Das könnte Sie auch interessieren:

POL-SU: Öffentlichkeitsfahndung nach mutmaßlichem Exhibitionisten

Siegburg (ots) - Anfang Oktober 2018 meldete ein Zeuge der Polizei einen Verdächtigen, der sich im Bereich des ...

POL-DO: Nach Sachbeschädigung in Lüner Parkhaus - Polizei fahndet mit Lichtbildern

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0316 Bislang unbekannte Tatverdächtige haben in der Nacht vom 15. auf den 16. ...

POL-PPKO: Versuchtes Tötungsdelikt in Vallendar -Polizei sucht Zeugen

Koblenz / Vallendar (ots) - Am Donnerstag, den 07. Februar gegen 19:30 Uhr kam es in Vallendar zu einem ...

17.02.2016 – 14:10

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Durchsuchung fördert Diebesgut zu Tage - Vielzahl an Einbruchsdelikten vor der Aufklärung

  • Bild-Infos
  • Download

Friedberg (ots)

Wetteraukreis / Hirzenhain: Diverses Diebesgut förderten Beamte des Polizeiposten Nidda vergangene Woche bei einer Durchsuchung in Hirzenhain zu Tage. Vor allem aus Vereinsheimen stammt offenbar das Diebesgut, das sich in den Abstellräumen eines Hirzenhainers sammelte.

Rasenmäher, Elektrogeräte, Stereoanlagen, Hochdruckreiniger, Stromaggregate, Sackkarren, Kleinwerkzeuge, Getränke und vieles mehr fanden die Beamten letzte Woche bei einer Durchsuchung in Hirzenhain auf. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft waren sie tätig, da der Verdacht bestand, dass der Hirzenhainer einen Einbruch verübt haben könnte. Das erhoffte Diebesgut aus diesem Einbruch fanden die Beamten bei ihren Maßnahmen nicht vor. Doch was sie fanden, ließ sie zunächst stutzig werden und schließlich staunen.

Denn all das was der 43-jährige Mann in mehreren Garagen und Anbauten angehäuft hatte, weckte zunächst starke Zweifel bei den Beamten, ob es sich wirklich um das Eigentum des Mannes handeln konnte. Als sie dann Aufschriften und sogar Telefonnummern von Sportvereinen auf manchen Gegenständen fanden nahmen sie dies zum Anlass, das komplette Inventar der Gebäude genauer unter die Lupe zu nehmen.

Nun sind die Beamten mit ihren Ermittlungen noch lange nicht am Ende. Und doch können sie inzwischen sagen, dass viele der dort festgestellten Gegenstände aus verschiedensten Einbrüchen - vor allem im Bereich des östlichen Wetteraukreises - stammen.

Getränke aus einem Einbruch in ein Vereinsheim in Lißberg, Sporttasche und eine elektrische Ballpumpe aus einem Einbruch ins Sportheim Ober-Lais, Elektrogeräte und Trikotkoffer aus einem Einbruch in ein Fußballheim in Ober-Mockstadt, eine Heckenschere aus einem Vereinsheim in Lützelhausen und ein Trikotkoffer aus einem Sportheim in Hirzenhain sind nur einige Beispiele für Zuordnungen, die die Ermittler inzwischen treffen konnten.

Insgesamt konnte inzwischen Diebesgut aus zwanzig(!) Einbrüchen zugeordnet werden.

Der Hirzenhainer gibt bislang an, dass er die Sachen auf Flohmärkten gekauft habe. Die weiteren Ermittlungen müssen nun zeigen, ob es sich dabei um eine Schutzbehauptung handelt und er die Einbrüche doch selbst verübt hat, oder ob er sich der Hehlerei strafbar gemacht hat. Da kein Haftgrund besteht blieb der 43-Jährige auf freiem Fuß.

Die Beamten des Polizeiposten Nidda vermuten, dass sich unter dem Fund in der Lagerhalle in Hirzenhain noch weiteres Diebesgut befindet. Sie mussten feststellen, dass manche Vereine kleinere Einbrüche und Diebstähle eher geringwertiger Sachen nicht anzeigten. Vereinsvertreter aus dem groben Einzugsbereich zwischen Reichelsheim und Gelnhausen, die in den letzten Wochen so verfahren sind, werden gebeten sich mit den Beamten in Nidda in Verbindung zu setzen, Tel. 06043-984-707. Möglicherweise kann so weiteres Diebesgut seinem Besitzer zugeordnet werden.

Sylvia Frech, Pressesprecherin

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung