Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Spielgeräte in Nidda gestohlen ++ Verkehrsteilnehmer geraten in Nidda in Streit ++ Weinroter Transit nach Unfallflucht gesucht ++ Masthähnchen in Friedberg geklaut ++ u.a.

Friedberg (ots) - Scheibe beschädigt

Bad Nauheim: Der Eigentümer eines silberfarbenen VW Polo muss eine Seitenscheibe auf der Beifahrerseite seines PKW reparieren lassen, nachdem diese am Dienstag, zwischen 14.15 und 19.15 Uhr, Am Steinfurther Weg in Nieder-Mörlen beschädigt wurde. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise auf den Verursacher des Schadens in Höhe von etwa 200 Euro.

Altöl entsorgt

Bad Nauheim: "Unerlaubter Umgang mit Abfällen" lautet der Straftatbestand, wegen dem die Polizei nun ermittelt, nachdem Unbekannte in der Feldgemarkung an der Kreisstraße 175 bei Schwalheim vier 20 Liter Kanister mit Altöl entsorgten. Am Dienstagabend, gegen 18 Uhr, wurden die Kanister in der Nähe des Sauerbrunnens am Straßenrand auf der Zufahrt zu einem unbefestigten Feldweg gefunden. Wer sie dort illegal ablagerte ist noch unbekannt. Glücklicherweise trat kein Öl aus. Die Feuerwehr übernahm die Entsorgung des Altöls. Auf den Kosten wird die Allgemeinheit sitzen bleiben, wenn sich der Umweltsünder nicht ermitteln lässt. Hinweise auf ihn erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Feinschmecker oder Tierfreund?

Friedberg: Zwei weiße Masthähnchen (lebend) von etwa 3 kg entwendete ein Dieb in der Nacht zum gestrigen Dienstag von einem Kleingartengelände an der Anna-Kloos-Straße. Zwischen 20 und 10 Uhr verschwanden die Hühner aus ihrem Gehege. Auch zwei gefüllte Benzinkanster (á 5l in den Farben rot und gelb) ließen die Diebe mitgehen. Nichts entwendet, aber das Gartentor aufgebrochen, wurde in einem benachbarten Garten. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0. Wem sind in der Nacht verdächtige Personen mit Hühnchen oder rotem und gelbem Kanister aufgefallen?

Weinroter Ford Transit gesucht

Friedberg: Näheres zu einem weinroten Ford Transit mit Mainzer Kennzeichen (MZ) wüssten die Polizei und ein Butzbacher gerne. Nicht etwa, weil ein Kaufinteresse an dem Fahrzeug besteht, sondern weil dessen Fahrer am Dienstag eine Unfallflucht begangen haben soll. Gegen 07.22 Uhr fuhr der Transit auf der Römerstraße in Bruchenbrücken in Richtung Friedberg und geriet nach einer S-Kurve leicht auf die Gegenfahrbahn. Dabei streifte der Transit den Außenspiegel eines entgegenkommenden BMW eines Butzbachers. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der Transit-Fahrer weiter. Hinweise auf ihn nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Toyota beschädigt

Friedberg: Den silberfarbenen Toyota Yaris eines Friedbergers beschädigte ein Unbekannter am Samstag auf dem Parkplatz des Edeka-Marktes in der Friedberger Straße in Ockstadt. Es entstand ein Schaden von etwa 900 Euro an der Stoßstange hinten links. Hinweise auf den Schadensverursacher erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Herren-Handtasche geklaut

Friedberg: Aus einem weißen C-Klasse Mercedes bediente sich ein Dieb am Dienstag. Gegen 10.30 Uhr stand der PKW unverschlossen vor dem Haupteingang der Technischen Hochschule in der Saarstraße. Ein Dieb nutzte diesen Umstand um eine Herren-Handtasche samt Geldbörse, Papieren und Barschaft zu entwenden. Dem Fahrzeugnutzer entstand dabei ein Schaden von etwa 300 Euro. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, entgegen.

Gekipptes Fenster genutzt

Hirzenhain: Zwei Flachbildfernseher im Wert von fast 3000 Euro entwendeten Diebe zwischen 01 Uhr am Montag und 11 Uhr am Dienstag aus einem Einfamilienhaus Im Hopfengarten. Den Tätern gelang es eine gekippte Terrassentür zu öffnen und so in das Haus zu kommen. Möglicherweise konnten Anwohner oder Passanten den Abtransport der 55 und 80 - Zoll Geräte beobachten. Hinweise in diesem Zusammenhang nimmt die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, entgegen.

Streit zwischen Autofahrern eskalierte - Wer hat was gesehen?

