Polizei Wetterau-Friedberg

POL-FB: Porsche in Bad Vilbel gestohlen ++ Zeugen ermöglichen Festnahme nach Körperverletzung in Friedberg ++ Einbrecher in Kleingartenanlage Ilbenstadt ++ u.a.

Friedberg (ots) - Polizei ermittelt

Altenstadt: In einem Wohnheim in der Hanauer Straße war die Polizei am Mittwochabend mit mehreren Streifen im Einsatz, um eine Auseinandersetzung zu schlichten. Vermutlich gerieten ein 32-jähriger und ein 24-jähriger Besucher in Streit, wobei auch eine 21-jährige Bewohnerin bedroht worden sein soll. Die Männer verletzten sich dabei, möglicherweise auch durch den Einsatz eines Messers, leicht. Der 24-Jährige kam zur weiteren Untersuchung in ein Krankenhaus. Die Polizei ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung.

Porsche gestohlen

Bad Vilbel: Im Tannenweg entwendeten Diebe in der Nacht zum heutigen Donnerstag einen schwarzen Porsche Macan im Wert von 60.000 Euro. Gegen 03.50 Uhr hörte der Eigentümer Motorengeräusche. Möglicherweise schlugen die Diebe zu diesem Zeitpunkt zu. Der Diebstahl wurde jedoch erst gegen 07 Uhr bemerkt. Es ist nicht auszuschließen, dass die Täter einen sogenannten Funkwellenverlängerer nutzten, um das Fahrzeug vom Hof zu fahren. Dieses technische Gerät überbrückt die Strecke zwischen den Funkwellen (des im Haus abgelegten) Fahrzeugschlüssel und dem PKW. So können Fahrzeug die einen Schlüssellosen Zugang zum PKW ermöglichen ohne jegliche Beschädigung geklaut werden. Die einzige Schutzmöglichkeit besteht darin, den Schlüssel so zu verstauen / verpacken, dass er keine Funkwellen nach außen abgeben kann. Ob mit einfacher Alufolie umwickelt oder in ein spezielles Schlüsselmäppchen verpackt, bleibt dabei jedem selbst überlassen.

Spiegel abgefahren

Büdingen. Anhand der Spuren lässt sich feststellen, dass ein noch unbekannter Verkehrsteilnehmer in Richtung Kefenrod unterwegs gewesen sein muss, als er in der Wehrtbornstraße in Wolferborn den Spiegel eines silberfarbenen VW Golf abfuhr. Um den entstandenen Schaden in Höhe von etwa 300 Euro kümmerte sich der Unfallverursacher nicht. Daher ermittelt nun die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise.

Löscharbeiten

Friedberg: Im 1. Obergeschoss eines Mehrfamilienhauses in der Kaiserstraße geriet ein Wäschetrockner am Mittwochnachmittag, gegen 13.15 Uhr, möglicherweise aufgrund eines technischen Defekts in Brand. Die Feuerwehr kam zum Einsatz, um den Trockner zu löschen und die Wohnung zu lüften. Durch den Brand und das Löschwasser entstand ein Schaden von etwa 5000 Euro. Verletzt wurde niemand. Auf der Kaiserstraße kam es durch die Einsatzmaßnahmen vorübergehend zu Verkehrsbehinderungen.

Sommerjacke gestohlen

Friedberg: In der Tepler Straße stand der schwarze Opel Corsa, dessen Seitenscheibe ein Dieb zwischen Dienstag, 20.45 Uhr, und Mittwoch, 07.15 Uhr, einschlug. Aus dem Fahrzeug erbeutete der Täter eine schwarze Damen Sommerjacke aus Kunstleder, die auf dem Beifahrersitz lag. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Zeugen ermöglichen Festnahme nach Körperverletzung

Friedberg: Mehreren aufmerksamen Zeugen ist es zu verdanken, dass am Mittwochmorgen ein Tatverdächtiger nach einer gefährlichen Körperverletzung auf der Kaiserstraße ermittelt werden konnte. Gegen 10 Uhr brachte ein zunächst unbekannter Mann einen 62-jährigen Friedberger von hinten zu Boden und schlug auf ihn ein, wobei er ihn leicht verletzte. Bei seinem Angriff nutze er, wie sich später herausstellte, ein Nun Chaku (Würgeholz). Erst als mehrere Passanten hinzugekommen waren, flüchtete der Täter. Die Zeugen konnten den Angreifer sehr gut beschreiben. Zudem ergab sich der Zufall, dass eine Zeugin den Mann kurz nach der Tat in der Stadt erkannte und der Polizei den Weg zu ihm wies. Ein 24-jähriger Friedberger konnte daraufhin als mutmaßlicher Täter vorübergehend festgenommen werden. Er räumte die Tat ein und gab zurückliegende Streitigkeiten zwischen ihm und seinem Opfer als Grund für sein Handeln an. Wegen gefährlicher Körperverletzung und dem Verstoß gegen das Waffengesetz muss er sich nun verantworten.

Scheibe eingeschlagen

Karben: Den Führerschein eines Ford-Fahrers entwendete ein Dieb in der Nacht zum heutigen Donnerstag aus einem grauen Transit im Rodheimer Weg in Okarben. Zwischen 10 und 06 Uhr beschädigte der Täter die Scheibe auf der Beifahrerseite des PKW und erlangte so Zugriff auf das Fahrzeuginnere. Hinweise auf den Dieb erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel. 06101-5460-0.

Zeugen gesucht

Niddatal: Zwei Gartenhütten in einer Kleingartenanlage in Ilbenstadt brachen Diebe irgendwann zwischen Samstag und Mittwochmorgen auf. Beute machten sie dabei offenbar nicht. Lediglich einen Feuerlöscher entleerten sie in einer der Hütten. Die Kleingartenanlage "Auf dem Breul" liegt direkt am Fahrradweg (von Wöllstadt kommend linksseitig von der B 45). Möglicherweise konnten Passanten verdächtige Beobachtungen in diesem Zusammenhang machen. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizei Wetterau-Friedberg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizei Wetterau-Friedberg

Das könnte Sie auch interessieren: