aufgrund eines regen Verkehrsaufkommens zu dieser Uhrzeit - in der Nähe der Anschlussstelle der Autobahn 5 - hofft die Polizei, dass sich noch andere Verkehrsteilnehmer an den Unfall erinnern können. Diese werden gebeten sich zeitnah mit der Polizei in Verbindung zu setzen. Hinweise im Zusammenhang mit dem Unfall nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: