Das könnte Sie auch interessieren:

POL-MK: Öffentlichkeitsfahndung nach Alkoholdieben

Lüdenscheid (ots) - Anfang November entwendeten zwei bislang unbekannte Täter mehrere Flaschen hochpreisigen ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

19.05.2016 – 06:35

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Vollsperrung nach Unfall auf der A 45

POL-FB: Vollsperrung nach Unfall auf der A 45
  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Wölfersheim: Die Autobahn 45 zwischen den Anschlussstellen Wölfersheim und Münzenberg ist in Richtung Dortmund nach einem Unfall voll gesperrt.

Um kurz nach Mitternacht am heutigen Donnerstag, gegen 00.10 Uhr, kam der Fahrer eines Sattelzuges kurz vor dem Autobahnparkplatz Stauferburg Ost nach rechts von der Fahrbahn ab. Der 48-jährige Südtiroler durchfuhr den Grünstreifen, beschädigte mehrere Schilder und Leitpfosten, riss etwa 100 Meter Wildschutzzaun und gleiche Länge der Außenschutzplanke um. Nach etwa 150 Metern auf dem Randstreifen kippte der Sattelzug um und kam quer zur Fahrbahn auf der Seite zum Liegen.

Der mit Obst- und Gemüse beladene LKW blockiert beide Fahrstreifen in Richtung Norden, so dass eine Vollsperrung erforderlich ist. Die Bergungsarbeiten werden voraussichtlich bis zum späten Vormittag andauern.

Nach ersten Schätzungen der Polizei beläuft sich der Sachschaden auf etwa 100.000 Euro.

Den LKW-Fahrer brachte ein Krankenwagen mit leichten Verletzungen in eine Klinik.

Warum der Fahrer von der Fahrbahn abkam ist noch unklar. Die Autobahnpolizei Mittelhessen, Tel. 06033-933-0, bittet Zeugen des Unfallgeschehens sich zu melden.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung