Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

POL-WHV: 49-jähriger Wilhelmshavener vermisst - Die Polizei bittet um Zeugenhinweise

Wilhelmshaven (ots) - Seit Montag wird der 49-jährige Rewert Albers vermisst. Bisherige Ermittlungen zu dem ...

12.04.2016 – 13:47

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Peugeot stellt traurigen Mängelrekord auf

POL-FB: Peugeot stellt traurigen Mängelrekord auf
  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Autobahn 5: Zu hohe Geschwindigkeit, Drogeneinfluss, mangelnde Ladungssicherung. All das warfen die Beamten der Polizeiautobahnstation Mittelhessen einem 19-jährigen Gießener nicht (!) vor, den sie gestern auf Autobahn 5 an der Anschlusstele Butzbach stoppten. Es sind nicht immer die vermeintlich großen Dinge, die die Beamtinnen und Beamten zu einer Kontrolle veranlassen. Eines haben sie jedoch immer im Blick: die Verkehrssicherheit.

Ein verbeultes Äußeres war der ersten Anhaltspunkte, der den Grund zur Kontrolle der Verkehrssicherheit eines Peugeot am Montagnachmittag, gegen 14 Uhr, führte. Für 50 Euro hatte der 19-jährige Fahrer aus Gießen das Fahrzeug erst vor ein paar Tagen erworben.

Ein genauerer Blick auf den PKW offenbarte den Polizisten weitere Mängel. 14 verkehrserhebliche Verstöße sind es am Ende, die der TÜV in seinem Prüfbericht zusammenfasste. Das beschädigte Äußere ist dabei noch das kleinste Problem. Ein ausgehängtes Bremsseil, ein ausgeschlagener Spurstangenkopf, ein rissiger Bremsschlauch, abgefahrene Reifen und ein ölfeuchter Motor führen im Ergebnis dazu, dass die allerletzte Fahrt des PKW beim TÜV Butzbach endete. In den nächsten Tagen wird der junge Mann seinen PKW endgültig stilllegen und ihn dem Schrotthändler überlassen. Eine Behebung der zahlreichen Mängel würde den Wert des Fahrzeuges deutlich überschreiten.

Noch zu zahlen wird der Mann jedoch ein Bußgeld haben, welches ihn wegen der Teilnahme mit einem nicht verkehrssicheren Fahrzeug am Straßenverkehr erwartet.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau