Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-MG: Kohlenmonoxid (CO) Vergiftung, eine Person lebensgefährlich verletzt

Mönchengladbach-Lürrip, 20.03.2019, 19:44 Uhr, Lürriperstraße (ots) - Der Rettungsdienst der Berufsfeuerwehr ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

27.04.2016 – 12:57

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: I-Phone sucht Eigentümer ++ Katze angeschossen in Ulfa ++ Einbrecher verschreckt in Münzenberg ++ Einbrüche in Ortenberg ++ Navigation führt zu Unfall in Rosbach ++ u.a.

Friedberg (ots)

Ungebetene Gäste

Altenstadt: Haarschneidemaschinen, Pflegeprodukte und auch zwei Sparschweine mit Trinkgeld entwendeten Diebe zwischen Dienstag, 18 Uhr, und Mittwoch, 06 Uhr, aus einem Friseurgeschäft in der Eichbaumstaße im Ortsteil Waldsiedlung. Durch eine Seiteneingangstür durch das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses gelangten die Täter gewaltsam in das Geschäft. Es entstand ein Schaden von etwa 1500 Euro. Hinweise in diesem Zusammenhang erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Metallschrott entwendet

Büdingen: Den mit einem Schloss versehenen Bauzaun zu einem Lagerplatz An der Kleibscheibe schnitten Diebe zwischen Samstag, 17 Uhr, und Dienstag, 10 Uhr, auf und entwendeten Metallschrott und Gerüstteile im Wert von etwa 1200 Euro. Die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0, bittet um Hinweise.

Schaufensterscheibe beschädigt

Friedberg: Ein Schaden von etwa 1800 Euro entstand zwischen Dienstagabend, 19 Uhr, und Mittwochmorgen, 09.30 Uhr, an einer Schaufensterscheibe eines Elektromarktes in der Kaiserstraße in den hohen Hausnummern. Hinweise auf die Täter erbittet die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0.

Wem fehlt ein Apple I-Phone 6 s ?

Friedberg: Keinerlei Eigentumsnachweis konnte ein 69-Jähriger am Freitag für ein silberfarbenes Apple I-Phone 6 s vorlegen, welches er einem Ladenbetreiber in der Haagstraße verkaufen wollte. Der wohnsitzlose Mann war beim Anbieten des Handys noch nicht einmal in der Lage dieses zu entsperren. So schöpfte der Verkäufer Verdacht und informierte die Polizei. Diese stellte das Handy sicher und sucht nun den rechtmäßigen Eigentümer. Unter Vorlage eines Eigentumsnachweises kann dieser sein Handy bei der Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, zurückerlangen.

Beetle angefahren

Friedberg: Etwa gegen 15.55 Uhr muss am Dienstag ein Unfall in der Kaiserstraße passiert sein, dessen Verursacher einen Schaden von 2000 Euro hinterließ und das Weiter suchte. Vermutlich beim Ausparken touchierte der unbekannte Verkehrsteilnehmer einen vor ihrem Fahrzeug geparkten schwarzen VW New Beetle Cabriolet. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, ermittelt wegen Unfallflucht und bittet um Hinweise.

Einbrecher verschreckt

Münzenberg: An einem Fenster auf der Gebäuderückseite eines Hauses im Oberweg in Gambach machten sich am Dienstag, gegen 21.30 Uhr, zwei Männer zu schaffen. Mit einer Stange versuchten sie das Fenster aufzuhebeln. Ein Hausbewohner bemerkte die Einbrecher und sprach sie an. Daraufhin nahmen sie unerkannt Reißaus. Es entstand ein geringer Schaden am Fenster. Die Polizei in Butzbach, Tel. 06031-601-0, bittet um weitere Hinweise in diesem Zusammenhang.

Sportheim Ziel von Tätern

Nidda: In ein Sportheim am Hohen Berg in Ober-Lais versuchten Unbekannte zwischen Sonntag, 22 Uhr, und Dienstag, 10 Uhr, einzudringen. Obwohl die Täter nicht ins Innere gelangten, verursachten sie einen Schaden von etwa 500 Euro. Hinweise erbittet die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707.

Katze angeschossen

Nidda: Mit einer Verletzung am Bauch kehrte eine Katze am Sonntag in der Steinstraße in Ulfa von einem ihrer Ausflüge als Freigängerin zurück. Die Besitzerin brachte sie daher zu einem Tierarzt, der eine Kugel in der Bauchdecke der Katze entdeckte. Es handelt sich vermutlich um ein Geschoss eines Luftgewehres. Glücklicherweise trug die Katze keine inneren Verletzungen davon und es geht ihr soweit gut. Die Polizei in Nidda, Tel. 06043-984-707, bittet um Hinweise darauf, wer die Katze verletzt haben könnte.

Einbrüche und Versuche in Ortenberg

Ortenberg: Den Container eines Fußballvereins auf dem Sportplatz in der Rotlippstraße brachen Diebe zwischen Freitag, 21 Uhr, und Dienstag, 19 Uhr, auf. Abgesehen hatten sie es auf einen Kompressor, der dem Sportverein als Ballpumpe diente.

Gleich zwei Türen einer Pizzeria in der Bleichstraße in Bleichenbach versuchten Einbrecher zwischen Montag, 22 Uhr, und Dienstag, 17 Uhr, aufzuhebeln. Die Türen hielten den Einbruchversuchen jedoch stand und es blieb bei einem geringen Sachschaden.

Auch an der Tür eines Friseurgeschäftes in der Bleichstraße versuchten möglicherweise dieselben Täter ihr Glück. Zwischen 17 Uhr am Montag und 09 Uhr am Dienstag gelang es ihnen jedoch nicht die Eingangstür aufzuhebeln. Es entstand trotz allem ein Schaden von etwa 500 Euro.

Hinweise auf die Täter erbittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

PKW-Anhänger in Dauernheim gestohlen

Ranstadt: Einen Pongratz PKW-Anhänger mit FB-Kennzeichen im Wert von etwa 3000 Euro entwendeten Diebe in der Nacht zum Dienstag, zwischen 20.30 und 09.30 Uhr, in den Niedergärten. Obwohl der Anhänger mit einem Schloss gesichert war, fehlt von ihm jede Spur. Um Hinweise auf den Verbleib bittet die Polizei in Büdingen, Tel. 06042-9648-0.

Das liebe Navi

Rosbach: Nicht immer ist ein Navigationsgerät nur hilfreich. Manchmal sind die Fahrer so fokussiert auf die Wegbeschreibung, dass sie um sich herum vieles ausblenden. So ging es auch einem 20-jährigen Polen am Dienstagmorgen. Auf der Bundesstraße 455 ordnete er sich zunächst an der Kreuzung zur Raiffeisenstraße nach links ein, weil sein Navi das vorschlug. Als das Navi dann doch geradeaus als richtige Richtung vorgab, setze der 20-Jährige seinen Opel zurück, ohne dabei eine hinter ihm wartende Rosbacherin mit ihrem Nissan zu bemerken. Es kam zum Zusammenstoß der PKW und einem Schaden von etwa 1000 Euro.

VW geriet ins Rollen

Wöllstadt: Einen weißen VW Crafter stellte ein namentlich noch nicht bekannter Fahrer am Dienstagabend, gegen 19 Uhr, in der Frankfurter Straße in Nieder-Wöllstadt ab. Offenbar nicht richtig gesichert rollte der VW über die Fahrbahn und stieß gegen das Fallrohr eines Wohnhauses. Als der Fahrer zu seinem Transporter zurückkehrte, fuhr er einfach davon. Die Polizei in Friedberg, Tel. 06031-601-0, ermittelt nun wegen Unfallflucht. Es entstand ein Schaden von 500 Euro an dem Fallrohr.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung