Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Schiedsmann besucht Polizeistation Büdingen

v.l.: Christoph Stark, Bodo Winter, Holger Götzmann

Friedberg (ots) - Wetteraukreis / Büdingen: Schon seit über 170 Jahren gibt es Schiedsfrauen und Schiedsmänner, eine funktionierende Institution mit hoher Erfolgsquote. Schiedsmann Bodo Winter besuchte dieser Tage die Polizeistation Büdingen, um sich mit den Beamten vor Ort auszutauschen.

"Die kommunalen Schiedsämter entlasten nicht nur die Justiz sondern auch die Polizei", erklärte Bodo Winter anlässlich seines Besuchs. Der Vorsitzende des Bund Deutscher Schiedsmänner und Schiedsfrauen im Landgerichtsbezirk Gießen und stellvertretende Hessische Landesvorsitzender war erfreut von den umfassenden Kenntnissen, die seine Gesprächspartner der Polizei bereits über die Schiedsarbeit hatten.

In der Öffentlichkeit fehlt es seiner Ansicht nach noch vielfach an dem Wissen, dass in den Fällen des § 380 Strafprozessordnung die Einschaltung der Schiedsperson in den allermeisten Fällen notwendig ist. Darunter fallen unter anderem Delikte wie die einfache Körperverletzung, Beleidigung, Verletzung des Briefgeheimnisses, Hausfriedensbruch oder Sachbeschädigung. In diesen Fällen werde der anzeigende Bürger nach der Erstattung einer Strafanzeige von den Staatsanwaltschaften fast immer auf den Weg der Privatklage verwiesen und somit auch an die Schiedsperson. Dies ist vor allem bei Nachbarschaftsstreitigkeiten häufig der Fall.

Bodo Winter, der selbst Schiedsmann der Stadt Büdingen ist, weiß zu berichten, wie wichtig es ist eine Institution zu haben, die vermeintlich banale Streitigkeiten schlichten und auf Augenhöhe einvernehmliche Lösungen herbeiführen kann. Gleichzeitig stellte er heraus, dass es einer personell und fachlich gut ausgestatteten Polizei bedarf, die auf die Einhaltung der rechtsstaatlichen Regeln achtet.

Erster Polizeihauptkommissar Christoph Stark, Leiter der Polizeistation Büdingen, und sein Vertreter, Polizeihauptkommissar Holger Götzmann, freuten sich über den regen und einvernehmlichen Austausch und sehen einer weiterhin guten Zusammenarbeit mit den Schiedsfrauen und Schiedsmännern der Region entgegen.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: