Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

20.10.2015 – 15:50

Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau

POL-FB: Erstmeldung - Unfall mit Vollsperrung auf der A 45 zwischen Wölfersheim und Münzenberg; Hochsitz in der Gemarkung Wöllstadt beschädigt - Polizei bittet um Hinweise; u.a.

Friedberg (ots)

Wölfersheim/Münzenberg: Erstmeldung - Unfall mit Vollsperrung auf der A 45

Am 20.10.2015, gegen 11.40 Uhr, ereignete sich zwischen den Anschlussstellen Wölfersheim und Münzenberg (Fahrtrichtung Gießen, kurz vor dem Rastplatz "Stauferburg") ein Verkehrsunfall, bei dem ein Pkw und ein Lkw beteiligt waren. Nach ersten Erkenntnissen scherte der Pkw-Fahrer (ein Skoda mit GE-Kennzeichen) nach einem Überholvorgang zu früh nach rechts, bemerkt dies offenbar und zieht stark nach links. Der Pkw kommt ins Schleudern und prallt in die Mittelleitplanke, wird abgewiesen und schleudert vorne gegen den rechts fahrenden Lkw (Fahrer und Halter aus Ungarn). Durch den Anstoß stürzt die Sattelzugmaschine um und der Sattelzug liegt quer über die gesamte Fahrbahn. Rettungskräfte und Rettungshubschrauber sind vor Ort und mindestens vier Personen wurden verletzt. Der Lkw war mit Stahl-Teilen/-Rohren und Bohrern beladen. Die A 45 ist in Fahrtrichtung Nord blockiert und der Verkehr musste über die AS Wölfersheim > U 95 > über Lich nach Fernwald (A 5) oder Münzenberg (A 45) umgeleitet werden. Die Vollsperrung wird wegen den Bergungsmaßnahmen nach bisheriger Einschätzung noch bis mindestens 20.00 Uhr andauern.

Friedberg: Einbruch im Kindergarten in der "Usavorsrtadt"

Am vergangenen Wochenende gelang es einem bisher unbekannten Täter gewaltsam den Schließzylinder des Haupteinganges von der Kindertagesstätte zu überwinden. Er durchsuchte mehrere Räumlichkeiten nach Diebesgut und erbeutete lediglich 15 Euro Bargeld. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Nauheim: Nach Unfall geflüchtet - Fahrer konnte ermittelt werden

Am vergangenen Sonntag, gegen 14.50 Uhr, hat ein zunächst unbekannter Fahrzeuglenker in der Goethestraße beim rückwärtigen Ausparken einen geparkten Pkw beschädigt. Das beschädigte Fahrzeug stand ordnungsgemäß in einer der eingezeichneten Parkbuchten. Statt sich um den Schaden zu kümmern, flüchtete der Unfallverursacher. Von einer aufmerksamen Zeugin wurde das Kennzeichen abgelesen, anhand dessen der Fahrer ermittelt werden konnte. Es handelt sich um einen 88-Jährigen aus Bad Nauheim. Der Gesamtschaden an den geparkten Fahrzeugen beträgt etwa 1.300 Euro.

Bad Nauheim: Nach Ladendiebstahl in der Frankfurter Straße Widerstand geleistet

Eine 49-Jährige sollte am 19.10.2015, kurz vor 08.00 Uhr, nach einem vorangegangenem Ladendiebstahl und der Angabe von falschen Personalien zur erkennungsdienstlichen Behandlung verbracht werden. Die Nauheimerin wehrte sich gegen die beabsichtigte polizeiliche Maßnahme und wollte sich entfernen. Während der Fixierung riss sich die 49-Jährige los und traf den eingesetzten Polizeibeamten mit einer bereits am Handgelenk befindlichen Handfessel am Kopf. Hierdurch wurde der Beamte verletzt und musste ambulant im Krankenhaus behandelt werden. Die Nauheimerin wurde nach der ED-Behandlung entlassen, muss sich jedoch jetzt nicht nur wegen dem Ladendiebstahl, sondern auch wegen einem Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Wöllstadt: Hochsitz beschädigt - Polizei bittet um Hinweise

Am vergangenen Montag erstattete der Jagdpächter eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. Er hatte am 17.10.2015 in der Gemarkung "Am Gilberg" bemerkt, dass ein Hochsitz zerstört wurde. Den Hochsitz hatte er zuletzt am Vortag in unbeschädigtem Zustand vorgefunden. Der Schaden am Hochsitz wird mit mindestens 150 Euro beziffert. Am Tatort konnten vielerlei Reifenspuren auf der abgelegenen Wiese festgestellt und Autoteile vorgefunden werden. Augenscheinlich stammen die Teile von einem Außenspiegel sowie einer Stoßstange. Hinweise -zu evtl. Beobachtungen oder einem entsprechend beschädigten Fahrzeug- erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Karben: Werkzeugmaschinen und Beil aus Gartenhütte in Klein-Karben entwendet

Zwischen dem vergangenen Samstag und Montag wurde in einem Kleingarten -in der verlängerten Dorteilweiler Straße- eine Gartenhütte aufgebrochen. Der bisher unbekannte Täter entwendete eine Bohrmaschine, einen Winkelschleifer und ein Beil. Der entstandene Schaden wird auf ca. 200 Euro geschätzt. Hinweise erbittet die Polizei in Friedberg, Tel.: 06031/6010.

Bad Vilbel: Einbrecher dringen in Firmengebäude in Massenheim ein

Am vergangenen Wochenende verschafften sich bisher unbekannte Täter gewaltsam Zugang zu einem Werkstattgebäude in der Homburger Straße. Aus den Räumen wurden ein Fahrrad und eine Digitalkamera entwendet. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Bad Vilbel, Tel.: 06101/54600.

Limeshain: Geldbörse aus Pkw entwendet

Vermutlich zur Nachtzeit 18./19.10.2015 wurden "Am Zentrum" die Scheiben der Fahrer- und Beifahrertür von einem silberfarbenen VW-Polo eingeschlagen. Aus dem Fahrzeug, welches dort auf dem Parkplatz der "Limeshalle-Himbach" abgestellt war, wurde lediglich eine Geldbörse mit etwas Bargeld entwendet. Die Polizei in Büdingen, Tel.: 06042/96480, bittet um Hinweise.

Münzenberg: Gebäudebrand durch schnelles Eingreifen der Feuerwehr verhindert

Am 20.10.2015, kurz vor 11.30 Uhr, wurde ein Dachstuhlbrand in der Kettermühlenstraße gemeldet. Hier wurde "Qualm" aus dem Dachstuhl bestätigt. Die sehr schnell am Einsatzort eingetroffenen Feuerwehrkräfte konnten mit Atemschutz und Wasserversorgung Entwarnung geben. Es waren keine Personen mehr im Haus und ein gerade entstehender Gebäudebrand konnte verhindert werden. Nach bisherigen Feststellungen entstand nur geringer Sachschaden (lediglich Inventar), der mit ca. 500 Euro beziffert wurde. Zur genauen Ursache der Brandentstehung werden noch Ermittlungen geführt.

Münzenberg: Unfall an der Zufahrt zum Basaltwerk

Am 19.10.2015, gegen 15.45 Uhr, befuhr ein 25-jähriger Pkw-Fahrer aus Biebertal die Landesstraße (L 3132) in der Gemarkung Gambach. Er war aus Richtung Holzheim kommend unterwegs und wollte nach links in die Zufahrt zum dortigen Basaltwerk einbiegen. Hierbei übersah er einen entgegenkommenden Pkw, der von einem 44-Jährigen aus Holzheim gefahren wurde. Bei dem Unfall wurde niemand verletzt, es entstand jedoch ein Schaden von ca. 15.000 Euro.

Butzbach: Einbruchsversuch auf dem Gelände der Kläranlage

Zwischen dem vergangenen Donnerstag und Sonntag hebelten bisher unbekannte Täter auf der Nordseite des Geländes der Kläranlage ein ca. 2 Meter hohes und 1,2 Meter breites Zaunteil aus der Verankerung. Durch die entstandene Öffnung gelangten sie auf das Gelände. Hier konnten aber keine weiteren Spuren einer strafbaren Handlung (Einbruch/Diebstahl) festgestellt werden. Die Ermittler gehen von einem Versuch aus. Der entstandene Sachschaden beträgt ca. 300 Euro. Hinweise zu evtl. Beobachtungen erbittet die Polizei in Butzbach, Tel.: 06033/91100.

Erich Müller, Pressestelle

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mittelhessen
Polizeidirektion Wetterau
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Grüner Weg 3
61169 Friedberg
Telefon: 06031-601 150
Fax: 06031-601 151

E-Mail: poea-fb.ppmh@polizei.hessen.de oder
http://www.polizei.hessen.de/ppmh

Original-Content von: Polizeipräsidium Mittelhessen - Pressestelle Wetterau, übermittelt durch news aktuell