Nidda: Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, sucht Zeugen nach einer Körperverletzung am gestrigen Dienstagmittag. Etwa zwischen 11.30 und 11.40 Uhr war es, als der Fahrer eines weißen VW Caddy auf einen Autofahrer losging. Von Harb in Richtung Nidda fuhren die beiden Verkehrsteilnehmer zunächst, wobei der Caddy-Fahrer einen BMW überholte. Dabei soll er den BMW-Fahrer geschnitten haben, der ihn daraufhin an der Ampel Bahnhofstraße / Neue Straße zur Rede stellte. Dabei gerieten die Männer in Streit und der Caddy-Fahrer attackierte den BMW-Fahrer, rang ihn zu Boden und kniete sich schließlich auf dem am Boden liegenden. Der 58-jährige BMW-Fahrer aus Gedern verletzte sich dabei leicht. Der Caddy-Fahrer machte sich schließlich auf und davon, wobei Ermittlungsansätze zu seiner Person vorliegen. Unabhängige Zeugen des Vorfalls sind bislang leider nicht bekannt. Wer Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen konnte, wird gebeten sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen.

Hausmeister vermisst Rasenmähtraktor

Nidda: Der Hausmeister der Beruflichen Schulen Am Langen Steg stellte am Dienstagmorgen, gegen 06.50 Uhr, fest, dass der Rasenmähtraktor der Schule gestohlen wurde. Unter einem Vordach eines Nebengebäudes hatte er das Arbeitsgerät am Montagabend, gegen 20.15 Uhr, abgestellt. Hinweise darauf wer den blauen ISEKI - Mäher in der Nacht gestohlen hat, erbittet die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707.

Hochwertige Spielgeräte gestohlen

Nidda: Bereits Anfang des Montags (11./12. Juni) entwendeten Diebe vom Gelände des Bauhofs Unter der Stadt in Nidda diverse hochwertige Spielgeräte. Vermutlich kletterten die Diebe über den zwei Meter hohen Zaun auf das Gelände und hoben die Geräte im Wert von rund 4000 Euro über den Zaun. Es handelte sich um eine Hängematte mit verzinkten Pfosten, ein Stufen-Reck und eine Gruppenschaukel. Die Gegenstände waren teilweise von einem Förderverein gekauft worden und sollten auf dem Gelände eines Kindergartens aufgebaut werden. Die Polizei in Nidda, Tel. 06031-601-0, bittet um Hinweise zum Diebstahl und zum Verbleib der Geräte.

Brand bei Petterweil

Karben: Am Feldrand im Eckhardsgraben gerieten am Dienstag dort gelagerte Äste und Holz in Brand. Gegen 17 Uhr musste die Feuerwehr ausrücken, um das Feuer zu löschen. Wie die Materialien in Brand gerieten ist noch unklar. Die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0, bittet um Hinweise in diesem Zusammenhang. Ein Schaden entstand nicht, da die Materialen dort sowieso für eine spätere Verbrennung gesammelt wurden. Unbekannt ist bislang jedoch auch, wer Holzbalken - deren Überreste gefunden werden konnten - dort abgelegt hat.

Drei Fahrräder gestohlen

Karben: In der frei zugänglichen Tiefgarage eines Mehrfamilienhauses Über dem Fuhrweg in Rendel standen die drei Fahrräder, die Diebe entwendeten. Zwischen 20 Uhr am Montagabend und 12 Uhr am Dienstagmittag lösten die Täter vermutlich die Kette, mit der die drei Fahrräder aneinandergeschlossen waren und nahmen sie mit. Ein schwarzes Cube Mountainbike, ein schwarzes Scott Citybike und ein lilafarbenes Damenrad im Wert von etwa 1200 Euro konnten die Täter so erbeuten. Hinweise auf sie erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Seitenscheibe eingeschlagen

Ober-Mörlen: Eine Seitenscheibe eines grauen Opel Mokka in der Dieselstraße beschädigte ein Unbekannter am Dienstag zwischen 05.30 und 11.20 Uhr. Entweder der Täter wurde gestört, oder er hatte er hatte nur den Vandalismus im Sinn - die Wertsachen ließ er jedenfalls im Fahrzeug zurück. Hinweise auf den Täter erbittet die Polizei in Butzbach, Tel. 06033-9110-0.

Passat aufgebrochen

Rosbach: Zwischen 13 Uhr am Dienstag und 05.30 Uhr am Mittwoch schlug ein Unbekannter die Seitenscheibe eines blauen VW Passat ein, der im Straßheimer Weg in Ober-Rosbach abgestellt war. Der PKW stand unter einem Carport. Möglicherweise wollte der Täter einen Diebstahl aus dem Fahrzeug begehen, konnte jedoch keine Beute machen. Um Hinweise bittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: